Signaturtext in einer Zeile nach dem Löschen der davor liegenden Zeile (vor "- -")

  • Hallo,


    wenn man eine E-Mail verfassen will, erscheint zunächst etwas high-lighted der Signaturtext mit der vorangestellten Zeile "- -".
    Wenn man jetzt aus Versehen oder absichtlich die Zeile vor dem "- -" löscht, rutschen alle Zeilen des Signaturtextes ohne Zeilentrennung in dieselbe Zeile und werden schwarz.

    • Was hat das für einen Sinn?
    • Kann man das verhindern?
    • Was hat die Zeile "- -" für einen Sinn? Kann man deren Einfügung verhindern?
      Sie soll mir doch die Arbeit bei immer wiederkehrenden Eingaben (z.B. des Grußes) erleichtern.


    Gruß
    DocZa

  • Hallo DocZa!


    Der so genannte Signaturtrenner (zwei Bindestriche und ein Leerzeichen, also: "-- ", zu Beginn einer neuen Zeile) hat die technische Funktion, ein korrektes Quoten zu ermöglichen.
    Aber besser als ich kann das Wikipedia erklären: Signature – Wikipedia


    BTW:
    Ich nehme mir immer die Zeit, meinen abschließenden Gruß händisch einzutippen. So viel Zeit nehme ich mir - genau so wie ich es als höflich und normal empfinde, meine Beiträge mit einem "selbstgetippten" Gruß zu beginnen. Eine Signatur hat eigentlich eine andere Funktion, als einen Gruß ... .



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    das sehe ich auch so, aber ich will meine Kontaktdaten (Adresse, Tel.-Nr., Mobil-Nr. etc.) nicht immer wieder von Hand eingeben.


    Ich schreibe den Gruß auch immer von Hand (ist ja ein Unterschied, ob ich einem Freund eine Mail sende oder einer Firma), habe aber als "Voreinstellung" den geschäftlichen Gruß.
    Da mich das "- -" stört, habe ich es löschen wollen. Dabei ist mir diese Formatänderung der Kontaktdaten dahinter erst aufgefallen.


    Bei meinem bisherigen E-Mail-Programm (habe Thunderbird erst seit wenigen Tagen, bisher T-Online-E-Mail-Browser 6) hat mich das "- -" auch schon gestört, aber das Löschen hat nicht zu einem Zusammenschieben der Kontaktdaten geführt. Das ist leider als lästiger "Fortschritt" hinzugekommen.


    Gruß
    DocZa

  • Hi, das Löschen des Signaturtrenners ist naürlich nicht sinnvoll, da so die Signatur Teil der eigentlichen Nachricht wird. Der ehemalige Signaturtext wird dadurch etwa beim Antworten immer mit zitiert und muss dann, falls das nicht gewünscht ist, händisch wieder entfernt werden. Wenn Du diese Funktion des Signaturtrenners aber nicht benötigst, würde ich die Signaturfunktion auch gar nicht benutzen, sondern stattdessen Vorlagen (Templates) mit allen feststehenden Bestandteilen und Formatierungen anlegen. Man natürlich auch beides kombinieren... :-)


    Gruß Melly

  • Hallo DocZa,

    aber ich will meine Kontaktdaten (Adresse, Tel.-Nr., Mobil-Nr. etc.) nicht immer wieder von Hand eingeben.

    Das ist ja auch völlig in Ordnung, denn genau dafür gibt es ja die Signatur. ;-)



    Da mich das "- -" stört, ...

    Zum einen, es ist kein "--", sondern ein "-- ". Auf diesen kleinen Unterschied kommt es an!
    Zum anderen, wenn du eine Signatur nutzen willst, oder anders gesagt, wenn der empfangende Client diesen Text als Signatur auswerten soll (also Farbdarstellung als Signatur und nicht immer anzeigen beim Zitieren), dann benötigt jeder Mailclient diesen Signaturtrenner. Ob es dich nun stört oder nicht.


    Selbstverständlich steht es dir frei, den Signaturtrenner zu entfernen. Aber deine Mailpartner werden dir danken, wenn sie bei jedem (mehrfachen) Zitieren deine Signatur mehrfach sehen.
    Die Lösung mit den Templates (Vorlagen) hat Melly beschrieben (aber da tritt der o.g. Effekt ja auch auf), und wenn du eine Klickibunti-Signatur nutzt, kannst du auch den Signaturtrenner in weißer Schrift einfügen. Ich habe das aber nie getestet, denn bei mir gehört ein Signaturtrenner nun mal zu meinen (grundsätzlich nur per Reintext gesendeten) Mails.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo


    Ich habe den TO so verstanden, dass ihm das passiert, wenn er die Zeile VOR dem Signaturtrenner löscht.


    Und genau das passiert mir auch ab und zu...


    Mit "STRG Z" ist die Sache zwar sofort wieder bereinigt, aber nervig ist es schon...

    Gruß Thomas

  • Hi,


    der Signatur bzw. dem Signaturtrenner ist es für seine Funktion völlig unwichtig, wie viele Zeilen vor dem Trenner (oder auch zwischen Trenner und Text) stehen.
    Es ist auch völlig uninteressant, ob ich vorher in einem unsauber erzeugten Signaturtext über dem Trenner 5 Leerzeilen eingefügt habe und diese vor dem Absenden rauslösche oder nach der "Grußformel" zuerst mal 5x Enter drücke und danach die Signatur setze - und die Leerzeilen vor dem Senden ebenfalls rauslösche.


    Es ist wirklich nur erforderlich, dass der Signaturtrenner als erstes in einer neuen Zeile steht, und dass nach dem "-- " nichts mehr steht (also ENTER) und danach der Signaturtext folgt.


    ABER:
    Es soll ja immer noch Leute geben, die ihre E-Mails im Klickibunti-Format verfassen und auch in diesem Format eine Signatur erstellen. Und auch wenn vor dem Signaturtrenner stehende Zeilen in der HTML-Ansicht als Leerzeilen dargestellt werden, sind diese Zeilen keinesfalls leer. Wenn ich jetzt eine dieser (nicht leeren) "Leerzeilen" lösche, kann es ohne weiteres sein, dass die oben stehende Bedingung (fett) nicht eingehalten wird.


    Einfach mal den Quelltext einer derartigen Mail oder auch des Signaturtextes ansehen. Oder generell auf Klickibunti in E-Mails verzichten.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!