Thunderbird Profil auf altem PC (Windows 7) beim Einrichten von Thunderbird auf neuem PC (Windows 10) verschwunden

  • Hallo,


    ich nenne erstmal die technischen Kenndaten zur Grundinformation:



    Programm + Version: Thunderbird 38.2.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7 auf dem alten und Windows 10 auf dem neuen PC
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Domainfactory
    Eingesetzte Antivirensoftware: Avast
    Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Keine




    Folgendes Problem ist aufgetreten: Beim Versuch das Thunderbird-Profil von einem Windows 7 auf einen Windows 10 Rechner zu übertragen ist das gesamte Profil von Thunderbird mit der Ordnerstruktur und allen Mails bis zum 19.08.2015 verschwunden. Das Adressbuch scheint noch intakt zu sein. Zum Übertrag des Thunderbird-Profils von dem Win7 Rechner auf den Win10 Rechner wurde nach folgender Anleitung vorgegangen: support.mozilla.org/de/kb/Benu…eren-ort-wiederherstellen



    Ich habe also den gesamten Inhalt des Ordners C:\Benutzer\User\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\mb9eqoba.default kopiert und in den gleichen Ordner, dass heisst im gleichen Systempfad, der auf dem Win10 PC einen anderen Namen hatte, kopiert und ersetzt. Leider hat sich das gewünschte Ergebnis auf dem Win10 PC nicht eingestellt und das Profil von Thunderbird hat sich nicht aktualisiert. Anschließend habe ich das Programm vom Win10 PC deinstalliert. Danach hat sich herausgestellt, dass Thunderbird auf dem Win7 PC auf einmal zu einer Anmeldung mit der Emailadresse aufgefordert hat, was vorher nie der Fall war, und nach der Anmeldung genau das gleiche wie auf dem Win10 PC angezeigt.



    Ich habe den Ordner C:\Benutzer\User\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\mb9eqoba.default und C:\Benutzer\User\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\Crash Reports undC:\Benutzer\User\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\profiles vom Win7 PC auf einer externen Festplatte gesichert. Der Ordner mb9eqoba.default ist dabei 8,64 GB groß.
    Im Anhang schicke ich einen Screenshot des Profil-Ordners vom Win7 PC und den Inhalt der Profil-Textdatei.



    Vielen Dank schon mal für die Hilfe!




    Inhalt der Textdatei profiles.ini:



    [General]
    StartWithLastProfile=1



    [Profile0]
    Name=default
    IsRelative=1
    Path=Profiles/mb9eqoba.default

  • Hallo KoSt,


    die Ursache deines Problems ist vermutlich eine korrupte Datei "prefs.js", in der u. a. auch die Einstellungen und Parameter deiner Konten gespeichert sind.
    Dieser Verdacht ist naheliegend, da man in deinem screen shot drei prefs-Dateien sieht: "prefs.js" und die korrupten "prefs-1.js" und "prefs-2.js".
    Das bedeutet, dass TB beim Start deine Konten nicht mehr "erkennen" kann und sich wie bei einer Erst-Installation mit dem Fenster öffnet, in dem du zum Erstellen eines Kontos aufgefordert wirst.
    Im übrigen ist dein Profil noch vorhanden, sonst könntest du ja nicht deine alten Adressbücher sehen.


    Wenn du eine Profil-Sicherung von vor dem Profilumzug hast, kannst du bei beendetem TB die drei prefs-Dateien löschen und durch die Datei "pref.js" aus der Sicherung ersetzen.
    Beim nächsten Start von TB sollten alle deine Konten wieder angezeigt werden.


    Wenn es keine derartige Sicherung mit einer validen prefs.js Datei gibt, musst du alle IMAP-Konten neu einrichten.
    Danach werden die Nachrichten wieder angezeigt.
    Solltest du die Lokalen Ordner zum Speichern von Nachrichten benutzt haben, gehe in die Konten-Einstellungen > Lokale Ordner > Server-Einstellungen > Nachrichtenspeicher, klicke auf "Ordner wählen", navigiere zum Profilordner -> Mail und wähle den Ordner "Local Folders" an.
    Nach dem erforderlichen Neustart von TB müssten auch deine alten Ordner in den "Lokalen Ordnern" wieder angezeigt werden.


