Merkwürdige Laufwerksverdoppelung in Kontoeinstellung verhindert Mail-Anzeige

  • Hallo,


    ich habe folgendes Problem:


    Heute morgen habe ich meine beiden E-Mail-Ordner von meinem Zyxel Server auf C:\ zurück kopiert, weil mir der Zugriff auf meine (zugegebenermaßen sehr vielen) Mails über das LAN (leider durch Hausverkabelung nur 10 MBit/s) einfach zu lahm wurde.


    Ich habe die Ordner mit FreeFileSync gespiegelt, während Thunderbird geschlossen war.


    Dann habe ist mit thunderbird.exe -p beide Profile (geschäftlich und privat) neu angelegt und beide Mail-Profile testweise geöffnet. Alles da. Alles funktionierte.


    Heute Abend nun hatte ich erneut mein geschäftliches Profil geöffnet - alles okay und in Ordnung. Dann wollte ich auch meine privaten Mails abrufen und sah nur ein "leeres" Thunderbird. Sprich: Denn Ordner "Lokale" Ordner und sonst nichts.


    Also bin ich auf "Konten-Einstellungen bearbeiten" gegangen und habe mir dort die Einstellung angesehen. Unter "Lokaler Ordner" fand ich folgende Pfadangabe: C:\C:\Mail\doyozuts.default


    Klar, dass das nicht funktionieren kann.


    Den Pfad editieren kann ich nicht. Klicke ich dann auf "Ordner wählen" und wähle den korrekten Ordner (C:\Mail\doyozuts.default\Mail) an, erhalte ich die Meldung, dass der Ordner nicht zum Abspeichern von Mails geeignet sei.


    Also dachte ich, okay, mach das Profil einfach noch mal neu. Das Resultat bleibt das gleiche. Genauer: Wähle ich im Profile Manager den Ordner C:\Mail\doyozuts.default\Mail an, kommt es wieder zur Laufwerksverdoppelung im Pfad. Wähle ich C:\Mail\doyozuts.default so erkennt Thunderbird gar keine Mailkontenstruktur und will mir helfen, per Assistent ein neues E-Mail-Konto einzurichten.


    Was kann ich tun, um auch das zweite Profil wie bisher wieder ansprechen zu können? Ich nutze Thunderbird nun seit rund 10 Jahren, bin damit mehrfach von PC zu PC umgezogen - aber das habe ich noch nicht gesehen.


    Bin für jeden Tipp dankbar!


    Beste Grüße


    Birgit






    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.6.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 10 (gerade heute aktualisiert)
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX und 1und1
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avast Internet Security
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Avast Internet Security
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz Box

  • Hallo Birgit,


    dass in der Pfadangabe der Laufwerksbezeichner verdoppelt wird, habe ich so noch nicht gesehen. Ansonsten ist das Problem aber ein bekanntes. Es entsteht, wenn man das Profile zerreißt und dabei einen Speicherort für die lokalen Ordner auswählt, der nicht erlaubt ist. Das wurde in alten Versionen des TB nicht sauber kontrolliert, seit einiger Zeit wird es da aber. Siehe dazu diesen, recht langen Faden: Der angegebene Ordner ist zum Abspeichern von Nachrichten...


    Thunderbird bietet die Möglichkeit, für das Profil und den Lokalen Ordner verschiedenen Speicherorte zu wählen. Das hat in bestimmten Situationen Vorteile, führt aber häufig zu Fehlern beim Anwender. Besser ist es daher, stets das gesamte Profil an einen anderen Speicherort zu legen.


    Mein Vorschlag lautet daher: Lege Dir mit dem Profilmanager eine neues Profil an. Dabei bist Du weitgehend frei in der Wahl des Speicherortes. Wenn nichts dagegen spricht, belasse es einfach bei dem Standardpfad. Wichtig: Verändere nicht zusätzlich den Speicherort für den Lokalen Ordner, es sei denn, Du hast einen zwingenden Grund dazu.
    Dann installiere Dir die Erweiterung ImportExportTools und importiere damit die E-Mails aus dem alten Profil.


    Gruß


    Susanne

  • Liebe Susanne,


    vielen Dank, dass Du Dich meines Problems angenommen hast.


    Leider komme ich nicht wirklich weiter. Ich habe (den Anfang und das Ende) des von Dir verlinkten Fadens gelesen, letztlich finde ich da aber keine Lösung.


    Nun zu Deinem Vorschlag


    Den Standard-Pfad möchte ich nicht nutzen, aus verschiedensten Gründen (ua. wegen meiner Backup-Lösung). Daher habe ich für beide Mail-Profile den Ordner C:\Mail angelegt. Wie gesagt, obwohl identisches Verfahren klappte der Umzug vom Laufwerk E:\ auf C:\ problemlos für mein geschäftliches Profil (puh!), merkwürdigerweise aber nicht für das private, obwohl ich natürlich identisch vorgegangen bin. Das Kuriose ist ja, dass ich zuerst den Umzug des privaten Profils vorgenommen hatte und erst, als alles okay aussah, auch das geschäftliche umgezogen habe. Am Abend dann zack! nix geht mehr. Und zwar, während ich das Profil vorher nicht geöffnet und erst dann gestartet habe.


    Leider funktioniert der Import in eine neues Profil nicht.


    Beim ersten Versuch bekam ich folgende Fehlermeldung:



    Alle nachfolgenden versuche brachten folgendes:



    Das heißt, es ließ sich gar nichts importieren.


    Ich habe auch alles noch mal auf E:\ kopiert, Ergebnisse blieben aber dieselben.


    Weitere Tipps oder Dinge, die ich versuchen kann?


    Lieben Dank und beste Grüße
    Birgit

  • Hallo Birgit,

    Den Standard-Pfad möchte ich nicht nutzen,

    Das ist soweit ok, solange Du das gesamte Profil an einen anderen Ort verlegst und dieses nicht wieder in zwei bzw. sogar frei Teile "zetreißt".

    Weitere Tipps oder Dinge, die ich versuchen kann?

    Keine weiteren, aber den von oben. ;)


    Der angezeigte Fehler wundert mich nicht, weil Du versucht hast, das gesamte Profil zu importieren. Dass das vermutlich nicht funktionieren wird, wussten wir ja schon, weil Du das Profil in mehrere Teile zerlegt hast.


    Mein Rat war deshalb auch, ein neues, leeres Profil anzulegen und in dieses Profil nur die E-Mails, sprich die einzelnen lokal gespeicherten Ordner zu importieren, also eben nicht das gesamte alte Profil. Du kannst in den ImportExportTools einzelne Ordner (Mailboxen) auswählen und diese importieren.


    Wenn Du Dich mit der Profilstruktur im TB auskennst, dann geht das auch mit einem Dateimanager, z.B. dem Windows Explorer. Damit führe ich das stets durch, wenn alle Jubeljahre mal das Profil erneuere.
    Du kannst, bei geschlossenen TB (!), die mbox-Dateien auch direkt in das neue Profil kopieren. Du findest in dem neuen Profil einen Ordner "Local Folders". Alle mboxen, die Du dort hinein kopierst, werden Dir nach dem Start des TB unter dem Konto "Lokaler Ordner" angezeigt.
    Mboxen sind die Dateien ohne Dateiendung, z.B. inbox, sent, DeinSelbsterstellterOrdner. Zu jedem dieser Ordner gibt es eine gleichnamige *msf-Datei. Diese brauchst Du nicht zu kopieren. Sie werden beim Start des TB neu erstellt.


    Einfacher ist aber wahrscheinlich der Weg über die ImportExportTools, weil man dazu nicht wissen muss, wie das Profil strukturiert ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass dabei ganz frische Mailboxen entstehen - ohne eventuelle "Altlasten".


    Gruß


    Susanne

    Einmal editiert, zuletzt von SusiTux () aus folgendem Grund: Unvollständigen Satz korrigiert.

  • Hallo Susanne,


    ich habe mir Deine Anweisungen noch mal genau angesehen. Leider kann ich die nicht genau befolgen. Ich habe mal mit Screenshots meine Schritte dokumentiert:


    Neues Profil angelegt (sogar im Standard-Pfad):



    Dann Thunderbird gestartet und die ImportExportTools installiert. Davor angegeben, dass ich mein Mail-Konto später konfiguriere (in meinem alten Profil befinden sich drei oder vier Konten ...)



    Darauf dann versucht, die Mails zu importieren. Ich hatte bei den ersten Versuchen gar nicht den Blick auf die deaktivierten Menüpunkte geworfen, darum war mir auch nicht aufgefallen, dass man "theoretisch" einzelne Mailordner importieren kann. Geht bei mir aber nicht. Siehe nachfolgenden Screenshot:



    Irgendwo mache ich also einen Bedien- oder Denkfehler. Die Frage ist, welchen?


    Danke und beste Grüße
    Birgit

  • Hallo Birgit,


    ich springe mal kurz ein, falls Susanne nicht sofort antworten kann.

    Darauf dann versucht, die Mails zu importieren. Ich hatte bei den ersten Versuchen gar nicht den Blick auf die deaktivierten Menüpunkte geworfen, darum war mir auch nicht aufgefallen, dass man "theoretisch" einzelne Mailordner importieren kann. Geht bei mir aber nicht. Siehe nachfolgenden Screenshot:

    Solange nicht zumindest ein POP-Konto erstellt ist, bleiben einige Importfunktionen des Add-ons inaktiv ("ausgegraut), darunter "Mbox-Dateien importieren".
    Sobald du das erste POP-Konto erfolgreich konfiguriert hast, kannst du die Mbox-Dateien dieses Kontos aus dem alten Profil importieren.


    Danach würde ich das nächste POP-Konto erstellen und dessen Mbox-Dateien aus dem alten Profil in das neue Konto importieren .... etc.


    Gruß
    Mapenzi

  • Hallo Mapenzi,


    ich komme mir gerade vor wie der klassische DAU! 8| Vielleicht sollte ich solche Operationen künftig nicht mehr machen, wenn ich schon einen endlos langen Arbeitstag hinter mir habe.


    Kurz: Es hat geklappt, alles wieder da!


    Ganz herzlichen Dank an Susanne und Dich! :love::sporty::D


    Beste Grüße
    Birgit

  • Hallo Birgit,


    fein, dass nun alles wieder so läuft wie gewünscht. Und auch von meiner Seite ein Dank nach Paris für das Einspringen zu später Stunde.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Birgit,

    Nachdem gestern alles prima funktionierte (auch mit Neustarts), bekomme ich heute wieder die Fehlermeldung

    Laut deinen screen shot mit dem Profil-Assistenten vom 3. März hast du ein neues Profil mit dem Namen "Birgit" erstellt.
    Im heutigen screen shot mit dem Profile Manager sieht man allerdings ein Profil mit dem Namen "Birgit-GMX".
    Es kann natürlich sein, dass du das Profil inzwischen im Profile Manager umbenannt hast, dann sollte diese Fehlermeldung allerdings nicht erscheinen.
    Wenn du dieses Profil jedoch im Windows Explorer umbenannt hast, kann Thunderbird es beim Start nicht mehr finden und reagiert mit der Fehlermeldung.


    Gehe bitte in den Ordner ...\AppData\Roaming\Thunderbird\, öffne die darin liegende Datei "profiles.ini" in einem Text-Editor und kopiere ihren Inhalt in deine nächste Antwort.

  • Hallo Mapenzi,


    Das ist der Inhalt der Datei.


    Nein, nachdem ich einen "erfolgreichen" Zustand hatte, habe ich nichts mehr verändert oder umbenannt. Ich habe Mails abgerufen und dann Thunderbird normal geschlossen. Als ich Stunden später wieder von meinem geschäftlichen Profil auf das private wechseln wollte (unten rechts im Thunderbird) klappte es nicht mehr. Die Pfadangabe für das Birgit-GMX sieht merkwürdig aus. Erinnert mich mehr an Linux als an Windows ...


    Besten Dank!
    Birgit

  • Hallo,
    zur Info:


    so kann Thunderbird nicht starten.
    Entweder du ergänzt in der Datei die fehlenden Angaben oder aber du löschst sie und installierst Thunderbird noch einmal, brich aber den Vorgang nicht ab. Erscheint der Kontenassistent, kannst du diesen abbrechen und Thunderbird neu starten. In diesem Fall erzeugt Thunderbird ein neues Profil.


    Eine funktionierende profiles.ini sieht etwa so aus:


    [Profile0]
    Name=default
    IsRelative=1
    Path=Profiles/profile
    Default=1


    liegt das Profil außerhalb der Normlapfades, muss IsRelative=0 gesetzt werden.
    Bei Path muss dann der komplette Pfad eingetragenwerden also:
    Bei mir z.B.: Path=D:\Thunderbird Profil\dfkkespu.TB24.0


    Der komplette Eintrag sieht bei mir so aus:


    [Profile0]
    Name=TB24.0
    IsRelative=0
    Path=D:\Thunderbird Profil\dfkkespu.TB24.0
    Default=1


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,

    Das ist der Inhalt der Datei.

    Ich habe eine etwas andere Interpretation des Inhalts der Datei profiles.ini ;)
    Dein geschäftliches Profil "Rat&Tat" befindet sich außerhalb des Verzeichnisses \Roaming\Thunderbird\Profiles\, insofern ist IsRelative=0 richtig.
    Das private Profil "Birgit-GMX" befindet sich im Standard-Verzeichnis \Roaming\Thunderbird\Profiles\, also ist IsRelative=1 richtig.

    Die Pfadangabe für das Birgit-GMX sieht merkwürdig aus.

    IsRelative=1
    Path=Profiles/yc5malok.Birgit
    ist in meinen Augen beides korrekt, und meiner Meinung nach liegt das Problem nicht an den Pfaden in der Datei.
    Damit ist aber noch nicht klar, warum TB nicht in diesem Profil starten will.
    Kannst du noch mal im Verzeichnis \Roaming\Thunderbird\Profiles\ überprüfen, ob der Ordner des privaten Profils immer noch "yc5malok.Birgit" heißt und nicht anders?


    EDIT: bitte auch den kompletten Pfad von C:\... bis zum Ordner "yc5malok.Birgit" kopieren.

    Als ich Stunden später wieder von meinem geschäftlichen Profil auf das private wechseln wollte (unten rechts im Thunderbird) klappte es nicht mehr.

    Wie wechselst du denn von einem ins andere Profil?
    Beendest du TB und rufst du dann den Profile Manager von TB, um das andere Profil zu wählen?
    In deinem screen shot ist ein Haken gesetzt bei "Gewähltes Profil beim Start ....verwenden", das heißt, wenn du TB startest, öffnet er nicht zunächst den Profile Manager, sondern automatisch im zuletzt benutzten Profil.

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi ()

  • Sorry,
    war mein Fehler, dass ich mir den Inhalt nicht habe anzeigen lassen. Ich wusste nämlich nicht - man möge mir verzeihen - dass man sich den Inhalt anzeigen lassen muss, indem man auf Inhalt kopieren klickt. Diese Funktion kannte ich nicht.
    Hätte ich das getan, wäre ich sicherlich zur einer anderen Interpretation gekommen und hätte mich auch gar nicht eingemischt.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo Mapenzi,


    jetzt wird es spannend: Im Pfad existiert yc5malok.Birgit gar nicht mehr, sondern einige andere ... augenscheinlich aus meinen vorherigen Versuchen, die Daten wieder herzustellen (alle mit Datum vom 3.3.16 zu verschiedenen Uhrzeiten).



    Das Verzeichnis, das in der ini aufgeführt ist, ist nicht mehr auffindbar, nur noch Links da hin:



    Beendest du TB und rufst du dann den Profile Manager von TB, um das andere Profil zu wählen?


    Vom einen ins andere Profil wechsel ich über das kleine Icon unten rechts in Thunderbird. Wie ich es seit vielen Jahren mache ... Also rechter Mausklick und dann wähle ich das andere Profil über das Fly-Out-Menü.



    Da hat sich was ganz gehörig verschluckt, würde ich sagen ... Kann man das entstrubbeln?


    Danke und beste Grüße
    Birgit

    Einmal editiert, zuletzt von Bischucas ()

  • jetzt wird es spannend: Im Pfad existiert yc5malok.Birgit gar nicht mehr, sondern einige andere ... augenscheinlich aus meinen vorherigen Versuchen, die Daten wieder herzustellen

    Mon Dieu! Wie hast du das geschafft? ;)
    [EDIT] Wie konnte der Ordner "yc5malok.Birgit" verschwinden?
    Laut aktuellem Stand der Datei profiles.ini war dein Profil Birgit-GMX mit diesem Ordner verknüpft!
    Hast du schon im Explorer nach dem Ordner gesucht, ob er sich jetzt in einem anderen Verzeichnis befindet? [/EDIT]


    Soweit ich anfangs verstanden hatte, hast du ein neues Profil im Standard-Verzeichnis \Roaming\Thunderbird\Profiles\ erstellt und dann mit ImportExportTools die Mbox-Dateien aus deinem alten privaten Profil importiert.
    Laut deinem Beitrag vom 04. März um 10:17 schien alles in Ordnung zu sein.


    Leider wissen wir nicht, was danach passiert ist.
    Mich verwundert allerdings, dass von den fünf verschiedenen Profilen kein einziges in der Datei "profiles.ini" verzeichnet ist.
    Es kann natürlich sein, dass du zunächst mehrfach neue Profile erstellt und später im Profile Manager wieder gelöscht hast, ohne die zugehörigen Profilordner im Ordner "Profiles" zu löschen.

    Vom einen ins andere Profil wechsel ich über das kleine Icon unten rechts in Thunderbird.

    Ja, jetzt verstehe ich.
    Das kleine Icon unten in der Statusleiste bedeutet, dass du das Add-on "Profile Switcher" installiert hast, um zwischen geschäftlichem und privatem Profil zu wechseln.

    Kann man das entstrubbeln?

    Das wird nicht ganz einfach sein, da ich leider nicht weiß, was sich in den fünf Profilordnern befindet.
    Vielleicht sind die meisten davon weitgehend leer, falls sie erstellt wurden, ohne dass danach Konten eingerichtet wurden.


    Du musst jetzt alle fünf Ordner darauf überprüfen, ob sie einen Unterordner "Mail" enthalten.
    Falls einer oder mehrere Profilordner diesen Ordner "Mail" enthalten, überprüfe die darin befindlichen Kontenordner "pop.xxx.xx" darauf, ob sie
    Mailbox-Dateien wie "Inbox" und "Sent" von nennenswerter Größe enthalten.


    Auf diese Weise kannst wahrscheinlich den Profilordner identifizieren, der deine vor zwei Tagen importierten alten Mailbox-Dateien enthält.
    Wenn du einen Profilordner eindeutig als denjenigen identifizieren kannst, den du für den Import benutzt hattest, gehe so vor:
    öffne den TB Profile Manager, erstelle ein neues Profil, klicke auf "Ordner wählen", navigiere zu dem zuvor identifizierten Profilordner, "binde" ihn ein und starte TB.
    Überprüfe, ob alle deine persönlichen Konten, Ordner und Nachrichten angezeigt werden.


    Viel Erfolg!

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi ()

  • Hallo Mapenzi, hallo Susanne,


    so, jetzt habe ich kurzerhand alle Profile gelöscht und die ganze Prozedur neu durchgeführt. Ich habe mit einem Screencast dokumentiert, was ich gemacht habe. Und habe auch einen Screenshot erstellt, mit den Infos zum neuen Profil. Genau so hatte ich es am Wochenende gemacht, bevor dann plötzlich alles wieder verschwunden war.



    Würdet Ihr Euch mal die fünf Minuten Video anschauen, ob ich einen Fehler gemacht habe?


    Besten Dank und viele Grüße
    Birgit

  • Hallo Birgit,

    jetzt habe ich kurzerhand alle Profile gelöscht und die ganze Prozedur neu durchgeführt.

    Das hatte ich insgeheim schon geahnt ;)
    Die Frage ist jetzt: gefällt dir dein jetziges neues privates Profil "Birgit", besonders der Inhalt der Lokalen Ordner?
    Und sind alle deine alten, selbst erstellten Ordner und die darin gespeicherten Nachrichten alle vorhanden?


