Mails zurückrufen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.6
    * Betriebssystem + Version: Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    * Eingesetzte Antiviren-Software: ESET
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7390


    Muss leider schon wieder nerven. Die Telekom hat mir vor 1 Woche alle meine Mailkonten (Domain: strzata.de) gekillt. Haben sich zwar entschuldigt und angeblich alles restauriert, aber in TB sind alle Mails, von denen viele noch benötigt werden, einfach weg. Waren dann letztendlich auch neue Accounts mit neuen Passwörtern. Wir haben über IMAP abgeholt. Kann ich einige verlorene Mails eventuell zurückholen?


    Auf dem Rechner habe ich ein Verzeichnis
    C:\Users\Karin\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\ycqlq2ry.default\ImapMail\secure-imap.t-online.de\INBOX.mozmsgs
    und auch
    C:\Users\Karin\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\ycqlq2ry.default\Mail\securepop.t-online.de\Inbox.mozmsgs
    Darin sind Dateien mit kryptischen Namen, wie z.B.
    005901ce104c%2495f40800%24c1dc1800%24%40de.wdseml
    Wenn ich die in einem Texteditor öffne, sehe ich den Inhalt. Wie kann man die wieder zurück ins Postfach holen?


    Grüße Norbert

  • Hallo,


    vermutlich wirst du es nicht glauben, die von die genannten Ordner/Dateien werden nicht von Thunderbird erstellt, sondern von Windows, genauer gesagt von der Windows-Suche bei der Indizierung.


    Das wrde hier auch schon zigmal im Forum erwähnt.
    Leider finde ich auf die schnelle keinen passenden Thread, darum ein Aussschnitt aus dem Mozillazine-Forum in Englisch:

    .


    Zu finden: http://forums.mozillazine.org/viewtopic.php?f=29&t=1230495


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,

    Wie kann man die wieder zurück ins Postfach holen?

    Du musst zunächst die Endung *.wdseml all dieser Dateien in einem Massenprozess in *.eml ändern.
    Die resultierenden *.eml-Dateien kann man mit der Maus in den Posteingang verschieben.
    In den Originalmails enthaltene Anhänge werden allerdings nicht in den *.wdseml Dateien gespeichert.


    Gruß

  • Hallo Norbert,


    ergänzend zu mrb ...


    erstellt werden die Mozmsgs-Ordner und darin enthaltenen Wdseml-Dateien schon vom Thunderbird selbst. Sie werden von ihm aber nicht benötigt sondern dienen nur der Windowssuche.
    EML-Dateien sollten sich grundsätzlich wieder importieren lassen. Was es in diesem Fall sehr schwierig macht, ist, dass die Dateinamen keinen Rückschluss auf die ursprüngliche E-Mail erlauben. Außerdem enthalten die *.wdseml laut dieser Doku ggf. nur einen Teil (bis 49kB) der ursprünglichen E-Mail.


    Du kannst einmal folgendes versuchen:
    Lege Dir im TB einen lokalen Ordner "Test" an. Dann kopierts Du mit dem Windows-Explorer per Drag&Drop einer dieser *.wdseml-Dateien in diesen Ordner im TB. Also per Maus aus dem Filessystem direkt in den TB schubsen. Dann siehst Du, was das für Mails sind, ob sich vollständig sind usw.


    Wenn diese *.wdseml alles sind, was noch übrig ist, und Du kein Backup hast, dann wirst Du wohl nicht alles wieder herstellen können. Vielleicht ziehst Du daraus ja eine Lehre.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne,


    erstellt werden die Mozmsgs-Ordner und darin enthaltenen Wdseml-Dateien schon vom Thunderbird selbst.

    Das interessiert mich ja schon, denn ich habe solche Dateien bei mir noch nie gesehen. Allerdings habe ich die Windows-Indexierung bei mir abgestellt, weil ich "Everything" verwende, welches mir jede Datei )allerdings ohne Inhalt) in weniger als 1 Sekunde anzeigt.
    Bedeutet das, dass Thunderbird diese Dateien nur nach Anstoß durch die Windows-Indexierung erzeugt?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    es gibt zwei Stellschrauben dazu. Zunächst kann man im TB einstellen, ob die Windowssuche unterstützt werden soll oder nicht. Die zweite Schraube steckt in Windows selbst. Dort kann man die Suche an sich deaktivieren, so wie Du es wohl gemacht hast. Dann wird meines Wissens auch die entsprechende Option im TB inaktiv (ausgegraut).


    Gruß


    Susanne

  • Hallo,
    hab immer auf eine Antwort gewartet. Aber es kam keine Mail, dass es eine gegeben hätte und auch direkt im Forum stand unter "Antworten" immer 0 (Null). Heute erst habe ich mein Posting noch einmal geöffnet, um zu sehen, was ich für Schrott geschrieben haben musste, dass mir keiner eine Antwort gibt. Und ich war erstaunt, überrascht und überglücklich über das, was ich da sehen konnte. Ich danke euch allen! Ich denke, ich bekomme das hin.
    Viele Grüße
    Norbert