Profilordner Kontenordner bei IMAP

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.4.0
    * Betriebssystem + Version: Win10Pro
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): gmail, gmx und ok.de
    * Eingesetzte Antiviren-Software: ms defender + avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows intern
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    hallo und guten tag,


    ich bin hier im forum neu und habe wie es sich gehört schon im vorfeld recherchiert, doch leider noch keine problemlösung gefunden.
    also zuerst folgendes:
    es sollen zwei getrennt voneinander nutzbare thunderbird-profile sein. in beiden sollen jeweils mehrere email-konten (auch von unterschiedlichen mailanbietern) plaziert werden.
    ->das ist soweit logisch und war auf einem alten rechner auch entsprechend eingerichtet.


    ich möchte nun einen wechsel zum imap, denn es werden nun zukünftig mehrere endgeräte verwendet.
    um das gesamte übersichtlicher zu gestalten, möchte ich innerhalb des profilordners die einzelnen emailkonten in jeweils einem separaten ordner speichern, also


    -PROFIL
    ->konto a
    ->konto b
    ->konto c


    ->konto d



    dazu kommen ja dann auch noch die weiteren relevanten ordner, die ich hier jetzt nicht extra aufliste.



    bei der ersteinrichtung wollte ich diese erstellten ordner auch zur zuordnung nutzen, bekomme allerdings diesen vorgang nicht abgeschlossen, denn es kommt immer wieder die meldung es könne der ordner nicht verwendet werden.



    als ich vor jahren meine erste thunderbirdversion nutzte, wurde mir das allerdings vom damaligen 'spezialisten' so eingestellt. (3 konten in einem profil und diese jeweils in einem odner).




    nun zur frage: wie kann ich das jetzt noch hinbekommen, gibt es vllt nur ein addon welches ich nur noch nicht gefunden habe oder eine andere varianter der konfiguration?




    ich bin für jede hilfestellung dankbar



    der a.

  • Hallo,


    vorab: bitte denk daran, dass wir hier im Forum Groß- und Kleinschreibung wünschen.



    ->das ist soweit logisch

    Nein, 2 Profile zu verwenden, ist normalerweise nicht logisch. Es sei denn, man braucht diese etwa um Beruf und privat zu trennen, zu Archivzwecken oder wie bei mir zu Testzwecken.
    Ich rate dir dringend davon ab, Änderungen oder "Korrekturen" im Profil selbst - also auf Dateiebene - zu machen.


    IMAP ist nicht gleich POP. Heißt, für jedes IMAP-Konto braucht man einen eigenen Ordner mit den vom Server vorgegebenen "Basisordnern", die man auch nicht löschen kann.
    Möchte man aber seine Mails auch auf der Festplatte haben und nicht nur auf dem (IMAP)-Server, sollte man am Besten mit Filtern abgerufene Mails automatisch in lokale Ordner kopieren. Ich selbst empfehle dabei, dass sog. "Bereithalten von Nachrichten" zu deaktivieren. Sonst hat man am Ende viel Müll auf der Festplatte. Das Bereithalten bedeutet aber nicht, dass der Server darauf keinen Zugriff hat. Ein versehentliches Löschen z.B. auf einem Tablet oder Smartphone löscht auch "bereitgehaltene" Mails in Thunderbird.
    Mache den von dir gewünschten Struktur-Aufbau immer in Thunderbird selbst.
    Sicher wirst du noch weitere Antworten bekommen, die dich mit Tipps versorgen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,

    um das gesamte übersichtlicher zu gestalten, möchte ich innerhalb des profilordners die einzelnen emailkonten in jeweils einem separaten ordner speichern, also

    Warum willst du noch extra die Ordner der einzelnen E-Mailkonten im Profil in separaten Ordnern speichern?
    Das tut Thunderbird beim Erstellen von Konten ohnehin schon automatisch:
    die Ordner "pop.xxx.xx" der POP-Konten bzw "imap.xxx.xx" der IMAP-Konten mit ihren Mailbox-Dateien werden im Ordner "Mail" bzw. im Ordner "ImapMail" gespeichert.

    dazu kommen ja dann auch noch die weiteren relevanten ordner, die ich hier jetzt nicht extra aufliste.


    bei der ersteinrichtung wollte ich diese erstellten ordner auch zur zuordnung nutzen, bekomme allerdings diesen vorgang nicht abgeschlossen, denn es kommt immer wieder die meldung es könne der ordner nicht verwendet werden.

    Mir ist unklar, was du damit sagen willst.
    Welche sind die "weiteren relevanten Ordner" und welche "erstellten Ordner" willst du zur Zuordnung benutzen?
    Wenn du nach Einrichten eines Kontos in seinen Server-Einstellungen den Pfad zum lokalen Ordner des Nachrichtenspeichers umstellen willst, kannst du nicht einfach einen beliebigen Ordner innerhalb des Profilordners und auch nicht den Profilordner selbst wählen, da der Profile Account Manager von TB dies nicht zulässt.
    Man kann allerdings z. B. einen "pop.xxx.xx" Ordner mitsamt seinen Mailbox-Dateien aus einem alten (oder anderem) Profil kopieren, in den Ordner "Mail" des neuen Profils einfügen und dann dem für die selbe E-Mail-Adresse neu erstellten POP-Konto in seinen Server-Einstellungen über "Ordner wählen" diesen eingefügten "pop.xxx.xx" Ordner zuweisen.


    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi () aus folgendem Grund: Profile Manager durch Account Manager ersetzt.

  • Hallo und danke für die Antworten,


    zunächst einmal freut es mich,daß doch mehrere Antworten so rasch kamen.


    Zur Lösung:
    - Ich habe zwei Profile für zwei verschiedene User, einer mit Zugriff auf beide und einer mit Zugriff auf nur ein Profil.
    Das ist halt so gewollt zwecks Arbeit, Kindersicherung und Gastuser.


    - Beim hier relevanten Profil hatte ich bisher immer POP eingestellt bekommen, da es bisher immer mit einem Endgerät genügte. Nun jedoch muß ich wegen der Nutzung von mehreren Endgeräten auf IMAP umstellen. Bisher hatte ich im Profilordner die jeweiligen Konten mit je einem Ordner direkt drinnen und genau das ist der Punkt, es ist bei der Umstellung halt nicht einstellbar gewesen (der Kontenordner kann anscheinend nur innerhalb des IMAP-Ordners liegen). Daswiederum macht ja alles wieder extrem unübersichtlich und für mich nun nicht mehr logisch.


    - 'erstellte Ordner' sind für mich die selber erstellten, die mit dem jeweiligen Email-Konto benannt sind. 'weitere relevante Ordner' sind die bei der Benutzung durch das System selbständig erstellten.


    der a.


    Eine weitere Frage habe ich noch, eine Lösung hierzu noch nicht gefunden, vllt auch nur überlesen.
    Eine GMX-Mailadresse mit einer weiteren GMX-Aliasadresse habe ich. Die Alias soll nun zur Hauptadresse werden. Leider kann ich keine Einstellung finden, daß das Versenden von Mails von der Alias aus auch diese selbst als Absender anzeigt. Auf der Webseite selber bekomm ich es ja hin, aber beim Versenden vom Thunderbird aus bekomme ich immer die alte Adresse als Absender angezeigt.

  • Hallo,


    Benutzer trennt man sinnvollerweise und in jeder Hinsicht besser mittels eigener Accounts auf Betriebssystemebene. Damit kannst du neben den E-mails auch die Lesezeichen im Browser und natürlich auch diverse Dokumente, Bilder usw. sauber abschotten - für gemeinsame genutzte Dokumente gibt es dann gemeinsame Ordner. Wozu überhaupt eine Pro-Version nutzen, wenn man deren Möglichkeiten konsequent ignoriert?


