Zeitlich unterschiedliche Downloads von E-Mails

  • Hallo liebe Forumsmitglieder,


    ich bin ein wenig irritiert. Habe vor einigen Tagen auf WIN 10 upgegradet und dabei das "alte" Windows Live Mail durch Thunderbird ersetzt. Bin soweit auch zufrieden.
    Seit gestern habe ich aber ein Phänomen bemerkt welches sich auf den zeitlichen Download der Mails bezieht.


    Einige Mails (nicht alle) werden in Thunderbird früher angezeigt, als auf meinem iPhone oder iPad. Auch auf dem IMAP-Server werden die Mails mit der späteren Uhrzeit angezeigt.
    Eben synchronisiert bei Abruf durch die anderen Mail-Programme.


    Z. B. Mailanzeige in Thunderbird um 12:20 Uhr. In den anderen Mailprogrammen und auf dem Server synchron um 15.37 Uhr.
    Wie geht das? Hat Thunderbird eine "Vorab-Anzeige" von der ich nichts weiß? Ist schon sehr verwirrend.
    Oder muss ich in den Tiefen noch an einer Stellschraube drehen? ?(


    Liebe Grüße
    Fotofreundin



    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    * Thunderbird-Version: 38.2.0
    * Betriebssystem + Version: Win 10
    * Kontenart (POP / IMAP):IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):T-online
    * Eingesetzte Antivirensoftware:Norton
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Norton

  • Hallo Fotofreundin,


    * Postfachanbieter (z.B. GMX):T-online


    Du nutzt T-Online im Thunderbird als IMAP-Konto.


    Die Voreinstellung bei T-Online zur Aufbewahrung der E-Mails liegt bei 90 Tagen.


    Du solltest, da Du jetzt Thunderbird als neues Programm nutzt, über das T-Online-EMail-Center in den dortigen Kontoeinstellungen die Aufbewahrungsdauer in den Ordnereinstellungen kontrollieren.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Du nutzt T-Online im Thunderbird als IMAP-Konto.


    Die Voreinstellung bei T-Online zur Aufbewahrung der E-Mails liegt bei 90 Tagen.


    Du solltest, da Du jetzt Thunderbird als neues Programm nutzt,

    kannst du mir den Zusammenhang mal erläutern?


    A) zur Frage der TE
    B) was hat das mit dem Client-Wechsel "Windows Live Mail durch Thunderbird" zu tun?

  • Hallo rum,

    A) zur Frage der TE

    kein Zusammenhang.

    B) was hat das mit dem Client-Wechsel "Windows Live Mail durch Thunderbird" zu tun?

    Nichts.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Fotofreundin!


    Ich werte mal deine Frage dahingehend, dass ("Download") die Mails zu einem unterschiedlichen Zeitpunkt auf den jeweiligen Mailclients ankommen. Heruntergeladen werden (im Unterschied zum alten POP3) die Mails bei IMAP ja erst dann, wenn du eine Mail bewusst öffnest oder diese Voransicht (unterhalb der Liste der Mails) aktiviert hast.


    Bei POP3 stellst du ein so genanntes Abrufintervall ein. Also, dass der Mailclient aller xx Minuten von sich aus beim Server nachfragt, ob neue Mails da sind. Wenn ja, dann lädt der Client diese Mails vom Server herunter. Und nach xx Minuten schaut er wieder nach.


    Bei IMAP ist das ein wenig anders.
    Hier werden durch Client und Server eine bestimmte Anzahl (ca. 5) Verbindungen ständig aufrechterhalten. Diesen Vorgang nennen wir "Ideling". Und über diese Verbindungen puscht der Server von sich aus (also ohne Anfragen durch den Client!) die Information zu deinem Thunderbird, dass neue Mails da sind. Und wenn du dann diese aufgelistete neue Mail anklickst, wird sie heruntergeladen und angezeigt. Und dieser Vorgang des Herunterladen und Anzeigens erfolgt so oft, wie du diese Mail sehen bzw. lesen willst.


    Der Thunderbird und ein anderer korrekt konfigurierter IMAP-Client zeigt also eine frisch auf dem Server angekommene Mail sofort bzw. nur mit 2 oder 3 Sekunden Unterschied an. (Bei mir ist der Androide immer genau eine Sekunde schneller)
    Echte Unterschiede kann es zum Bsp. geben, wenn der TB als IMAP-Client konfiguriert ist (Empfehlung!) und der Mailclient auf dem Schlau-Fernsprechapparat als POP3-Client oder ebenfalls als IMAP-Client, du aber um Traffic zu sparen, nur in großen Abständen oder gar manuell abrufen lässt.



    Auch auf dem IMAP-Server werden die Mails mit der späteren Uhrzeit angezeigt.

    Das kann ich allerdings nicht verstehen.
    Angezeigt wird immer die Zeit des Absendens der E-Mail. Dazu wird, damit man das nicht so einfach durch eine falsche Zeit auf dem eigenen Rechner faken kann, der Zeitstempel des SMTP-Servers des eigenen Providers genutzt. Also genau die Zeit, wo der Server deine Mail erhält. Bei genau gehender Rechneruhr ist das natürlich exakt die Zeit, wo du die Mail gesendet hast. (Wie beim Poststempel auf einer Snailmail genau die Zeit, wo die Sortiermaschine deinen Brief erhält. Wobei das heute wohl nicht mehr bis zur Minute angezeigt wird.)



    OK?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Feuerdrache, rum und Peter,


    vielen Dank für Eure Antworten und Analyse. Die Einstellungen auf dem Server und den einzelnen Geräten bzw. in den Mailprogrammen sind alle auf IMAP eingestellt und werden auch nicht manuell abgerufen.
    Daran kann es nicht liegen. Merkwürdig ist ja, dass die Mails nur in TB früher angezeigt wurden und auf allen anderen Geräten und dem IMAP-Server später. Selbst im noch nicht gelöschten Windows Live Mail erfolgte
    die Anzeige später.
    Na ja, werde es weiter beobachten.


    Schönes Wochenende
    Fotofreundin