wie exportiert / importiert man mails INCL Betreff und Datum etc ?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.7.1
    * Betriebssystem + Version: win 7
    * Kontenart (POP / IMAP): div accounts : sowohl als auch
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eigene
    * Eingesetzte Antiviren-Software: antivir pro
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): speedport


    nach irgend einem "kompakt folder" sind in einem Folder mit 4 Unterfoldern alle Mails verschwunden. die Folder haben xy mb auf der platte = die Mails sind im Prinzip noch da aber auch mit recover deleted messages nciht wiederbringbar. Überschreiben der Folder mit "heilen" Dateien geht ja seit Längerem nicht mehr, früher war das Kinderspiel


    also meinen Wechsel- usbstick mit der Kopie der daten ans Notebook gesteckt. dann die mails exportiert. so weit so gut.


    im Explorer zeigen die Mails korrekt an, auch die Zusammenfassung in index.html stimmt.


    Aber zu früh gefreut: nach dem Import auf meinen PC sind die Mails & Folder zwar wieder alle da, aber ohne Betreff, Empfänger und Sender anzuzeigen. als Datum wird bei jeder Mail 1.1.1970 gezeigt und immerhin korrekt die größe.


    wenn ich die Mails öffne oder in der Vorschau = blauen Balken rauflege sieht man korrekte Daten aber kann nicht sortieren, suchen etc


    wo ist der Trick?

  • Guten Tag zabadac! (<= Ist doch schön begrüßt zu werden, oder?)


    Das, was du da schreibst, ist mir alles äußerst suspect.

    • Bei einem Komprimierungsvorgang werden nur die vorher als gelöscht markierten Mails physisch gelöscht. Ich habe es wirklich noch nicht erlebt, dass dabei gleich mehrere Ordner und Unterordner "verschwunden" sind. Zumindest nicht, wenn sie nicht vorher (durch wen auch immer) gelöscht wurden.
    • Da, was die Speicherung betrifft, sehr große Unterschiede zwischen dem alten POP3 und IMAP bestehen, wäre es schon gut deutlich zu beschreiben, ob die Effekite bei einem POP3- oder einem IMAP-Konto aufgetreten sind.
    • Und alles, was die Anzeige von Datum, Betreff usw. betrifft (also die reine Auflistung der Mails) hat etwas mit den Indexdateien zu tun.
    • Und warum es nicht mehr möglich sein soll, vorhandene (defekte?) Mbox-Dateien mit gesicherten zu überschreiben, kann ich auch nicht nachvollziehen.


    Grundsätzlich hast du mit deinem Import (nach deiner Beschreibung) alles richtig gemacht.
    Ich gehe mal davon aus, dass dein AV-Scanner dein TB-Userprofil NICHT überwachen darf. Genau dieses ist IMHO die beliebteste Ursache für Datenverluste.


    Zuerst einmal solltest du (nach dem Verhindern, dass der AV-Scanner dein Profil überwacht!) sicherstellen, dass dein Rechner frei von Schadsoftware ist. Also einen Vollscan deiner SSD/HD mit einer Boot-DVD wie "desinfec´t" von Heise durchführen. So viel Zeit sollte sein. Und dann solltest du mit diversen Testprogrammen (Windows-Bordmittel!) deine SSD/HD überprüfen, ob da auch garantiert keine Hardwareprobleme bestehen.
    Warum zuerst? => Weil es sonst passieren kann, dass du alles weitere umsonst gemacht hast!


    Nun würde ich bei beendetem Thunderbird (!) sämtliche Indexdateien löschen (Suchfunktion des Betriebssystems, suchen nach .msf und löschen aller gefundenen Dateien aus deinem Profil). Beim nächsten Programmstart werden die Indexdateien neu geschrieben, was mitunter etwas dauern kann. Ergebnis: alle Indexdateien sind aktuell und entsprechend dem tatsächlichen Inhalt deiner Mbox-Dateien. Damit könnten bestimmte Anzeigeprobleme schon beseitigt sein.
    Bei IMAP-Konten noch einmal die abonnierten Ordner überprüfen und durch alle angezeigten Ordner gehen. Wenn dabei alle auf dem Server liegenden Inhalte aufgelistet werden, erfolgt auch gleichzeitig ein Indizieren in den lokalen Indexdateien.


    Wenn immer noch Mailbestände oder ganze Ordner fehlen, dann (meine Empfehlung!) legst du diese an der richtigen Stelle im Thunderbird leer an. Stellst also die Ordnerhirarchie wieder her.
    Dann "betrittst" du einen der angelegten (leeren) Ordner (damit als Ziel des Imports festlegen) und importierst mit dem Add-on "ImportExportTools" den Inhalt der betreffenden Mbox-Datei aus deiner glücklicherweise vorhandenen Sicherung. Immer nur ein Ziel definieren und eine Mbox importieren. Nicht gleich alles auf einmal!
    Wenn deine Sicherung korrekt war, hast du jetzt den Inhalt dieser Mbox in deinem betreffenden Mailordner. Da dabei auch gleich indizeirt wird, sollten auch die entsprechenden Werte (Betreff ...) angezeigt werden.


