thunderbird auf dem Desktop, Netbook und Tablet nutzen können

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: letzte
    * Betriebssystem + Version: win 10
    * Kontenart (POP / IMAP): pop
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): telekom
    * Eingesetzte Antivirensoftware: kaspersky
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Thunderbird


    Ich werde für 10 Wochen verreisen und möchte meine ganzen bisherigen Nachrichten usw auf meinem Tablet und Netbook lesen und bearbeiten können. Wenn ich wieder zurückkomme, möchte ich alles wieder auf den heimischen Rechner übertragen. Gibt es so etwas wie ein Parallelprogramm oder wie die Synchronisation von Firefox?
    Ich habe keine Anleitungen gefunden. Vielleicht suche ich mit den falschen Wörtern.
    Kennt hier jemand eine einfache, deutschsprachige Anleitung? Ich habe immer Probleme mit der Technik und brauche es am liebsten bebildert mit Screenshots oä.
    Vielen Dank im Voraus :)

  • Hallo 8ung,


    es ist wahrscheinlich am Sinnvollsten, den Profilordner von Thunderbird vor Beginn des Urlaubs vom Desktop auf das Netbook zu verschieben. Nach dem Ende des Urlaubs kannst Du den Profilordner wieder zurück vom Netbook auf den Desktop verschieben. Eine Anleitung dafür gibt es hier: Profilordner - Sichern und aus Backup wiederherstellen


    Viele Grüße,
    tempuser

    Entwickler des Add-ons Mail Merge (Thunderbird / SeaMonkey) und Mitwirkender des Add-ons Cardbook (Thunderbird)

  • Hallo 8ung, und willkommen im Forum! (<= Ist doch schön, begrüßt zu werden, oder?)



    selbstverständlich ist das Beschriebene eine mögliche und auch funktionierende Lösung - auch wenn diese mit einem gewissen Risiko behaftet ist.
    Zumindest wird es funktionieren, wenn alle drei Geräte mit Windows betrieben werden. Aber bereits wenn eines davon (das Tablet?) ein Androide oder ein iDingens ist klappt das auf diesem Gerät nicht mehr.


    Deshalb klar und deutlich:
    Für die Verwaltung von Mailkonten mit mehreren Geräten (und nicht nur dafür) wurde das moderne Protokoll IMAP entwickelt.
    Bei IMAP verbleiben die Mails auf dem Server (nirgendwo liegen die Mails sicherer als auf den Servern eines seriösen Providers!) und du kannst mit allen Clients auf deine Mails zugreifen.
    Hier habe ich mal etwas zu den Vorteilen von IMAP geschrieben: 11. Und dein Provider bietet dir sowohl IMAP als auch eine ordentliche Postfachgröße.
    Warum also eine Bastellösung?


    Deine Adressbücher kannst du exportieren und in den beiden "neuen" Geräten wieder importieren. Auch für die evtl. vorhandenen Kalender gibt es bewährte Lösungen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!