    Gruß

  • Hallo Mapenzi,


    vielen Dank für deine Antwort!
    Ich habe den originalen Profilordner in einer Dropbox gespeichert, wo er allerdings leider nicht mehr gespeichert ist.
    Es existiert also nur noch der korrupte Profil-Ordner, in dem nun verschiedene Inhalte doppelt oder mit der falschen Zuordnung existieren, wie du es beschreibst. Mir sind auch in den Ordnern ImapMail und Mail Dopplungen aufgefallen. Ich sende im Anhang Screenshots dieser Ordner, damit du einen Blick darauf werfen kannst. Deiner Anleitung zur korrekten Zuordnung des lokalen Nachrichtenspeichers kann ich folgen, vielen Dank dafür. Der korrekte Ordner, den ich dann auswählen muss ist "Local Folders" oder? In diesem Ordner ist zumindest die korrekte Ordnerstruktur zu sehen.
    Ich habe noch eine Frage zur Neueinrichtung der IMAP-Konten. Wenn ich nach deiner Anleitung zur Wiedereinrichtung der lokalen Ordner vorgehe, gehen dann alle neu eingegangenen Mails verloren oder bleiben diese erhalten?


    Viele Grüße und danke für deine Hilfe!!!

  • Es existiert also nur noch der korrupte Profil-Ordner, in dem nun verschiedene Inhalte doppelt oder mit der falschen Zuordnung existieren, wie du es beschreibst. Mir sind auch in den Ordnern ImapMail und Mail Dopplungen aufgefallen.

    Der Profilordner selber ist nicht korrupt.
    Er enthält jedoch zwei alte korrupte prefs-Dateien (prefs-1.js und prefs-2.js) und eine neue Datei prefs.js, die allerdings bislang nicht deine Konten-Einstellungen enthält.


    Die "Doppelungen" der Ordner "sslmailpool.ispgateway-x.de" im Ordner ImapMail können zwei Ursachen haben:
    • du hast verschiedene Adressen beim selben Anbieter, dann werden die Ordner sslmailpool.ispgateway-x.de fortlaufend nummeriert,
    • du hast eine oder zwei Adressen bei diesem Anbieter und hast in der Vergangenheit eines der Konten zumindest ein Mal gelöscht und später wieder neu erstellt.
    Auch in diesem Fall wird eine neuer Ordner sslmailpool.ispgateway-x.de erstellt mit fortlaufender Nummerierung.
    Was hier zutrifft, kann ich nicht sagen, da ich nicht die Zahl deiner Adressen kenne.



    Der Inhalt des Ordners "Mail" macht mich allerdings etwas stutzig:
    auch hier befinden sich zwei Ordner sslmailpool.ispgateway-x.de, die zwei POP-Konten entsprechen, du gibst allerdings an, dass du nur IMAP benutzt.
    Woher kommen also diese beiden Ordner, die Änderungsdaten von Anfang September 2015 haben?



    Die Doppelung von "Local Folders" ist logisch: infolge der korrupten alten prefs.js Datei fehlte auch der Pfad zum lokalen Nachrichtenspeicher der "Lokalen Ordner", also hat Thunderbird einen neuen Ordner "Local Folders 1" in "Mail" erstellt mit dem entsprechenden Pfad in der neuen Datei prefs.js.

    Deiner Anleitung zur korrekten Zuordnung des lokalen Nachrichtenspeichers kann ich folgen, vielen Dank dafür. Der korrekte Ordner, den ich dann auswählen muss ist "Local Folders" oder? In diesem Ordner ist zumindest die korrekte Ordnerstruktur zu sehen.

    Das ist richtig.
    Wenn du zuvor die "Lokalen Ordner" von Thunderbird zum Speichern von Nachrichten benutzt hast, müssen sich die zugehörigen alten Mailbox-Dateien im Ordner "Local Folders" befinden.

    Ich habe noch eine Frage zur Neueinrichtung der IMAP-Konten. Wenn ich nach deiner Anleitung zur Wiedereinrichtung der lokalen Ordner vorgehe, gehen dann alle neu eingegangenen Mails verloren oder bleiben diese erhalten?

    Die Neueinrichtung der IMAP-Konten hat nichts mit der Anleitung zur Wiederherstellung deiner in den "Lokalen Ordnern" gespeicherten Nachrichten zu tun.
    Das ist eben einer der Vorteile des IMAP-Protokolls: die Nachrichten verbleiben auf dem Server, und man kann ein IMAP-Konto löschen und wieder einrichten, ohne wie bei POP dann die alten Nachrichten wieder importieren zu müssen.
    Nach der Neueinrichtung des Kontos wird Thunderbird automatisch mit dem Server synchronisiert, und Ordner und Nachrichten erscheinen wieder in Thunderbird.
    Du richtest also deine IMAP-Konten neu ein und brauchst weiter um nichts zu kümmern.
    Thunderbird legt dabei für jede deiner alten Adressen, für die du das Konto neu einrichtest, einen zusätzlichen Ordner sslmailpool.ispgateway-x.de ein mit fortlaufender Nummerierung.


    Gruß

  • Vielen Dank für deine sehr hilfreichen Antworten!!! Jetzt werden alle Nachrichten wieder angezeigt und das in der gewohnten Ordnerstruktur!
    Empfiehlst du, dass ich den Ordner "local folders-1" lösche oder besser nicht? Sollte ich sonst irgendwas löschen oder sollte besser alles so bleiben, wie es jetzt ist?


    Unser Mailprovider bietet auch POP/3 Konten an, ich dachte aber, dass wir für dieses Postfach nur die IMAP Funktion nutzen.


    Jetzt bleibt nur noch die Frage, wie ich die ursprünglich angestrebte Übertragung des Thunderbirdprofils auf den neuen Rechner mit Windows 10 hinbekomme? Ich würde jetzt Thunderbird auf dem neuen Win 10 PC installieren, Anschließend den Ordnerinhalt von C:\Benutzer\User\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\mb9eqoba.default vom alten Win 7 PC kopieren, den gesamten Ordnerinhalt auf dem Win 10 PC löschen, der dann natürlich einen anderen Namen hat und den gesamten Inhalt des Ordners mb9eqoba.default in den entsprechenden Ordner hinein kopieren. Dann würde ich mich mit dem gleichen Account wie auf dem alten Win 7 PC anmelden und falls Thunderbird nicht den richtigen "Local Folders" Ordner wählt, diesen wieder manuell einrichten, wie du es beschrieben hast und wie es auf dem alten Win 7 PC wunderbar funktioniert hat. Das sollte dann doch klappen oder hast du eine elegantere Lösung?


    Wir sind sehr froh, dass nun alles wieder auf dem alten Win 7 PC läuft und danken dir von Herzen!

  • Jetzt werden alle Nachrichten wieder angezeigt und das in der gewohnten Ordnerstruktur!

    Prima!
    Jetzt würde ich auf jeden Fall schon mal eine Backup-Kopie des Profilordners "mb9eqoba.default" auf dem Win 7 PC anlegen, sicher ist sicher ;)

    Empfiehlst du, dass ich den Ordner "local folders-1" lösche oder besser nicht?

    Du kannst "Local Folders-1" bei beendetem TB löschen, vorausgesetzt, du hast wie beschrieben die "Lokalen Ordner" in den Server-Einstellungen wieder mit dem "alten" Ordner "Local Folders" verknüpft. Soweit ich verstanden habe, ist dies der Fall.

    Sollte ich sonst irgendwas löschen oder sollte besser alles so bleiben, wie es jetzt ist?

    Um nicht unnütze "Altlasten" weiter mit zu schleppen würde ich bei gleicher Gelegenheit auch die beiden Dateien prefs-1.js und prefs-2.js im Profilordner "mb9eqoba.default" entfernen.

    Jetzt bleibt nur noch die Frage, wie ich die ursprünglich angestrebte Übertragung des Thunderbirdprofils auf den neuen Rechner mit Windows 10 hinbekomme?