    Selbstverständlich könntest du auch gleich die richtige Mbox-Datei (wieder bei beendetem Thunderbird) in dein Profil kopieren. (So, wie das schon immer geht.) Nur beim Import kannst du sicherstellen, dass evtl. defekte Bestandteile deiner Sicherung übergangen werden und nicht einfach wieder ins Profil gelangen.


    Sollten danach wieder die genannten Probleme auftreten, dann solltest du dir gründlich deine gesicherten Mbox-Dateien ansehen. Nicht, dass diese Probleme schon darin stecken.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Und warum es nicht mehr möglich sein soll, vorhandene (defekte?) Mbox-Dateien mit gesicherten zu überschreiben, kann ich auch nicht nachvollziehen.

    Hallo,


    möglicherweise wurde das vom Betriebssystem vorgegebene Limit der Dateigröße erreicht - und die alten Dateien dann auch nicht unbedingt defekt im herkömmlichen Sinne. An den Berechtigungen wirds ja wohl hoffentlich nicht liegen, sollte man meinen.


    MfG
    Drachen

  • moin Peter, ( mit namen kann man ja anreden, ohne namen schwierig,,)



    danke für diese lange info. nur zur "verteidigung": nutze TB seit über 10 jahren und habe meine in den jahren gesammelten mails auf sicher 10 computern genutzt, immer PC & Notebook parallel also nicht direkt anfänger. Aber eben auch kein admin o.ä. sondern ein nutzer



    futsch: keine folder verschwinden sondern der inhalt. war natürlich nix zum löschen markiert da die in der tiefe des baumes - 913 folder - liegen und kaum berührt werden, nur vor jeder reise . in diesem fall zB alle meine hotelbuchungen und hotel- kontakte & infos in 4 unterfoldern unsichtbar.



    wie gesagt: die datei hatte bei "eigenschaften" immer noch 8,3 mb = die mails sind noch da, aber auch nach "undelete" nicht sichtbar. auf dem notebook sind sie weiterhin ok. insofern war Dein tip mit den .msf vielversprechend, das man die ohne problem löschen kann war mir neu. Brachte aber leider nix...



    quote "Selbstverständlich könntest du auch gleich die richtige Mbox-Datei (wieder bei beendetem Thunderbird) in dein Profil kopieren. (So, wie das schon immer geht.)"unquote: pustekuchen, wenn das so einfach wäre. Ging viele jahre aber seit 2 oder 3 nicht mehr. Die mails sind nach dem überschreiben des ordners mit nem "heilen" weiterhin weg.mehrfach probiert ohne erfolg.



    Quote Und alles, was die Anzeige von Datum, Betreff usw. betrifft (also die reine Auflistung der Mails) hat etwas mit den Indexdateien zu tun unquote: In diesem fall nicht. Hatte alle mails mit "alle nachrichten des orderns exportieren" kopiert nachdem die boxen- kopie nicht funzte. Waren dann auch alle da aber beim re- import wie gesagt ohne Betreff etc also wenig brauchbar



    Aber aufatmen nach sicher 6 stunden gefummel: wenn ich die folder mit den exportierten boxen vom notebook wo alle mails zu sehen sind überschreibe sind sie immer noch weg. Aber dann "undelete messages" in jedem subfolder laufen lassen= bingo, sind sie wieder da also problem am ende gelöst auch wenn ich nicht verstehe wie oder warum....


    moin Drachen,


    ne, daran liegt es nicht, Dein beitrag erinnerte mich aber an nen kollegen der deswegen seine kpl outlook daten verlor und natürlich nur uraltes backup hatte.damals war noch die grenze 2 Gb. Voll = outlook zerschossen, lange her heute ja kein thema mehr.



    Pardon für's Kleinschreiben, habe so schon Probleme die Tasten in akzeptabler Zeit zu treffen...

  • Hallo zabadac,


    Pardon für's Kleinschreiben, habe so schon Probleme die Tasten in akzeptabler Zeit zu treffen...


    niemand verlangt von Dir "Hochgeschwindigkeitstippen". Etwas langsamer und mehr Sorgfalt erleichtert das Lesen. Zum Deutschen gehört nun einmal die Groß- und Kleinschreibung.


    ( mit namen kann man ja anreden, ohne namen schwierig,,)


    Es gibt allgemein gehaltene und durchaus übliche auch hier Verwendung findende Foren-Anreden wie zum Beispiel "Hallo, ..." oder "Hallo zusammen, ...".


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier