Anderes Format als .eml möglich für Speicherung von mails?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: 45.1.1
    * Betriebssystem + Version: win 7
    * Kontenart (POP / IMAP): imap
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):
    * Eingesetzte Antivirensoftware: avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):?


    Habe die Suche bemüht, aber finde keine Auskunft darüber, ob sich mails in einem anderen Format als .eml speichern lassen.


    Ist das Format .eml eine Dauerlösung von gleichem Charakter wie .docx oder .pdf?Oder ist diese Speichermöglichkeit zwingend an das Vorhandensein von Thunderbird auf dem PC gebunden?

  • Guten Tag woodstock! (<= Ist doch schön begrüßt zu werden, oder?)


    Das Format ".eml" ist das Standardformat für die (externe) Speicherung von E-Mails. Eine .eml-Datei ist dabei nichts anderes, als der vollständige Quellcode einer einzelnen E-Mail einschließlich in ihr befindlicher Anhänge - und dann mit einem bestimmten Namen und eben der Endung .eml abgespeichert.


    Sicherlich kannst du eine E-Mail auch in anderen Formaten speichern (.html, .txt, .pdf uvam), aber du wirst nirgendwo die vollständige E-Mail erhalten.
    Das .eml-Format beherrscht jeder (nennenswerte) Mailclient und kann sowohl diese Dateien anzeigen aber auch zum vorhandenen Mailbestand importieren. Somit ist .eml DAS Format zur (externen) Speicherung von E-Mails.


    OK?



    Mit freundlichen Grüßen!
    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke, Peter!
    Funktioniert denn die .eml-Speicherung auch, wenn z.B. der mail-client nicht mehr da sein sollte?
    Schönen Abend noch!

  • Hallo woodstock,


    Funktioniert denn die .eml-Speicherung auch, wenn z.B. der mail-client nicht mehr da sein sollte?


    diese Frage hat Dir Peter_Lehmann schon beantwortet:


    Das .eml-Format beherrscht jeder (nennenswerte) Mailclient und kann sowohl diese Dateien anzeigen aber auch zum vorhandenen Mailbestand importieren. Somit ist .eml DAS Format zur (externen) Speicherung von E-Mails.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,
    vielleicht bin ich zu schlicht, aber ich verstehe die von dir zitierte Antwort Peters nicht, daher habe ich ja nachgefragt... ich kann mails nur in .eml speichern, aber sie aus dem .eml-Format nicht z.B. in .docx oder .pdf umwandeln.
    Oder gibt es da eine Möglichkeit?

  • Hallo woodstock,


    um die EML-Datei wieder in ein Mailprogramm zu importieren, ist dieses spezielle auf E-Mail abgestimmte Reintext-Format ideal. Fast jedes Mailprogramm versteht EML.


    Mit der Erweiterung (=Add-on) ImportExportTools kannst Du E-Mails jedoch zusätzlich auch in andere Formate exportieren - unter anderem auch als PDF-Datei (hier nur bei Windows und Linux; für OS X [zukünftig macOS] musste diese Export-Funktion abgeschaltet werden) oder im HTML-Format.


    Eine Weiterverarbeitung einer EML-Datei mit Word (also im *.docx- oder *.doc-Format) wird Dir keine bis wenig Freude bereiten, weil die EML-Datei eine E-Mail-Quelltextdatei ist. Das heißt, dass zum Beispiel unsere deutschen Umlaute äöüÄÖÜ oder Sonderzeichen wie das "ß" entsprechend umkodiert sind. Zum Beispiel:


    "Höhe" wird zu "H=C3=B6he" oder "Mit freundlichen Grüßen" wird zu "Mit freundlichen Gr=C3=BC=C3=9Fen" ...


