E-Mail: Schriftarten

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.6.0
    * Betriebssystem + Version: Windows10 64
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Versatel 1&1
    * Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: -
    * Eingesetzte Antivirensoftware: BitDefender
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): BitDefender


    Konteneinstellung: Nachrichten im HTML-Format verfassen


    Ich würde gerne "Times New Roman, Größe 12" als Standardschrift sowohl für empfangene E-Mails als auch zum Schreiben/Beantworten von E-Mails verwenden! Welche Einstellungen muß ich treffen, damit geschriebene E-Mails von mir immer in der gleichen Schrift versendet werden?



    Folgende Einstellungen sind bisher von mir hinterlegt: (Hier tritt das Problem auf, daß beim Schreiben (Antworten) einer E-Mail der erste Buchstabe einer Zeile immer in "Times New Roman" geschrieben wird und danach automatisch in "sans-serif, Times New Roman" gewechselt wird.)


    Einstellungen - Ansicht - Formatierung: Standard-Schriftart: Times New Roman Größe 14
    - Erweitert: Schriftarten für: andere Schreibweisen
    Proportional: Sans Serif Größe 14
    Serif: Times New Roman
    San Serif: Times New Roman
    Feste Breite: Courier New Größe 12
    Schriftartenkontrolle: Nachrichten das Verwenden eigener statt der oben gewählten Schriftarten erlauben: nein
    Unproportionale Schriftart für Reintext-Nachrichten verwenden: ja
    Textkodierung: ausgehende Nachrichten: Unicode
    eingehende Nachrichten: -
    Standard-Textkodierung für Antworten: ja


    Einstellungen - Verfassen: HTML-Optionen: "Times New Roman" Mittel

  • Hallo,
    ich weiß nicht, ob das hilft:
    Ist bei dir unter Extras > Einstellungen > Verfassen >Allgemein das unter Kästchen angehakt oder nicht?
    Ändere mal die Einstellung.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Das untere Kästchen ist "Eingabetaste erzeugt neuen Absatz, falls Formatierung Absatz verwendet wird". Hier habe ich keinen Haken gesetzt.
    Allerdings sehe ich hier auch keine Verknüpfung zu meiner Frage.
    Die Formatierung "Absatz" möchte ich nicht verwenden; "normaler Text" ist ok.

  • Hallo IMM,
    also unter
    Extras > Einstellungen > Ansicht / Formatierung
    steht bei Dir Times New Roman, 12?



    Wenn ich hier TNR, 12 einstelle funktioniert das einwandfrei...


    Gruß, Otto

    ATARI...das waren noch Computer!

  • @IMM,
    ich hatte dir die Antwort gegeben, weil vor längerer Zeit dieses Problem öfter angesprochen wurde, also bekannt ist.


    Im Verfassenfenster siehst du ganz links ein Dropdownmenü "Normaler Text". Wenn du das mal anklickst, siehst auch "Absatz". Und lt. User soll das beim Schreiben öfter umspringen. Ich meinte, das der Tipp, den ich dir gegeben habe von diesem User stammt. Da ich aber bei mir dieses Problem noch nie beobachtet habe, kann ich es auch nicht ausprobieren und mein Tipp kann durchaus nicht wasserdicht sein.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Otto :


    Mittlwerweile sieht es soweit ganz vernünftig aus...


    Was hat es denn mit den anderen Einstellungen auf sich?
    Und der Wechsel "TNR" zu "sans-serif, TNR" beim E-Mail-Schreiben?

  • mrb :


    Der Wechsel "normaler Text" - "Absatz" taucht bei mir gerade nicht mehr auf.
    Nur der Schriftenwechsel "TNR" zu "san-serif, TNR" beim E-Mail-Schreiben...

  • Times New Roman (TNR) ist eine Schriftart mit Serifen (die schönen Aufstriche und so weiter).
    Sans Serif (sans=ohne) sind alle Schriftarten ohne diese schönen Schnörkel (z.B. Arial, Verdana, Calibri,...)


    Gruß,
    Otto

    ATARI...das waren noch Computer!

  • Ok, danke für diese Info.


    Dieses sind ja meine Einstellungen (s. auch oben):
    Serif: Times New Roman
    San Serif: Times New Roman


    Wie ist denn der Wechsel "TNR" zu "sans-serif, TNR" beim E-Mail-Schreiben zu erklären?


    Wenn ich eine "richtige" Sans-serif-Schrift eingestellt hätte (z.B. Arial) würde es beim E-Mail-Schreiben ja dann immer einen Wechsel von "TNR" zu "Arial" geben?!

  • Hmm, bin mir nicht sicher.
    Die Frage ist was du unter Erweitert einstellst, die Anzeige für eingehende oder ausgehende Mails. Das weiß ich leider nicht.
    Wenn Du unter San Serif eine Serifenschrift festlegst ist das entweder ein Widerspruch (weshalb TB es möglicherweise ignoriert), oder es sollte unabhängig von der Vorformatierung des Absenders in TNR angezeigt werden (was anscheinend nicht der Fall ist)...
    Sorry, ich bin mit meinem Latein am Ende.
    Vielleicht hat noch jemand anders eine Idee?
    Grüße,
    Otto

    ATARI...das waren noch Computer!

  • Kommentar:
    die Einstellungen im Menü Extras > Einstellungen > Ansicht > Formatierung > Schriftarten > Erweitert erschließen sich nicht normaler Logik.
    "Feste Breite" ist die Schriftart für Reintext (wird also nie mitgesendet), man kann allerdings auch eine Proportionalschrift wie Arial dort auswählen.
    "Sans Serif" ist die Schriftart für "HTML-Mails" und identisch mit der Einstellug unter Extras > Einstellungen > Ansicht > Formatierung > Schriftarten und Farben.
    Sehr wichtig ist außerdem die Einstellung "Mindestschriftgröße". Die evtl. die anderen Einstellungen überschreiben(!) kann.
    Auch wenn wir im Menü Ansicht sind, spielen diese Einstellungen auch im Verfassenfenster eine Rolle.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw