Mail Abfrage funktioniert nicht mehr - Mail-Dateiablage voll Datenmüll

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.2.1 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Win7 Home
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP + POP3
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Yahoo, Web.de, GMX
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avira Antivir (Lizenz)
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Vodafon Easy Box 904 xDSL


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Seit gestern ist mir aufgefallen, das Mails im POP3 Web.de Account nicht mehr abgerufen werden. Habe den ganzen Tag alles Mögliche versucht, sogar das Web.de Konto gelöscht und wieder neu erstellt. Senden ging, empfangen nicht. Es kam die Fehlermeldung, es stände nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung. Mails konnten auch nicht im "Gesendet Ordner" gespeichert werden.

    Nach Analyse der TB Dateiablage sind mir großen Mengen von Datenschrott aufgefallen. Der TB Profile Ordner benötigt 9,5 GB auf der HDD !!!


    Details Dateiablage auf HDD:

    Hier gibt es 2 (!) riesen Yahoo Mail IMAP Ablagen (...yahoo.com und ...yahoo-1.com), obwohl es nur ein Yahoo IMAP Konto gibt, das kaum Daten enthält (siehe Bilder und Nachfolgendes zur Struktur).






    Die eMail Struktur IM TB FENSTER sind bei mir folgendermaßen aus:

    - IMAP Yahoo Account (hier gibt des nur Eingangskorb, Spam etc. Keinerlei Dateiablagen. Damit sind hier immer nur minimale Datenmengen vorhanden.

    - POP3 GMX Account (auch hier nur Eingangskorb etc wie bei Yahoo. Fast alles leer. Keinerlei Dateiablage)

    - POP3 Web.de Account (analog wie GMX)

    Lokale Ordner: Hier liegen alle meine Mailablagen. Sicherlich einige hundert MB


    Weiter ist mir nicht klar, in wie weit auch in der Dateiablage Schrott steht (siehe nachfolgendes Bild).

    - Was sind z.B die Dateien unter "<Dateien>" ?

    - Ist der Ordner "Mail" unten, meine Lokale Ablage und wieso gibt es hier eine Unterteilung nach Mail Accounts?






    Kann mir hier jemand helfen ? Wieso merkt TB nicht, das hier nichts zusammen stimmt und ich im TB Fenster nichts von all dem Account Schrott sehe?
    Vielen Dank !!!


    Benny

  • Hallo Benny186,


    ehrlich gesagt habe ich nicht alles gelesen, aber ich bin mir fast sicher, dass Dein Zauberwort Ordner komprimieren heißt.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo,

    Seit gestern ist mir aufgefallen, das Mails im POP3 Web.de Account nicht mehr abgerufen werden. Habe den ganzen Tag alles Mögliche versucht, sogar das Web.de Konto gelöscht und wieder neu erstellt. Senden ging, empfangen nicht. Es kam die Fehlermeldung, es stände nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung. Mails konnten auch nicht im "Gesendet Ordner" gespeichert werden.

    Die Größe deines Ordners "Local Folders" von 1,4 GB lässt darauf schließen, dass ein oder mehrere Pop-Konten über den "globalen Posteingang" laufen (oder zu irgend einem Zeitpunkt liefen).


    Wird das Web.de Konto als eigenstândiges Konto geführt oder hast du dafür in den erweiterten Server-Einstellungen den "globalen Posteingang" gewählt ? Falls letzteres der Fall ist, ist die Einstellung "Dieses Konto beim Abrufen von Nachrichten einschließen" aktiviert?


    Nach Analyse der TB Dateiablage sind mir großen Mengen von Datenschrott aufgefallen. Der TB Profile Ordner benötigt 9,5 GB auf der HDD !!!

    ìch kann in deinen screen shots keinen "Datenschrott" erkennen". Natürlich kann die Größe des Profils von 9,4 GB durch das Unterlassen des Komprimieren der Ordner erklärt werden, wie slengfe es vermutet.

    Die Größe des Profils kann aber auch durch eine große Anzahl von Nachrichten bzw. großen Anhängen verursacht werden. Außerdem hast du offenbar bei deinem IMAP-Konten das (in der Regel überflüssige) Bereithalten der Nachrichten auf dem PC aktiviert gelassen, wie wir im folgenden sehen:

    Hier gibt es 2 (!) riesen Yahoo Mail IMAP Ablagen (...yahoo.com und ...yahoo-1.com), obwohl es nur ein Yahoo IMAP Konto gibt, das kaum Daten enthält

    Wenn du derzeit nur ein IMAP-Konto hast, dann hast du es möglicherweise schon ein Mal gelöscht und wieder neu erstellt. Oder du hattest früher mal eine andere Adresse und hast das entsprechende IMAP-Konto gelöscht. TB legt nämlich bei jedem Erstellen eines neuen Kontos einen neuen "imap.xxx-x.yy" Ordner in "ImapMail" (bzw. "pop.xxx-x.yy" in "Mail") an, sodass man durchaus mehrere solcher Ordner-"Leichen" im Profil haben kann, die nicht mehr von TB benutzt werden.

    Wenn du es schaffst, die INBOX-Datei eines IMAP-Kontos auf 3,3 GB aufzublähen, dann gehe ich davon aus, dass das Bereithalten der Nachrichten auf dem PC für dieses Konto aktiviert ist. Wenn du außerdem diesen Ordner Posteingang niemals komprimiert hast, dann wird sich natürlich der Datenschrott (= die aus dem Posteingang gelöschten oder verschobenen Mails, also anders als du es vermutest) in den Mailbox-Dateien (insbesondere den Inbox-Dateien) anhäufen.


    Du kannst dich in dem Hilfe-Artikel Profilordner - Welche Dateien sind enthalten? darüber informieren, welche Ordner und Dateien sich normalerweise in einem Thunderbird-Profilordner befinden.


    Gruß

    Mapenzi

  • ich bin mir fast sicher, dass Dein Zauberwort Ordner komprimieren heißt.

    Danke slengfe schaue ich mir gleich mal an.

    Die Größe deines Ordners "Local Folders" von 1,4 GB lässt darauf schließen, dass ein oder mehrere Pop-Konten über den "globalen Posteingang" laufen (oder zu irgend einem Zeitpunkt liefen).


    Wird das Web.de Konto als eigenstândiges Konto geführt oder hast du dafür in den erweiterten Server-Einstellungen den "globalen Posteingang" gewählt ? Falls letzteres der Fall ist, ist die Einstellung "Dieses Konto beim Abrufen von Nachrichten einschließen" aktiviert?

    Bin nicht sicher was Du da meinst. Es wurden im Laufe der Zeit Konten gelöscht oder der Status verändert (IMAP/POP3) durch Löschung und neu Erstellung.

    ìch kann in deinen screen shots keinen "Datenschrott" erkennen

    Mit Daten Schrott meinte ich auch nicht irgendwelche wirren Daten, sondern irgendwelche alten Ablagen die ich im TB Fenster nicht mehr sehen kann und aus alten Accounts oder sonst woher stammen.

    So sieht meint TB Account Fenster aus, vielleicht erklärt das das Ganze etwas:




    Unten beginnt die Lokale Ablage (Lokale Ordner) Dort werden alle zu speichernden Mails von mir händisch hin verschoben. In den 3 Accounts darüber ist nur Tages-Mail. IM GMS und Web.de momentan gar nichts. Das heißt aller Speicherplatz der mit den Acoounts in irgend einer Weise verknüpft ist, muss minimal sein. Alle größeren Mail Ablagen können dürften nur unter den Lokalen Ordner auftauchen. Es tauchen aber Ordner und Ablagen an den verschiedensten Stellen auf der HDD auf.

    Wenn du derzeit nur ein IMAP-Konto hast, dann hast du es möglicherweise schon ein Mal gelöscht und wieder neu erstellt. Oder du hattest früher mal eine andere Adresse und hast das entsprechende IMAP-Konto gelöscht.

    Das ist vermutlich passiert. Aber warum werden nicht alle Daten die in Verbindung mit einem Konto stehen gelöscht wenn das Konto gelöscht wird? Zumal sie für den Benutzer von außen dann nicht mehr sichtbar sind?

    Und wie kann ich den ganzen aufgelaufenen "AccountSchrott" ;-) der nicht mit aktuellen Konten verbunden ist, löschen?

  • Aber warum werden nicht alle Daten die in Verbindung mit einem Konto stehen gelöscht wenn das Konto gelöscht wird? Zumal sie für den Benutzer von außen dann nicht mehr sichtbar sind?

    Aus gutem Grund werden die Mailbox-Dateien beim Löschen eines Kontos nicht automatisch aus dem Kontenordner entfernt. Du ahnst gar nicht, wie viele Nutzer schon versehentlich ein Konto gelöscht haben und dann froh waren, dass sich Ordner und Nachrichten des Kontos noch im Profil befanden.

    Mit der Version TB 52 wurde übrigens die Neuerung eingeführt, dass jetzt beim Löschen eines Kontos die Option angeboten wird, die entsprechenden Mailbox-Dateien zu entfernen :

    "Optionally remove corresponding data files when removing an account from Thunderbird"

    https://www.mozilla.org/en-US/thunderbird/52.0/releasenotes/

    Und wie kann ich den ganzen aufgelaufenen "AccountSchrott" der nicht mit aktuellen Konten verbunden ist, löschen?

    Du kannst den 6,7 GB großen Ordner "imap.mail.yahoo.com" gefahrlos aus "ImapMail" entfernen. Er wird seit dem 9.1.2017 nicht mehr benutzt. Damit ist der größte Teil deines Datenschrotts weg.

    Auch der Ordner "pop.mail.yahoo.com" wird schon seit Januar 2017 nicht mehr benutzt und kann vermutlich gelôscht werden, es sei denn du benutzt die darin enthaltenen Mailbox-Dateien als Archiv.

  • bin mir fast sicher, dass Dein Zauberwort Ordner komprimieren heißt

    Hab jetzt alles gemacht, was es an regulären Bereinigungsmöglichkeiten so gibt.

    - Alle Kontos "Komprimiert"

    - Alle Ordner "Repariert" jeweils unter "Eigenschaften"

    Meine Lokale Ablage bietet diese Option allerdings nicht.

    Gebracht hat es nur wenig. Jetzt sind noch 7,7 statt 9,5 GB belegt.

    Du kannst den 6,7 GB großen Ordner "imap.mail.yahoo.com" gefahrlos aus "ImapMail" entfernen. Er wird seit dem 9.1.2017 nicht mehr benutzt. Damit ist der größte Teil deines Datenschrotts weg.


    Auch der Ordner "pop.mail.yahoo.com" wird schon seit Januar 2017 nicht mehr benutzt und kann vermutlich gelôscht werden, es sei denn du benutzt die darin enthaltenen Mailbox-Dateien als Archiv.

    Jetzt irgendwelche alten großen Dateien zu löschen macht mir kein gutes Gefühl. Wo sind überhaupt die Dateien meiner Lokale Ablage? Was ist wenn die gelöschten Dateien mit andren irgendwie verlinkt sind? Wie bekomme ich die ganze konfuse Ablagekonfiguration wieder gerade?

    Verstehe gar nicht, warum die Dateiablage so viel komplizierter ist, als die Konto Ordner mit der Lokalen Ablage. :-(

    Irgendwie komme ich mir etwas vor, wie zu Zeiten VC20, VC64 und Sinclair ZX81. ;-)

  • Du kannst den 6,7 GB großen Ordner "imap.mail.yahoo.com" gefahrlos aus "ImapMail" entfernen. Er wird seit dem 9.1.2017 nicht mehr benutzt. Damit ist der größte Teil deines Datenschrotts weg.


    Auch der Ordner "pop.mail.yahoo.com" wird schon seit Januar 2017 nicht mehr benutzt und kann vermutlich gelôscht werden,

    OK, hab ich gemacht. Wie sieht das mit dem restlichen Verzeichnissen aus?

  • Jetzt irgendwelche alten großen Dateien zu löschen macht mir kein gutes Gefühl.

    Du brauchst sie nicht sofort zu löschen, sondern kannst sie zunächst provisorisch aus dem Thunderbird-Profilordner an einen sichern Ort verschieben, meinethalben auf eine externe Festplatte.

    Ich weiß ja nicht, was sich in den gigantischen Mailbox-Dateien des Ordners "imap.mail.yahoo.com" befindet, vielleicht nur weitgehend Schrott bzw unwichtige Mails....

    Wo sind überhaupt die Dateien meiner Lokale Ablage?

    Ich bin mir jetzt nicht sicher, was du mit "lokaler Ablage" meinst. Die "Lokalen Ordner" mit all ihren Unterordnern, in die du offenbar Mails aus den Konten verschiebst, um sie dort dauerhaft zu speichern?

    Wenn es sich um die "Lokalen Ordner" handelt: deren Mailbox-Dateien befinden sich im Profil in ...\Mail\Local Folders\

    Verstehe gar nicht, warum die Dateiablage so viel komplizierter ist, als die Konto Ordner mit der Lokalen Ablage

    Das ist nicht kompliziert, sondern sehr logisch aufgebaut. Du solltest dich mal mit dem Hilfe-Artikel befassen, den ich verlinkt habe.

    Jedem POP-Konto in Thunderbird entspricht ein Ordner "pop****" im Ordner "Mail" im Profil und jedem IMAP-Konto ein Ordner "imap****" im Ordner "ImapMail".

    Jedem Ordner eines Kontos in Thunderbird entspricht eine sogenannte Mbox-Datei im entsprechenden "pop****" bzw. "imap****" Kontenordner im Profil, also z. B. die Datei "Inbox" mit den Nachrichten des Posteingangs oder die Datei "Sent" mit den Mails des Ordners Gesendet.

    OK, hab ich gemacht. Wie sieht das mit dem restlichen Verzeichnissen aus?

    Was meinst du mit den restlichen "Verzeichnissen"? Außer den von mir schon benannten alten Ordnern eines Yahoo Kontos würde ich zunächst nichts weiter entfernen.


    Übrigens habe ich jetzt in einem deiner screen shots gesehen, warum du mit dem ...@web.de Konto nicht senden kannst:

    das Web.de POP3 Konto hat keinen Systemordner "Gesendet" wie die anderen Konten, sondern einen "generischen" mit dem gelben Symbol. Ein solcher Ordner "Gesendet" ist nicht zum automatischen Speichern beim Senden geeignet, und deshalb zeigt TB die sehr missverständliche Fehlermeldung mit dem fehlenden Speicherplatz. Das hat in diesem Fall überhaupt nichts zu tun mit dem verfügbaren Speicherplatz auf der Festplatte.


    Zur Behebung des Problems:

    • verschiebe zunächst alle Mails aus dem gelben Ordner Gesendet in einen anderen Ordner, den du eigens dazu erstellst

    • lösche den gelben Ordner Gesendet

    • Rechts-Klick auf das..@web.de Konto > Neuer Ordner, den neuen Ordner "Sent" (ohne Anführungszeichen) nennen und auf "Ordner erstellen" klicken,

    • überprüfen, ob der neue Ordner angezeigt wird und das typische Symbol hat

    • in Extras > Konten-Einstellungen > web.de Konto > Kopien & Ordner > Beim Senden von Nachrichten automatisch > "Eine Kopie speichern unter" überprüfen, ob der ORdner "Gesendet" des Kontos aktiviert ist.

  • Übrigens habe ich jetzt in einem deiner screen shots gesehen, warum du mit dem ...@web.de Konto nicht senden kannst:

    Vielen Dank!!! Habe alles gemacht wie beschrieben und der "Sent" Ordner ist wie er sein soll. :-)

    Wenn es sich um die "Lokalen Ordner" handelt: deren Mailbox-Dateien befinden sich im Profil in ...\Mail\Local Folders\

    Das ist die lokale Ablage die ich meine. Mein Problem ist nur, die Ablage besteht im TB Fenster aus ca. 30 Ordnern mit Dateien darunter. In der beschriebenen HDD Location C:\Users\.......\Mail\Local Folders befinden sich nur fünf *.sbd Verzeichnisse und eine Menge Dateien

  • und der "Sent" Ordner ist wie er sein soll.

    Das heißt, wenn du die deutsche Thunderbird-Version benutzt, muss der neu erstellte Ordner jetzt "Gesendet" heißen und hat eine Art von blauem Briefmarkensymbol, vor allem aber sollte das Senden in diesem Konto jetzt funktionieren.

    Mein Problem ist nur, die Ablage besteht im TB Fenster aus ca. 30 Ordnern mit Dateien darunter. In der beschriebenen HDD Location C:\Users\.......\Mail\Local Folders befinden sich nur fünf *.sbd Verzeichnisse und eine Menge Dateien

    Im Thunderbird-Hauptfenster links in der Konten/Ordnerspalte werden nur Konten, Ordner und Unterordner, aber keine Dateien angezeigt.

    Wenn du in den Lokalen Ordnern ca 30 Ordner angelegt hast, müsstest du im Profil in "Local Folders" auch ca 30 Mbox-Dateien (ohne Endung) mit den Namen der von dir erstellten Ordnern sehen. Wenn sich in Local Folders fünf *.sbd-Ordner befinden, bedeutet das, dass du in den Lokalen Ordnern fünf Ordner hast, in denen du wiederum Unterordner angelegt hast. Die zugehörigen Mbox-Dateien der Unterordner befinden sich dann in den *.sbd-Ordnern der zugehörigen übergeordneten Ordner.

    Ich kann dein Problem bezüglich der Lokalen Ordner und ihrer Darstellung im Profil in Local Folders nicht nachvollziehen. Wenn du wirklich der Meinung bist, dass da etwas nicht stimmt, mûsste man einen screen shot mit allen Ordnern und Unterordnern der Lokalen Ordner vergleichen mit einem screen shot, der den kompletten Inhalt von Local Folders zeigt inklusive der Inhalte aller *.sbd-Ordner.

  • Das heißt, wenn du die deutsche Thunderbird-Version benutzt, muss der neu erstellte Ordner jetzt "Gesendet" heißen und hat eine Art von blauem Briefmarkensymbol, vor allem aber sollte das Senden in diesem Konto jetzt funktionieren.

    Das ist auch so und funktioniert auch beim Senden. :-)


    Wenn du in den Lokalen Ordnern ca 30 Ordner angelegt hast, müsstest du im Profil in "Local Folders" auch ca 30 Mbox-Dateien (ohne Endung) mit den Namen der von..................

    Genau so ist es. Passt alles. Super, Danke !!!

  • Leider funktioniert das Empfangen von Mails über das Web.de (POP3) Konto immer noch nicht. Senden geht, Empfangen nicht.

    Das seltsame ist, das bei "Abrufen" des Web Kontos keinerlei Fehlermeldungen auftreten, aber es wird eben auch nichts empfangen, obwohl neue Mail im Eingangskorb des Web Servers liegen.

    Die einzige Besonderheit, die mir nach langem Suchen aufgefallen ist, ist dass TB bei der Kontoeinrichtung den Benutzernamen verändert. Beim GMX Konto (auch POP3) belässt TB den Benutzernamen bei der eMail Adresse, bei der Web.de Einrichtung wird die Endung "@web.de" entfernt. Damit wird aus

    User@web.de, der Benutzername "User".

    Ändere ich aber den Benutzernamen per Hand in TB auf "User@web.de" fragt er nach dem Passwort. Gibt man das ein, passiert wieder einfach nichts.

    In der unteren Status Zeile kann man kurz die Meldung "(Kontoname): Keine neuen Nachrichten" sehen.


    Hat denn niemand eine Idee?


    Update: Habe jetzt alle Mails im Web.de Eingangskorb über ein Browser Login gelöscht und ein neues Mail dorthin geschickt. Jetzt geht der Abruf mit TB plötzlich. Sehr seltsam???

    3 Mal editiert, zuletzt von Benny186 ()