Outlook Adressbuch kann ich nicht importieren

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: von heute
    * Betriebssystem + Version: Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP): noch keins
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    * Eingesetzte Antiviren-Software: AVG
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,
    wo finde ich eine konkrete Anleitung, wie ich Thunderbird als Mailprogramm installiere? Ich nutze bisher Outlook 2007 und habe Windows 10 drauf.
    Mir ist noch nicht mal klar, ob ich beim neuen Thunderbird ZUERST ein E-Mail-Konto anlegen muss oder ob ich das später machen kann.


    Alle Anleitungen im Netz sind in etwa so:




    Kann man hier noch nicht mal Snipping Tool einfügen??? Grausam


    Jetzt gurke ich hier schon fast ne Stunde rum und kann noch nicht mal konkret eine Frage stellen bzw. illustrieren.


    Wenn ich importieren will, dann wird "Outlook" gar nicht fett angezeigt. Und JA es ist mein Standard Mailprogramm, ich habe nur eins!!


    Mal sehen, ob jetzt überhaupt wer antwortet. Ich bin kurz davor diesen "Thunderbird-Versuch" abzubrechen..

  • Guten Tag Ronald64, und willkommen im Forum!



    Du wunderst dich jetzt aber nicht, dass dir keiner eine helfende Antwort gibt? => Dann lese dir einfach noch einmal deinen eigenen Beitrag durch.
    Unsere foreneigenen Anleitungen (mit denen wirklich jeder den TB einrichten kann, der in der Lage ist zu lesen) hast du auch noch nicht gefunden? Oder gar gelesen? Ich frage ja nur ... .


    Zu deiner Frage mit dem Import von Daten aus anderen MUA:
    (Mal ganz abgesehen, dass auch das in unseren Anleitungen steht.)
    Der Thunderbird kann Daten (Mails, Adressbücher, Kalender) von allen Mailclients importieren, welche nach den allgemein üblichen Standards und mit den standardisierten Formaten arbeiten. Und das sind bis auf sehr wenige fast alle üblichen Mailclients.
    Warum die Firma M$ unbedingt proprietären (firmeneigenen) Code für ein normales Mailprogramm verwenden "muss", dass musst du bei denen hinterfragen und nicht hier. Ich kann dir nur so viel sagen, dass es nicht einfach ist, proprietären Code durch Reverse Engineering nachzuentwickeln.
    Oder du exportierst die Daten in eines der standardisierten Formate, dann kannst du diese auch mit dem Thunderbird importieren.


    Zu weiteren Antworten bin ich bei dem Stil deiner Anfrage nicht bereit.


    Ich bin kurz davor diesen "Thunderbird-Versuch" abzubrechen..

    Es wird dich niemand daran hindert.
    Viel Spaß mit deinem "anderen" Mailprogramm.



    Mit (den bei uns üblichen) freundlichen Grüßen!
    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,

    Der Thunderbird kann Daten (Mails, Adressbücher, Kalender) von allen Mailclients importieren, welche nach den allgemein üblichen Standards und mit den standardisierten Formaten arbeiten. Und das sind bis auf sehr wenige fast alle üblichen Mailclients.

    Kurze Ergänzung:
    Thunderbird konnte bis vor kurzem auch aus Outlook importieren. Diese Import-Funktion wurde allerdings von Mozilla ab der v38 deaktiviert, da sie häufig Abstürze des Programms verursachte.
    Bug 1175055


    Ich rate, die alte Version Thunderbird 24.8.1 von hier http://ftp.mozilla.org/pub/thunderbird/releases/24.8.1/ herunter zu laden und zu installieren.
    Mit dieser dürfte der Import aus Outlook noch funktionieren.
    Beim ersten Start von Thunderbird den Konten-Assistenten "abwürgen" (d. h. "ich erstelle mein Konto später " wählen) , über das Menü "Extras" > Einstellungen > Erweitert > Update das automatische Installieren von Updates deaktivieren.
    Danach über das Menü Extras > Importieren den Import aus Outlook durchführen.
    Dabei werden die Ordnerstrukturen der Konten importiert; soweit ich mich erinnern kann, erscheinen sie in einem "Outlook Importation" Ordner unter den "Lokalen Ordnern" in Thunderbird.
    Die Konten-Einstellungen selber werden nicht importiert, du musst also alle Konten in Thunderbird neu anlegen.



    Wenn der Import erfolgreich war, kannst du das Update auf die aktuelle Version durchführen.


    Sollten deine Konten als IMAP-Konten angelegt sein, kannst du sie sofort in der aktuellen Version von Thunderbird ebenfalls als IMAP-Konten erstellen.
    Wegen der Synchronisierung mit dem Server entfällt dann natürlich der Import der alten Nachrichten.


    Gruß

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für Deine launige Antwort.


    Leider hat erst "Mapenzi" meine Zweifel bestätigt. Nämlich, dass der Import NICHT mehr funktioniert.


    Ob ich mir all die vorgeschlagenen (für mich als Laien recht verwirrenden) Wege von alter Version zu aktueller wirklich antue, weiß ich noch nicht.


    Es ist eben alles doch nicht so einfach, wie immer behauptet wird. Und all Eure Anleitungen (die ich selbstverständlich gelesen habe) sind offenbar seit der Version v38 obsolet...


    Aber sei´s drum.


    Einen schönen Sonntag, mit freundlichen Grüßen,


    Ronald

  • Hallo Ronald64,


    Nämlich, dass der Import NICHT mehr funktioniert.


    legst Du auch den gleichen Maßstab, die gleiche Strenge an den Tag, wenn es zum Beispiel um die Export-Fähigkeiten von Outlook geht, beispielsweise von E-Mails?


    Outlook kann nicht einmal E-Mails im EML-Format exportieren, was (fast) jeder andere E-Mail-Client ohne Probleme importieren kann.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier