ldif Datei in Thunderbird übertragen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: aktuell
    * Betriebssystem + Version: Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP): weiß ich nicht
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): web.de
    * Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: weiß ich nicht
    * Eingesetzte Antivirensoftware: avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Guten Tag,


    ich habe wenig Computerkenntnisse und hoffe. daß hier jemand meine Frage beantworten kann.
    Habe mir einen neuen PC mit Windows 10 gekauft. Das Adressbuch vom alten PC habe ich als
    ldif Datei per E-Mail an mich auf den neuen PC geschickt. Dort bei den Dokumenten gespeichert.
    Wie kann ich es nun zu Thunderbird bekommen? Ich hoffe dies ist für euch als Spezialisten
    ein kleines und leicht lösbares Problem. Freue mich über Hilfe und eine kurze Anleitung.


    Freundliche Grüße
    Cabriolady

  • Hallo cabriolady,


    willkommen im Thunderbird-Forum!


    Hat sich erledigt.


    Schön, dass Du Dir selbst helfen konntest.


    Es wäre sehr nett, wenn Du Deinen Lösungsweg hier mitteilen würdest. Dann können andere Nutzer, die eventuell das gleiche Problem wie Du haben, davon profitieren. Hierfür vielen Dank im Voraus.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Guten Tag cabriolady!


    Nach einem kleinen Blick in unsere Doku wüsstest du, wie du nur mit Hilfe eines Dateimanagers und eines USB-Sticks (oder für Auskenner: übers eigene LAN/WLAN) mit wenigen Klicks und völlig ohne zu Ex- und Importieren, dein vollständiges TB-Userprofil von einem Rechner auf den anderen bekommst. Wenn du das richtig machst, startet der Thunderbird danach auf dem neuen Rechner wie vorher auf dem alten.
    Und auch, wenn du nur Wert auf die Übernahme deiner Adressbücher legst, ist dies einfach durch plumpes Kopieren weniger Dateien erledigt.


    Nur eine Dokumentation mal lesen, musst du schon selbst tun. Denn Dokumentationen sind eben nicht nur etwas für Weicheier.



    Mit freundlichen Grüßen!
    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!