SMTP Timeout

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • * Thunderbird-Version: 38.5.1
    * Betriebssystem + Version: Windows 10
    * Kontenart (POP / IM1111AP): Pop
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Eigene Domain
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Antivir
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): interne


    Fehlerbeschreibung: Habe eine eigene Domain www.meineDomain.com und mein Webserver hat die Adresse des Providers md1.provider.com


    Habe dann die Email info@meineDomain.com eingerichtet und der Abruf der gesamten Emails hat geklappt.
    Nur der SMTP Versand funktioniert nicht.


    Die Daten des Providers: SMTP Port 465, Authentifizierung erforderlich


    Und es kommt immer wieder die Fehlermeldung "SMTP Timeout".
    Habe gerade die Email Testweise im Email Programm des Handies eingetragen und da kann ich ohne Fehlermeldung versenden.


    Fehlermeldung: Nachricht konnte nicht gesendet werden weil die Verbindung mit dem SMTP Server md1.provider.com ihre Ablaufzeit überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals.

  • Nachtrag:
    1. VIrensoftware deaktiviert
    2. Firewall deaktiviert
    3. WLAN Gekappt und mit dem Handy als Hotspot verbunden da ich ja vom Handy direkt Emails senden kann. Ebenfalls ohne Erfolg.


    Es liegt also nicht an der Firewall und nicht an der Virensoftware, auch nicht am Internetprovider und ebenfalls nicht am Hoster.


    Es liegt rein an Thunderbird, Drecksteil!


    Im zweifel wäre mit die Nennung einer guten Alternative für Thunderbird noch eine Hilfe.

  • Nachtrag: Gerade ging ne Email raus bei Verbindung über Handy Hotspot. DSL funzt SMTP immer noch nicht.
    Habe ein VPN Tool und den Provider (also den EMail Provider) mal als Ausnahme festgelegt damit der nicht geblockt wird.


    Nachtrag:


    Habe noch ein paar mal zwischen DSL und Mobilem Hotspot gewechselt. Es scheint an der DSL Verbindung zu liegen. Hat irgendwer eine Ahnung, was es genau sein könnte?


    WIchtige Info: Habe das Handy (wo ja EMails ohne Probleme gehen) ans WLAN (DSL) gehangen und dann konnte das Handy auch nicht mehr senden.


    Muss ich was am Router ändern oder ist es der Provider? (in diesem Fall die Telekom)

    Einmal editiert, zuletzt von secret77 ()

  • Hallo secret77,


    Es liegt rein an Thunderbird, Drecksteil!


    Im zweifel wäre mit die Nennung einer guten Alternative für Thunderbird noch eine Hilfe.


    die gewünschte Alternative wirst Du sicherlich selbst finden. Du wirst hier sicherlich keinen finden, der dafür verantwortlich sein will, dass Du dann das nächste E-Mail-Programm dann wieder als "Drecksteil" bezeichnen wirst.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Muss ich was am Router ändern oder ist es der Provider? (in diesem Fall die Telekom)

    Du hast einen Speedport-Router von der Telekom? Dann musst Du den SMTP-Server dort zuächst freischalten.


    Es liegt also nicht an der Firewall und nicht an der Virensoftware, auch nicht am Internetprovider und ebenfalls nicht am Hoster.

    Vielleicht bist Du beim nächsten Mal etwas vorsichtiger mit solchen voreiligen Rückschlüssen und vor allem dem Gebrauch der (hier nicht zitierten) Gossensprache.