Server ändern und E-Mail Daten behalten, wie geht das?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: Thunderbird 38.7.2.
    * Betriebssystem + Version: Windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Strato
    * Eingesetzte Antivirensoftware: keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Betriebssystem-intern


    Hallo,


    ich habe meinen E-Mail Anbieter gewechselt und somit einen neuen Server. Die E-Mail Adresse ist dabei gleich geblieben. In meinen Konto-Einstellungen habe ich den Server-Namen geändert, nach dem 'ok' drücken waren jedoch sämtliche Inhalte verschwunden. Erst wenn ich wieder den alten Server-Namen eingebe, kann ich meine E-Mails sehen. Gibt es eine Möglichkeit die Daten auf den Anderen Server zu übertragen?


    MfG,
    Angelina

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Wenn du einen neuen Server hast, hat der doch sicher auch einen neuen Servernamen oder?
    Falls aber alles gleich geblieben ist, also Benutzername, Kennwort und Servername, müsste eigentlich alles beim alten bleiben.


    Warum versuchst du nicht, dass neue Konto einfach als ein neues hinzuzufügen? Neue Servernamen erzeugen nämlich auch ein neues Konto. Hast du also dann beide Konten aktiv, genügt das Kopieren der Mails (in kleinen Happen) vom alten ins neue Konto.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo Angelina, und willkommen im Forum!


    Bevor ich auf deine Frage eingehe, gestatte mir eine Frage:
    Wie hast du es geschafft, deinen Mailprovider zu wechseln, und dabei deine E-Mailadresse zu behalten. So richtig will ich das nicht glauben, bin aber noch lernfähig.
    Auch ist es "äußerst ungewöhnlich", einfach so bei einem bestehenden Konto die Server auszutauschen.


    Du nutzt das moderne Protokoll IMAP.
    Das bedeutet, dass (normalerweise) die E-Mails nicht bei dir lokal auf dem Rechner, sondern immer nur auf dem Mailserver des Providers gespeichert werden. Kündigst du einem Provider, dann wird im Moment des Endens dieses Vertrages dein Zugang zu diesem Mailserver (und damit zu deinem Mailbestand) gekappt und in der Regel auch gleich der belegte Speicherplatz wieder freigeräumt.


    Ich schrieb "normalerweise", denn der Thunderbird besitzt ein kleines Feature, welches dir eventuell noch einen Teil der Mails wiederbringen kann:
    Mit der Funktion "Nachrichten dieses Kontos auf diesem Rechner bereithalten" wird ein lokaler Cache (Zwischenspeicher) angelegt, welcher ständig mit dem Bestand deines Postfachs auf dem Server synchronisiert wird. Es ist aber keinesfalls ein lokales Backup, denn auch die Löschungen (mit dem betreffenden Thunderbird, mit einem anderen Mailclient, per Webmail oder mit dem Smartphone) werden ebenfalls mit diesem Cache synchronisiert. Aber wenn du Glück hast, ist alles/einiges noch da.


    Du solltest zuerst, so wie es üblich ist, das neue Konto komplett einrichten und zum Laufen bringen. So viel Zeit sollte sein ... .
    Nun hast du zwei Möglichkeiten, die (hoffentlich noch) vorhandenen Mails in das neue Konto zu bringen:

    • Du gehst ins alte Konto (=> Quelle), markierst dort ein paar Mails und ziehst sie mit der Maus in einen neu angelegten Unterordner in dem neuen Konto. Das kann, da die Mails ja wieder auf den neuen Server kopiert werden müssen, je nach Uploadgeschwindigkeit ein wenig dauern. Nimm also nicht Hunderte Mails auf einmal, sondern taste dich an die empfohlene Anzahl je Arbeitsschritt heran. Und - ganz wichtig - nicht gleich verschieben, sondern immer erst kopieren > Erfolgskontrolle > und dann erst an der Quelle löschen.
    • Wenn du dich gründlich in unserer Anleitung über die Struktur des TB-Userprofils informiert hast, kannst du auch die andere Methode wählen.
      zuerst den Thunderbird beenden.
      Dann ins Profil gehen, dort die Speicherorte der beiden IMAP-Konten identifizieren (meistens über den Ordnernamen), und die relevanten Mbox-Dateien (ohne die gleichnamigen .msf-Dateien!) aus dem Quellordner in den neuen Zielordner (neues Konto) kopieren. Dabei werden in der Regel vorhandene leere Mbox-Dateien überschrieben.
      Wenn du den TB dann startest, dürften die Mails in den betreffenden Mbox-Dateien im neuen Konto zu sehen sein.

    Wichtig:
    Auch wenn du als sicherheitsbewusster User selbstverständlich regelmäßig ein Backup deines TB-Userprofils ziehst, solltest du vor derartigen Reparaturen immer eine Sicherheitskopie machen. Damit hast du eine Rückfallposition, falls doch wider Erwarten etwas ungewolltes passiert!
    Wie du das TB-Userprofil sicherst, findest du in unserer Anleitung.



    Mit freundlichen Grüßen!
    Peter
    (etwas getrödelt - ich lasse es aber trotzdem stehen.)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Wie hast du es geschafft, deinen Mailprovider zu wechseln, und dabei deine E-Mailadresse zu behalten.

    Hallo Peter,


    angesichts des Postfachanbieters "Strato" ist vermutlich einfach nur die Angabe falsch, dass der E-Mail-Anbieter gewechselt wurde. Viel wahrscheinlicher ist, dass Angelina ihre eigene Domain von einem anderen Webhoster zu Strato umgezogen hat und die Mailadresse gehört zur Domain. Die Servernamen verweisen hingegen zum Hostingprovider und nicht zur eigenen Domain. Das würde jedenfalls zur Beschreibung passen, dass die Mailadresse geblieben ist und die Serveradressen gewechselt haben.


    Ansonsten stimme ich völlig zu, neuen Server auch im TB als neues Konto einrichten und dann die Mails in Portionen vom einen Server zum anderen kopieren - und dies am besten, bevor der vorherige Provider das vermutlich gekündigte Konto samt Daten löscht.


    Mit freundlichen Grüßen
    Drachen