    Die einfachste, eleganteste Lösung und von mir bevorzugte Lösung ist die folgende:
    • auf dem alten PC dem Pfad \Users\username\AppData\Roaming\ folgen, den kompletten Ordner "Thunderbird" auf einen USB-Stick kopieren und auf den neuen PC übertragen.
    • auf dem neuen PC den transferierten Ordner "Thunderbird" in ...\AppData\Roaming\ einfügen.


    Befindet sich dort schon ein Ordner "Thunderbird" von einer früheren Installation, muss dieser vorher entfernt werden.
    Das Programm Thunderbird starten, sofern es schon installiert ist, wenn nicht, muss es jetzt installiert werden.
    Beim Start findet Thunderbird automatisch das übertragene Profil und sollte alle Konten, Ordner, Nachrichten, Adressbücher, ... etc anzeigen.
    Auch die Inhalte deiner alten "Lokalen Ordner" sollten korrekt angezeigt werden, da du den Pfad zum Nachrichtenspeicher ja schon auf dem W 7 PC nach "Local Folders" umgestellt hast.


    Natürlich sollte auch die von dir beschriebene Methode des Umzugs funktionieren, aber wie ich schon häufiger gesehen habe, können beim Kopieren und Einsetzen des Inhalts des Profilordners Fehler durch den Anwender entstehen.

  • Herrlich Mapenzi. Jetzt läuft Thunderbird auf beiden PCs!
    Die Dateien prefs-1.js und prefs-2.js habe ich gelöscht. Ich traue mich allerdings nicht den Ordner "Local Folders-1" zu löschen, weil sich darin auch eine Ordnerstruktur befindet.
    So läuft es aber prima.
    Hab nochmal vielen Dank und dir noch einen schönen Tag :thumbsup:

  • Hallo KoSt,


    Ich traue mich allerdings nicht den Ordner "Local Folders-1" zu löschen, weil sich darin auch eine Ordnerstruktur befindet.


    Du musst ja nicht gleich löschen. Du könntest bei beendetem Thunderbird mit einem Dateimanager Deiner Wahl einfach diesen Ordner in ein externes Sicherungsverzeichnis verschieben. Zum Beispiel


    einen Ordner anlegen mit dem Namen Thunderbird_Reparatur und dort hinein den Ordner Local Folders-1 verschieben.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Jetzt läuft Thunderbird auf beiden PCs!

    Danke für die gute Nachricht ;)
    Jetzt interessiert mich doch noch, ob du die "Ganzheit-Methode" mit Übertragen des kompletten Ordners "Thunderbird" angewendet hast oder den Inhalt des Profilordners kopiert und eingesetzt hast.

    Ich traue mich allerdings nicht den Ordner "Local Folders-1" zu löschen, weil sich darin auch eine Ordnerstruktur befindet.

    Du kannst ganz einfach feststellen, ob der Ordner "Local Folders-1" Mailbox-Dateien mit Nachrichten enthält.
    In einem von TB neu angelegten Ordner "Local Folders" befinden sich standardmäßig nur die Mailbox-Dateien (ohne Endung) "Unsent Messages" und "Trash".
    Wenn sich noch andere Mailbox-Dateien (ohne Endung) mit einer Größe von > 0 kB dort befinden, kannst du das von Feuerdrache vorgeschlagene Verfahren anwenden.

    So läuft es aber prima.

    Weiterhin viel Spaß mit Thunderbird!


    Gruß

  • Ich habe die von dir vorgeschlagene Variante verwendet und den ganzen Thunderbird-Ordner kopiert!
    Im Ordner "Local Folders-1" befinden sich nicht nur die Dateien "Unsent Messages" und "Trash" (ohne Endungen), sondern auch "Unsent Messages.msf" und "Trash.msf" sowie Ordner.
    Kann der Ordner "Local Folders-1" nicht auch einfach bestehen bleiben oder soll ich lieber das von Feuerdrache (danke für den Tipp!) vorgeschlagene Verfahren verwenden und schauen was passiert. Jetzt habe ich ja wenigstens eine funktionierende Sicherheitskopie und weiß auch wie ich diese anwenden muss.