    Zu den Ordnern im Thunderbirdprofil: der TB legt pro Konto einen eigenen Ordner an, für die IMAP-Konten unterhalb von 'ImapMail' und für POP3-Konten unterhalb von 'Mail'. Standardmäßig werden dafür die Servernamen gewählt, z.B. 'imap.iund1.de' oder 'pop.gmx.net'. Dort wiederum findet du bei POP deine Mailordner, bei IMAP sind die Ordner i.d.R. leer (die Mails liegen ja auf dem Server und nicht lokal) und kaum mehr als Platzhalter.


    Dass du bei IMAP deine Mails bei Bedarf in von dir nach eigenem Gusto angelegte Ordner(strukturen) unterhalb der lokalen Ordner kopieren kannst (bei POP kannst du das ggf. auch machen, wenn du alles an in einer einzigen Ordnerstruktur haben willst), ist ein eigenes Thema und dazu gibt es bei Bedarf kompetentere Anleitungen von anderen Helfern.


    MfG
    Drachen

  • Nun jedoch muß ich wegen der Nutzung von mehreren Endgeräten auf IMAP umstellen. Bisher hatte ich im Profilordner die jeweiligen Konten mit je einem Ordner direkt drinnen und genau das ist der Punkt, es ist bei der Umstellung halt nicht einstellbar gewesen (der Kontenordner kann anscheinend nur innerhalb des IMAP-Ordners liegen).

    Du hast deine bisherigen POP-Konten in dem neuen Profil als IMAP-Konten eingerichtet.
    Also liegen im neuen Profil die entsprechenden Kontenordner wie z. B. "imap.gmx.de" oder "imap.ok.de" alle im Ordner "ImapMail".
    Wie schon zuvor gesagt, kannst du sie im Profilordner nicht an eine andere Stelle verlegen, das verweigert der Account Manager.
    Der Ordner "Mail" im Profil ist nur für die Kontenordner von POP-Konten und für die "Lokalen Ordner" vorgesehen.

    Daswiederum macht ja alles wieder extrem unübersichtlich und für mich nun nicht mehr logisch.

    Weshalb ist das unübersichtlich oder nicht logisch?
    Alles ist an seinem vorgesehenen Platz, wie es der Account Manager vorsieht.
    Du arbeitest doch überwiegend in Thunderbird selbst und nicht etwa im Profil von Thunderbird.
    Vielleicht solltest du dich zunächst etwas mit dem Aufbau des Profils vertraut machen: Profilordner - Welche Dateien sind enthalten?

    - 'erstellte Ordner' sind für mich die selber erstellten, die mit dem jeweiligen Email-Konto benannt sind.

    Mir ist immer noch nicht klar, was du damit meinst.
    In der Konten/Ordnerliste links im Hauptfenster befinden sich die Ordner der verschiedenen E-Mailadressen wie z. B. "a.mustermann@gmx.net" mit ihren jeweiligen Systemordnern Posteingang, Gesendet, Vorlagen, Papierkorb, ... usw.
    Hattest du in Thunderbird noch zusätzliche Ordner erstellt und ihnen den Namen eines Kontos gegeben, meinetwegen "GMX.net", um darin Nachrichten zu speichern?
    Oder hattest du diese Ordner selber zusätzlich im Profil erstellt?


    Nachdem du im neuen Profil deine alten Konten als IMAP-Konten neu eingerichtet hast, geht es jetzt wohl darum, die Nachrichtenordner der alten POP-Konten zu importieren?
    Denn bis auf die Ordner Posteingang mit den neu abgerufenen Nachrichten dürften die übrigen Ordner aller Konten leer sein.
    Zum Importieren der alten Ordner bzw. ihrer Mailbox-Dateien wie Inbox, Sent, Drafts, .... usw empfehle ich dir, das Add-on "ImportExportTools" https://freeshell.de/~kaosmos/mboximport-en.html zu installieren. Man kann damit allerdings nicht direkt in IMAP-Konten importieren, sondern nur in POP-Konten oder in die Lokalen Ordner. Du müsstest also zunächst die Mailbox-Dateien der alten POP-Konten in die Lokalen Ordner importieren, aus denen du anschließend die Nachrichten in die entsprechenden Ordner der IMAP-Konten kopieren kannst.