    Die ImportExportTools bieten aber auch "Nicht-EML"-Reintextformate an. Mit diesen Formaten würde ich an Deiner Stelle einfach mal zum Testen eine einzige E-Mail in diese unterschiedlichen Export-Formate exportieren und dann mit einem Texteditor (zum Beispiel notepad oder Wordpad oder notepad++) anschauen.
    Ich bin jetzt gerade nicht an einem Rechner mit einem Donnervogel.
    Bestimmt ist darunter aber eine Reintext-Variante, die Du "problemloser" mit einer Textverarbeitung weiterverarbeiten kannst.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Einmal editiert, zuletzt von Feuerdrache ()

  • Hallo Feuerdrache,
    habe herzlichen Dank für deine Hilfe!!


    edit, Nachtrag: Momentan lässt sich dieses Add-on nicht speichern, da die Datei (Format: .xpi) nicht geöffnet werden kann. Doch sicher wird der Entwickler daran arbeiten.


    Grüße,
    woodstock

  • Du weißt aber schon, wie du Add-ons im Thunderbird installierst?
    Das steht nicht nur in unserer Hilfe, sondern auch dort, wo du das Add-on herunterlädtst.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,
    Danke für deinen Hinweis. So habe ich herausgefunden, dass dieses AddOn nicht verfügbar ist.
    MfgG
    woodstock

  • Hallo,


    Beitrag wurde von mir komplett
    editiert.

    So habe ich herausgefunden, dass dieses AddOn nicht verfügbar ist.

    Wo steht das auf der Seite?
    Dort steh doch:
    Über dieses Add-on


    NOTE: the latest version is at present 3.2.5, if you don't see it here, you can find it at


    https://freeshell.de/~kaosmos/importexporttools-en.html


    Mit anderen Worten hast du eine veraltete Version heruntergeladen, du musst schon auf den Link für die Kosmos Webseite klicken.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    3 Mal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo woodstock,


    das ...



    ... geht bei Dir nicht? Und anschließend ...



    ... auch nicht?


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,
    so ist es. Über den Menüpunkt "Extras" finde ich keinen AddOn-Manager, der steht schlicht nicht drin.


    mrb :
    ich habe direkt über die Addon-Suche bei Thunderbird selbst geschaut, weil ich dachte, es läuft da wie bei Firefox: AddOn suchen, ggf. downloaden, installieren, fertig - und dort die Mitteilung bekommen, dass dieses AddOn nicht verfügbar ist.


    Gruß,
    woodstock

  • Aber du findest doch den Menüpunkt "Add-ons", oder?
    Und wenn du darauf geklickt hast, findest du auch den Tab "Add-on-Manager" (oder lässt du dir keine Tabs anzeigen?).
    Dort klickst du mal auf "Erweiterungen".
    Dann ziehst du die *.xpi in den oberen Bereich des Fensters oder klickst auf das Zahnradsymbol und dann "Add-on aus Datei installieren".


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,
    Danke für deinen Tipp! Den Tab hatte ich nicht gesehen. Aber ich habe, gemäß deiner Anleitung solange probiert, bis es geklappt hat mit dem Installieren.
    Jetzt fehlt mir nur noch eine Anleitung für dieses AddOn... vieles ist "Fachchinesisch" für mich und ich weiss nicht, wie den Punkt finden, an dem ich mails in z.B. .pdf konvertieren kann.
    Mag mir da auch jemand helfen? Das wäre sehr freundlich.


    Viele Grüße

  • Hallo woodstock,


    vieles ist "Fachchinesisch" für mich und ich weiss nicht, wie den Punkt finden, an dem ich mails in z.B. .pdf konvertieren kann.


    Du wählst den Ordner aus, dessen E-Mails Du in das PDF-Format exportieren willst. Dann Menü [Extras]-[ImportExportTools] und weiter wie im Bildschirmausdruck dargestellt:



    Es öffnet sich dann ein Auswahlfenster, wo Du das Zielverzeichnis auswählst, wohin dann die E-Mails im PDF-Format exportiert werden soll.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo woodstock,


    gerne geschehen. Freut mich, dass das jetzt bei Dir klappt.


    Arbeite Dich ruhig noch ein wenig in die IET ein. Es ist ein sehr nützliches und vielseitiges Werkzeug.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier