Thunderbird zeigt Fonts des Fontordners nicht an.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.2.0
    * Betriebssystem + Version: W7
    * Kontenart (POP / IMAP): Beide
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Diverse
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Panda
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern


    Mein Problem:
    Der TB zeigt mir jede Menge Schriftarten an, die ich fast alle nie benutze.
    Ab und zu möchte ich jedoch eine selbst installierte Schriftart verwenden, die mir in allen anderen Programmen zur Auswahl angeboten wird - aber nicht im Thunderbird.
    Gibt es eine Einstellung, dass Thunderbird ALLE in Windows vorhandenen Schriftarten anbietet?


    Um Nachfragen vorzubeugen.
    Ja, ich verwende bevorzugt das hier gerne "Klickibunti" genannte HTML.
    Ja, ich weiß, dass der Empfänger nur die Schriftarten angezeigt bekommt, die dieser auf seinem Rechner hat.


    Wenn ich für bestimmte Zwecke eine solche Schriftart verwende, verwende ich eine 'Krücke'.
    Ich schreibe und formatiere in der gewünschten Schriftart und -größe.
    Dann ziehe ich mit Snipping Tool plus einen Rahmen um den Text, schneide ihn aus und setze ihn an der Stelle, wo der Text stand, als Grafik ein.
    Somit sieht der Empfänger auch meine 'eigene' Schriftart.


    Mir geht es also nur darum, ob ich diese Schriftarten im Thunderbird sichtbar machen kann.
    Ich habe auch schon bei den Addons gesucht, aber nichts gefunden.


    Danke für Hilfe.

  • Hallo,

    Gibt es eine Einstellung, dass Thunderbird ALLE in Windows vorhandenen Schriftarten anbietet?

    nein, die gibt es nicht. Es gibt eine Reihe von Fonts, die in Thunderbird nicht angezeigt werden.
    Ich habe mindestens 12 Schreibschriften installiert, die werden alle angezeigt, bestimmte Windowsschriftarten aber nicht.
    Ich weiß leider nicht, nach welcher Regel Thunderbird dieses handhabt.
    Ist schon ärgerlich.
    Du hast aber Thunderbird nach Installation des Fonts neu gestartet?


    Könntest du mir vielleicht diesen Font per Emails zukommen lasse? Schicke mir einfache eine Nachricht per Konversation. Ich teile dir dann eine Mailadresse mit, an die du den Font schicken kannst.
    Mich interessiert zumindest dem Rätsel etwas näher zu kommen, auch wenn ich es nicht lösen werde.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    3 Mal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Den Font habe ich schon länger auf dem Rechner und der wird tgl. neu gebootet.
    Du kommst noch einfacher an die Schriftart.
    Ich weiß jetzt nicht, ob hier externe Links erlaubt sind.
    Aber die Schriftart heißt marvosym.ttf und wenn du danach googelst, dürfte es das Top-Ergebnis sein.


    Danke für dein Interesse


    Gruß vom Katzenvadder

  • Hallo Katzenvadder und mrb,


    ich vertrete zwar grundsätzlich die Meinung, dass html nichts in E-Mails zu suchen hat, aber ich bin ein großer Freund von Martin Vogels Schriftarten. Habe diese also schon viele Jahre auf meinen Linux-Rechnern installiert und verwende diese zum Bsp. in jedem Schreiben (Libre Office), in welche meine Telefon- und Faxnummer und meine Mailadresse angegeben sind.


    Katzenvadders letzten Beitrag habe ich mal zum Anlas genommen, und im TB nachgeschaut, welche Schriftarten bei mir denn so bei einer Klickibuntimail genutzt werden könnten.
    Ich bin richtig erschrocken: Es sind wirklich alle ttf-Fonts, die ich installiert habe. Es fehlt nach grober Zählung keine einzige. Aber frage mich bitte niemand, warum das so ist ;)



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • marvosym wird bei mir ebenfalls nicht angezeigt.
    Ich erinnere mich, dass in älteren Thundebird-Versionen alle Fonts angezeigt wurden.
    Nach einem bestimmten Thunderbird-Update aber nicht mehr und darüber hatten sich sich auch einige User beschwert (ich war unter diesen).
    Ich selbst hatte auch im Mozillazine-Forum nachgefragt.
    Ich kann nämlich die Sütterlinschrift nicht mehr verwenden, der Name wird zwar in Thunderbird angezeigt aber die Schrift leider nicht.



    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    als Linuxer kann ich Peter_Lehmanns Feststellung bestätigen. Alle Schriftarten stehen im Donnervogel zur Verfügung.


    Ich kann es gerne auch mal mit dem Sütterlin-Font probieren. Ist das ein freier Font? Hast Du eventuell einen Link zur Verfügung?


