Nachrichten auf 2 computer herunterladen

  • Ich habe seit kurzem einen neuen Laptop mit Windows 10 und Thunderbird 45.2.0 (IMAP) ausserdem habe ich ein Tablet.
    Die ganze Zeit war es so, das ich die Emails vom Server auf beide Geräte herunterladen konnte.
    Nun habe ich aber das Problem, das ich die Mailnachrichten welche ich mit dem Laptop als erstes herunterlade, nicht mehr auf dem Tablet heruntergeladen bekomme.
    Woran könnte das liegen ?


    Vielen Dank für die Antworten.

  • Hallo happy_matze,


    Nun habe ich aber das Problem, das ich die Mailnachrichten welche ich mit dem Laptop als erstes herunterlade, nicht mehr auf dem Tablet heruntergeladen bekomme.
    Woran könnte das liegen ?


    wahrscheinlich daran, dass das Konto auf Deinem Laptop doch als POP3 angelegt wurde.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Auf dem Laptop ist IMAP eingestellt. auf dem Tablet müßte ich erst schauen.
    Beim alten PC war es POP3

  • Hallo,

    Die ganze Zeit war es so, das ich die Emails vom Server auf beide Geräte herunterladen konnte.

    Bei beiden Geräten "POP" ginge das nur, wenn "Nachrichten auf dem Server belassen" auf beiden auch aktiviert ist.
    Hast du ein POP und ein IMAP, ginge es auch nur mit der o.a. aktivierten Einstellung für das POP.Konto. Ein IMAP-Konto verfügt nicht über diese Einstellung.
    Eine Kombination aus beiden wäre nur ratsam, wenn du auf dem einen Gerät die Mails archivieren möchtest und auf dem anderen nicht.
    Ich persönlich würde aber immer 2 IMAP-Konten bevorzugen. Dann gibt es das Problem nicht und mit Hilfe von Filtern auf einem Gerät wäre eine Speicherung der Mails problemlos und automatisch möglich.
    Allerdings würde ich dann bei beiden Thunderbirds das sog. "Bereithalten von Nachrichten" abschalten.
    > Extras > Konteneinstellungen > Synchronisation & Speicherplatz.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Wenn ich aber auch auf dem Tablet ein IMAP einrichte, würde doch, wenn ich eine Mail auf dem Tablet lösche, diese auch auf dem Server gelöscht, oder ?
    Ich brauch die Mail auf dem Tablet aber nur zur Kontrolle oder ich gerade keinen Zugriff auf den PC habe. Die Sicherung mach ich nur auf dem Laptop.

  • Hallo happy_matze,


    vielleichst solltest du dich ein klein wenig mit den beiden Protokollen und vor allem auch mit dem Unterschied zwischen ihnen befassen?


    Beim "guten alten" PostOfficeProtokoll ist folgender Ablauf vorgeschrieben:
    - Auflisten der auf dem Server vorhandenen neuen Mails
    - Herunterladen dieser Mails und lokales Speichern auf dem Client
    - dabei Markieren der heruntergeladenen Mails auf dem Server als gelöscht
    - Löschen der markierten Mails beim Abmelden des Clients.


    Die "Features" moderner Mailclients, die heruntergeladenen Mails einfach nicht auf dem Server zu löschen, oder die Löschung irgend wann einmal durchzuführen entsprechen eben nicht den Spezifiklationen des PostOfficeProtocols. Sie können funktionieren, müssen es aber nicht. Nicht jeder Provider lässt es zu, dass seine Kunden das Protokoll nach ihren Vorstellungen verbiegen. WOWEREIT!


    Bei IMAP ist es etwas anders:
    - Auflisten der auf dem Server vorhandenen Mails (bzw. Aktualisierung der bereits vorhandenen Auflistung durch Ergänzung und auch Löschung von Einträgen)
    - Außer den Headerzeilen zur o.g. Auflistung wird (standardmäßig) nichts weiter heruntergeladen.
    - Die Mails werden erst dann heruntergeladen, wenn du mit dem Mailclient eine Mail zur Ansicht markierst (=> dann kommt die Vorschau) oder eben durch Doppeklick o.ä. anzeigen lässt.
    - Nach dem Schließen der Mail wird diese Mail bzw. ihr Inhalt vom Client "vergessen".
    - Und bei jedem neuen Betrachten werden diese Mails erneut heruntergeladen.


    Bei IMAP zeigt dir also der Client den tatsächlich auf dem Server vorhandenen Zustand an und alle Aktionen, welche du mit dem Client anstößt (neue Mail, Löschen, Verschieben, Kopieren usw.) werden in Wirklichkeit auf dem Server ausgeführt. Und dann wird dir wieder der aktuelle Zustand angezeigt.
    IMAP ist also so etwas wie eine Art "Fernbedienung" deines auf dem Server liegenden Mailkontos. Fast so wie das bekannte (und gruselige) "Webmail".


    Jetzt gibt es von dem beschriebenen Verhalten bei manchen Mailclients bestimmte ergänzende "Features".
    Sowohl der Thunderbird, als auch die meisten (nennenswerten) E-Mail-Apps auf den Smartphones können alle oder bestimmte E-Mails trotzdem lokal speichern. Wenn aktiviert (leider ist das beim TB per default so - was oftmals eigentlich sinnfrei ist), dann werden alle auf dem Server vorliegenden Mails in einer Art dynamischen lokalen Cache gespeichert. Aber verwechsele das bitte nicht mit einer Datensicherung! Es ist lediglich ein dynamischer Speicher. Neue Mails kommen hinzu und gelöschte werden darin auch gelöscht.
    Und auf dem Smartphone gibt es ebenfalls derartige lokale Speichermöglichkeiten. Hier kannst du meistens sehr genau einstellen, wie viele Mails oder wie lange du diese Mails lokal speichern willst. Hier macht es echt Sinn, diese Mails lokal vorzuhalten, um Traffic zu sparen. Aber natürlich keinesfalls alle und auf "ewig".


    Ich empfehle dir also dringlich, bei der Verwaltung deiner Mailkonten auf mehreren Clients immer IMAP zu verwenden. Genau dafür wurde IMAP entwickelt! POP3 mit unterdrücktem DELE-Befehl ist und bleibt eine üble Krückenlösung!
    Dieses "Bereithalten der Mails ..." beim Thunderbird würde ich bei einem an einem zeitgemäßen Internetzugang betriebenen Rechner deaktivieren, denn da macht es keinen Sinn.
    Und auf dem Tablet würde ich (richtiger: mache ich es so), dass ich ebenfalls IMAP nutze und zum einen von den Mails immer nur einige KB herunterladen lasse (32KB, um dann bei Bedarf alles herunterladen zu können) und auch nur die Mails eines Monats lokal speichere. Und wenn ich eine unwichtige Mail lösche, dann wird sie auch auf dem Server gelöscht.


    Und wie ich meine lokale Sicherung anlege (du weißt ja: ungesicherte Daten sind immer unwichtige Daten!), habe ich hier mal beschrieben: Re: [imap+lokal] Suche ideales System für Archivierung. Allein mit IMAP funktioniert keine Datensicherung.


    OK?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!