Begrenzte Anzahl von Emails herunterlaen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.3.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    * Kontenart (POP / IMAP): POP + IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online + 1&1
    * Eingesetzte Antivirensoftware:
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton 360 Premium


    Wenn ich auf Reisen gelegentlich meinen Laptop mit Thunderbird benutze,
    lädt das Programm sämtlich Emails seit letzter Benutzung.
    Kann ich die zu ladenden Posteingänge meiner 3 Email-Konten auf einen aktuellen Zeitraum
    in jüngster Vergangenheit begrenzen ?

    Einmal editiert, zuletzt von schroedbloed ()

  • Hallo schroedbloed,


    willkommen im Thunderbird-Forum.


    Wenn auf Deinem Klapprechner das betreffende Konto als IMAP angelegt ist, dann wird beim Starten von Thunderbird natürlich jedes "IMAP"-Konto entsprechend der Funktionsweise von IMAP [Edit] synchron geladen synchronisiert [/Edit], das heißt auf den aktuellen Serverstand gebracht.


    Wenn Du diesen Klapprechner nur im Urlaub benutzt, und sonst nicht, hat Dein Donnervogel dann natürlich erst einmal wieder einiges zu tun.


    Ich mache das so, dass ich auf jedem meiner drei Rechner (1 mal unbeweglich, 2 mal beweglich) wenigstens einmal in der Woche den Donnervogel starte und die Konten aktualisieren lasse.


    Gruß
    Feuerdrache


    [Edit] Verbessert nach Hinweis von Peter_Lehmann

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Einmal editiert, zuletzt von Feuerdrache ()

  • Hallo,


    Das sehe ich nicht ganz so.
    Das Grundprinzip von IMAP ist, dass im Unterschied zum alten POP3 überhaupt keine E-Mails heruntergeladen werden!
    Es wird lediglich die Liste der auf dem Server vorhandenen Mails mit dem Client synchronisiert (ein paar wenige 100 Byte bis max. KB.)


    Die eigentlichen Mails werden erst beim Betrachten der Mails (öffnen oder Voransicht) vom Server geladen.


    Voraussetzung dafür ist natürlich, dass dieses nicht der IMAP-Spezifikation entsprechende "Lokale Bereithalten..." nicht aktiviert ist. Denn dadurch werden alle Mails geladen.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

    Einmal editiert, zuletzt von Peter_Lehmann ()

  • Hallo,


    die IMAP-Einstellungen des TB bieten auch an, das Herunterladen (für das lokale Bereithalten) auf eine bestimmte Anzahl von Tagen rückwirkend zu beschränken, dies sollte deine Anforderung praktisch punktgenau erfüllen. Zusätzlich kann man noch nach Maximalgröße filtern. Somit nimmst du nur einen limitierten Datenbestand offline mit, den du auch zur Verfügung hast, wenn mal gerade kein Netz da ist - im Urlaub kommt das schonmal vor :)


    Für den normalen Betrieb auf dem oft stationären Computer zuhause bei i.d.R. stabiler Internetanbindung ist dieses lokale Bereithalten nicht sonderlich sinnvoll, wie Peter Lehmann oft genug erwähnt, da stimme ich ihm völlig zu.


    MfG
    Drachen