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • @Feuerdrache,


    Ja, u.a. hier:
    http://www.fontasy.de/font-734-stterlin.php


    Mir scheint, dass bei den Fonts noch ein Windowsproblem hinzukommt.
    Kurios: Habe bestimmte Fonts installiert.
    Öffne ich jetzt den Ordner Fonts über die Systemsteuerung (Schriftarten) oder mit Rechtsklick auf den Ordner und "Öffnen", ist ein Teil der installierten Fonts nicht sichtbar u.a. "Suetter.tff".
    Ich werde weiter im Internet nachforschen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo mrb,


    Öffne ich jetzt den Ordner Fonts über die Systemsteuerung (Shcriftarten) oder mit Rechtsklick auf den Ordner und "Öffnen", ist ein Teil der installierten Fonts nicht sichtbar u.a. "Suetter.tff".


    wenn mich meine Erinnerung nicht trügt - eigene WinDOSen-Zeiten sind lange her -, dann genügt es nicht die (zusätzlichen) Schriften in den Fonts-Ordner des Windows-Systems zu kopieren. Sie müssen über die Systemsteuerung-Schriftarten explizit für das System bekannt gemacht werden. Aber mein letzter Stand ist XP Ende 2005 ...


    Danke für den Link.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo,


    unter Windows 7:
    Download von suetterlin.zip - Entpacken - Rechtsklick auf suetter.ttf und Installieren
    Start - Systemsteuerung - Schriftarten - Sütterlin Mittel


    In Word gibt es keine Probleme, nur beim Verfassen einer html-Mail im Thunderbird => Schriftart springt sofort zurück auf variable Breite, eh kein Problem, da ich ausschließlich Reintext-Mails schreibe.


    Gruß
    Herbert

  • Stimmt, noch in XP musste man die Fonts installieren.
    Inzwischen geschieht dies aber automatisch, obwohl es noch eine Funktion "installieren" gibt.
    Erkennt man daran, wenn man auf" Font installieren" klickt, man darauf hingewiesen wird, dass der Font schon installiert ist, obwohl man den Button nicht gedrückt hatte.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Stimmt, noch in XP musste man die Fonts installieren.
    Inzwischen geschieht dies aber automatisch, obwohl es noch eine Funktion "installieren" gibt.
    Erkennt man daran, wenn man auf" Font installieren" klickt, man darauf hingewiesen wird, dass der Font schon installiert ist, obwohl man den Button nicht gedrückt hatte.

    Kann aber auch sein, dass es am Installationsweg liegt.
    Ich habe die Schrift gerade als ZIP-Archiv in einen Downloadordner geladen und auch dort entpackt.
    Dann muss ich schon auf Schrift installieren klicken und es kommt auch keine Meldung, dass die Datei schon vorhanden sei.


    In Excel funktioniert der Font einwandfrei.
    Im TB wird er mir angezeigt, jedoch der mit Suetterlin formatierte Textblock zeigt die Schrift nicht an.


    Dann ist mir zusätzlich noch aufgefallen, dass sich diverse Schriften nicht in der Größe ändern lassen.

  • Öffne in Windows mal den Editor (notepad), kannst du dort die Größen alle ändern?


    Ach übrigens wurde mir im Mozillazineforum diese Antwort gegeben:


    Not all fonts shown in composing window


    Ein Test mit Windows Live Mail und Outlook ergab ein gemischtes Ergebnis:


    Outlook kann alle Schriftarten anzeigen.


    Windows Live Mail hat ähnliche Probleme wie Thunderbird:
    Sütterlin wird nicht angezeigt, marvosym dagegen ja.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    2 Mal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Sütterlin wird nicht angezeigt, marvosym dagegen ja.

    Das gleiche habe ich gestern auch mit LibreOffice festgestellt.
    Marvosym nutze ich ja schon sehr lange - funktioniert perfekt.
    Das gestern frisch installierte Sütterlin wird zwar in LO angezeigt (als "S.tterlin") hat aber keinen Effekt. Ebenfalls im Thunderbird.


    Seltsam - aber für mich nicht "lebenswichtig".



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    unter Windows 7 Home 64-bit (noch!) wird in LibreOffice (Writer und Calc) die Schriftart 'Sütterlin' angezeigt und kann auch verwendet werden, kein Problem.


    Gruß
    Herbert

  • Hallo Herbert,


    kann ich bestätigen (Rechenknecht am Arbeitsplatz):



    Nun lest mal schön ... :D


    Gruß
    Feuerdrache,


    der das noch in der (Grund-)Schule gelernt hat. Nannte sich "Schön schreiben". Schade, dass es das nicht mehr gibt ...

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Gut; Danke für die Erfahrungen.
    Dann scheint es also nicht nur ein Thunderbird / Mozilla-Thema zu sein, sondern auch noch vom einzelnen Rechner abhängig zu sein.
    Jedenfalls weiß ich dadurch, dass es nicht nur ein Einstellungsfehler ist, den ich selbst beheben könnte.


    Gruß vom Katzenvadder

  • Ergänzung, man könnte schon Sütterlin (war nur als Beispiel gedacht) in Thunderbird schreiben, man muss nur andere Fonts suchen. Einige von diesen werden angezeigt. Für marvosym allerdings weiß ich keinen Workaround.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Und da sind wir wieder bei dem Unterschied zwischen einem Textverarbeitungs- (Office-) Programm und einem Mailclient.
    Oder auch: HTML und E-Mail...


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!