    Vielen Dank und schöne Grüße

  • Ich habe die von dir vorgeschlagene Variante verwendet und den ganzen Thunderbird-Ordner kopiert!

    OK, danke für die Rückmeldung.

    Im Ordner "Local Folders-1" befinden sich nicht nur die Dateien "Unsent Messages" und "Trash" (ohne Endungen), sondern auch "Unsent Messages.msf" und "Trash.msf" sowie Ordner.

    Die Dateien "Unsent Messages.msf" und "Trash.msf" sind nur die zu Unsent Messages und Trash gehörigen Index-Dateien und enthalten keine Nachrichten.
    Aber welche Ordner befinden sich denn noch in Local Folders-1? Das ist ja eine Überraschung.
    Kannst du einen screen shot vom Inhalt des Ordner Local Folders-1 machen?

  • Im Anhang schicke ich einen Screenshot des Ordners "Local Folders-1".


    Ich wollte noch sagen, dass die Erklärung unter support.mozilla.org zum Thema "Thunderbird-Daten auf einen neuen Rechner übertragen" am Besten durch deine Variante ersetzt werden sollte, den ganzen Thunderbird-Ordner zu verschieben und nicht nur den Profilordner, wenn es aus diesem Grund häufig zu durch den Anwender verursachten Problemen kommt, wie du es beschreibst. Vielleicht hast du aber auch keine Möglichkeit Einfluss auf den Text zu nehmen. Durch diesen Hinweis könnten möglicherweise andere Thunderbird-Nutzer Schwierigkeiten aus dem Weg gehen, wie ich sie hatte. Hier ist nochmal der Link zum Text, den ich meine: https://support.mozilla.org/de…neuen-rechner-uebertragen


    Vielen Dank und Grüße

  • Hallo,

    Vielleicht hast du aber auch keine Möglichkeit Einfluss auf den Text zu nehmen.

    der von dir zitierte Text stammt aus einer Hilfe von Mozilla, die nicht in unserem direkten Einflussbereich liegt, da wir ein privates Forum von Usern für User sind.


    In unserem "alten" Wiki finden sich folgende Informationen: Mit Thunderbird auf einen neuen Rechner umziehen

  • Hallo Graba,


    der Eintrag in eurem Wiki ist viel besser als auf der Mozilla Seite! Leider habe ich mich an der "offiziellen" Seite orientiert...


    Danke und Grüße
    KoSt

  • Hallo KoSt,


    im Ordner Local Folders-1 befinden sich in der Tat vier *.sbd-Sammelordner.
    Diese Ordner entsprechen Ordnern wie "Habari" oder "Studientage", die in den Lokalen Ordnern erstellt wurden und selbst wieder Unterordner haben.
    Du solltest jetzt zunächst diese *.sbd-Ordner öffnen und untersuchen, ob sie Mailbox-Dateien (ohne Endung) enthalten, die eine Größe von > 0 kB haben.
    Ist das der Fall, kannst du sie bei beendetem Thunderbird aus dem Ordner "Local Folders-1" in den Ordner "Local Folders" verschieben.
    Danach würden diese Ordner (und ihre Unterordner) aber immer noch nicht in deinen "Lokalen Ordnern" angezeigt, denn es fehlen die zugehörigen Mailbox-Dateien "Habari", "Inbox", "Mitgliederverwaltung" und "Studientage".
    Du musst also noch in einem Text-Editor diese vier Dateien selbst erstellen (dabei darauf achten, dass diese Dateien nach Sichern nicht die Endung .txt behalten) und ebenfalls in den Ordner "Local Folders" verschieben.


    Werden denn gegenwärtig irgend welche Ordner in deinen "Lokalen Ordnern" angezeigt außer den von TB dort standardmäßig erstellten Ordnern "Papierkorb" und "Postausgang"?


    An der Redaktion der deutschen Fassung des Mozilla Support Artikels support.mozilla.org/de/kb/thun…neuen-rechner-uebertragen bzw. dem dort verlinkten Paragraphen 5.1 An einem anderen Ort wiederherstellen habe ich nicht mitgearbeitet.
    Diese Hilfe-Artikel des Mozilla Supports (wie auch die im Internet zu findenden Hilfeartikel für Thunderbird) basieren zum größten Teil auf Artikeln der MozillaZine Knowledge Base http://kb.mozillazine.org/Knowledge_Base des amerikanischen Mozilla Forums http://forums.mozillazine.org/index.php
    Und der entsprechende Artikel zur Migration des Thunderbird Profils auf einen anderen Rechner erwähnt die von mir bevorzugte Methode des "Umzugs mit dem kompletten "Thunderbird"-Datenordner" nicht.
    In dem Wiki-Artikel "Profile verwalten" unseres Forums wird diese Methode jedoch im Abschnitt 7 Mit Thunderbird auf einen neuen Rechner umziehen beschrieben.


    Gruß

  • Hallo,


    den gesamten Ordner "Thunderbird" zu kopieren, ist auch nicht immer von Vorteil. Damit kopiert man ja auch die Profiles.ini und damit den Pfad zum Profil. Wenn der nach dem Umzug nicht mehr stimmt, geht es u.U. daneben. Insofern gefällt mir die Anleitung, so wie sie ist, besser.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Mapenzi,


    die vier *.sbd-Sammelordner und deren Unterordner sind allesamt leer. In dem Ordner "Local Folders" existieren exakt die gleichen Ordner und noch weitere Ordner, in denen die MSF-Dateien zu finden sind. Das bedeutet, dass ich den Ordner "Local Folders-1" nun guten Gewissens - nachdem ich ihn nochmal sichere - löschen kann, oder?


    In den "Lokalen Ordnern" werden nun aktuell wieder die Ordnerstrukturen angezeigt, wie sie angelegt wurden (vielleicht verstehe ich deine Frage nicht richtig?).


    In Zukunft werde ich mich an dem Wiki eures Forums orientieren!


    Vielen Dank und Grüße

  • Hallo Susanne,


    die von mir bevorzugte Methode gilt natürlich nur, wenn sich das Profil noch im Standard-Verzeichnis befindet und nicht komplett (oder teilweise) ausgelagert wurde.
    Wenn ich unter dieser Voraussetzung bei mir den kompletten Ordner "Thunderbird" von Mac zu Mac - oder experimentell von einem Mac auf einen PC bzw. umgekehrt) - übertrage und ihn in ~/Library/ bzw \AppData\Roaming\ einsetze, gibt es auch kein Problem mit der Datei profiles.ini, denn diese befindet sich ja im Ordner "Thunderbird" selber, wird als mit kopiert.


    Gruß


    Mapenzi

  • die vier *.sbd-Sammelordner und deren Unterordner sind allesamt leer.

    Dann kannst du den Ordner "Local Folders-1" ruhig löschen.

    In den "Lokalen Ordnern" werden nun aktuell wieder die Ordnerstrukturen angezeigt, wie sie angelegt wurden (vielleicht verstehe ich deine Frage nicht richtig?).

    Meine Frage galt nur für den Fall, dass sich in den *sbd-Ordnern in Local Folders-1 Mailbox-Dateien befunden hätten.
    Dann wäre nämlich das Verschieben dieser *.sbd-Ordner nach Local Folders überflüssig geworden, wenn die gleichen Ordner (und Unterordner) schon in deinen "Lokalen Ordnern" bestehen, was offenbar der Fall ist.
    Das wusste ich aber nicht, da der Inhalt des Ordners "Local Folders" des Profils auf dem alten PC in deinen früheren screen shots nicht zu sehen ist ;)


    Gruß


    Mapenzi

  • Hallo Mapenzi,

    die von mir bevorzugte Methode gilt natürlich nur, ...

    Du brauchst ja auch die Anleitung nicht. :-)
    Ernsthaft, an erfahrene Experten wie Dich, war mein "mahnender" Hinweis natürlich nicht gerichtet, weil ihr die profiles.ini zur Not anpasst.


    Gruß


    Susanne