Kein Senden mehr möglich, wenn ich mehrere Entwürfe kurz hintereinander versende

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 45.8.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 7
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Hoststar
    • Eingesetzte Antiviren-Software: 360 Total Security
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Betriebssystem-intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Huawei Echo Life (?)



    Hallo,


    ich habe folgendes Problem: Ich schreibe manchmal spätabends Emails, die ich dann speichere und am nächsten Morgen abschicke(n möchte).


    Dabei kommt es aber oft vor, dass nach einigen erfolgreich versendeten Emails diese Fehlermeldung erscheint:


    Senden der Nachricht fehlgeschlagen.


    "Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server login-3.hoststar.at ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals."


    Das geht dann einige Stunden so, irgendwann funktioniert es wieder.


    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte, und wie ich das Problem lösen könnte?


    Vielen Dank im Voraus!


  • Hallo kazzz,


    hat Dein Anbieter vielleicht eine maximale Anzahl von Emails, die er in einem bestimmten Zeitraum zulässt? Manche Anbieter wollen so den Spammern das Leben schwer machen.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo,


    oje, das klingt nach einer einleuchtenden Erklärung - klingt aber auch, als gäbs da keine Lösung...


    Naja, vielen Dank trotzdem!

  • hat Dein Anbieter vielleicht eine maximale Anzahl von Emails, die er in einem bestimmten Zeitraum zulässt?

    Hallo :)


    das glaube ich nicht. In diesem Fall würde ich eine völlig andere Meldung (ala "450 4.7.1 Error: too much mail from....") erwarten. Der zitierte Fehler ist typisch für ein Amok laufendes Sicherheitsprogramm.


    Gruß Ingo