    Ich habe mir deinen kleinen Film angeschaut, und als ich im alten Profilordner "doyozuts.default" den Inhalt des Ordners "Mail" gesehen habe, standen mir die Haare zu Berge!
    Normalerweise befinden sich im Ordner \xxxxxxxx.default\Mail\ nur die "pop.xxx.xx" - Ordner der POP-Konten, der Ordner "Local Folders" und ein weiterer Ordner "smart mailboxes" (in letzterem werden allerdings keine Nachrichten gespeichert, da er nur für die Ordneransicht "Gruppiert" dient).
    In deinem Ordner \doyozuts.default\Mail\ befinden sich kunterbunt durcheinander pop.xxx.xx-Ordner, Mailbox-Dateien, die Dateien "abook.mab, "addons.json", "blist.sqlite", "cert8.db", ein Ordner "calendar-data", ein Ordner "extensions", weitere Dateien wie "parent.lock", "permissions.sqlite", places.sqlite", pluginreg.dat", "prefs.js", "session.json", "search.json", .... usw bis "xul.store".
    Das heißt, von "abook.mab" bis "xul.store" lauter Ordner und Dateien, die direkt in den Profilordner doyozuts.default selbst gehören (wo sie sich wahrscheinlich auch noch befinden), aber nicht in den Ordner "Mail". Das ist aber nicht von Thunderbird so angelegt worden, sondern das kannst nur du fabriziert haben, als du damals deine Profilordner ausgelagert hast.


    Einen Teil dieses Mülls hast du jetzt im neuen Profil mit ImportExportTools in die Lokalen Ordner importiert, wo man Ordner wie eBay.msf, Feedback Web.msf, filterlog.html, Freunde.msf, parent.lock, Unsent Messages sieht (ich habe nicht alle aufgezählt). Wobei mich wundert, dass ImportExportTools *.msf-Dateien oder Dateien wie parent.lock überhaupt importiert.



    Du hattest also dein altes privates Profil völlig vermurkst, das neue ist immerhin besser, da ImportExportTools nicht den ganzen Müll aus dem alten Ordner "Mail" importiert hat.
    Es wird wahrscheinlich trotzdem funktionieren, da ich annehme, dass Ordner wie eBay.msf, Feedback Web.msf, filterlog.html, Freunde.msf, usw in den Lokalen Ordnern keinen Schaden anrichten. Sie nutzen aber auch nichts, da sie keine Nachrichten enthalten.



    Gruß

  • Hallo Mapenzi,


    vielen Dank fürs Anschauen ... Dass Dir die Haare zu Berge standen, kann ich verstehen. Wie gesagt, ich nutze Thunderbird seit rund 10 Jahren. Zuvor hatte ich Eudora im Einsatz. Der Mailbestand ist also seit Jahren mit mir von PC zu PC und von damals noch Windows 2000 über XP, 8, 8.1 zu 10 "mitgewandert". Dabei habe ich die Daten auch von verschiedenen Partitionen auf Netzlaufwerke und jetzt wieder zurück auf C: migriert - kein Wunder, dass es so chaotisch aussah.


    Die importierten msf-Ordner und den anderen Klüngel habe ich inzwischen gelöscht. Insofern ist also alles gut. Ich bin heilfroh, dass mir das nur mit meinen privaten Mails (unter 3 GB) passiert ist und nicht mit meinem geschäftlichen Profil (18+ GB ...).


    Ganz lieben Dank für Eure Hilfe. Bis jetzt habe ich nicht rekonstruieren können, warum der angelegte Ordner plötzlich verschwunden war. Ich hoffe, dass das nun nicht wieder passiert. Ich bin mir sicher, ihn nicht selbst gelöscht zu haben - nur irgendwas muss es ja ausgelöst haben.


    Beste Grüße
    Birgit

  • Hallo Birgit,

    Die importierten msf-Ordner und den anderen Klüngel habe ich inzwischen gelöscht.

    Schön, dass du das inzwischen bereinigen konntest.
    Sofern noch irgend welche störende Überbleibsel in den Lokalen Ordnern vorhanden sein sollten oder neu auftauchen, frage einfach zurück.

    Ich hoffe, dass das nun nicht wieder passiert.

    Wir auch.
    Ansonsten melde ich dich einfach wieder beim nächsten GAU ;)


    Gruß
    Mapenzi