Hotmail - "Zeitüberschreitung mit dem Server"


  • Ich hoffe, dass das noch vielen weiteren Nutzern hilft.

    Ein schönes Wochenende allen zusammen.


    Edit: Bei mir funktioniert inzwischen auch wieder der eigentliche outlook.com IMAP-Server. Wird auch wieder abgerufen.

    Hallo rsfautsch,

    bei mir funktioniert´s auch. Dank für die Unterstützung!

    :) 

  • Hallo,

    schon merkwürdig. Bei mir klappt es immer noch mit den alten Servereinstellungen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Bei mir funktioniert weiterhin der Outlook-Imap nicht, dafür aber der Outlook-SMTP. Bei office 365 ist es gerade umgekehrt... Ich helfe mir weiter, indem ich das Konto doppelt im Thunderbird habe, einmal mit den Outlook-Einstellungen, einmal mit Office365...

  • Aktuell funktioniert bei mir leider keiner der angegebenen smtp-server:

    • smtp.live.com
    • smtp-mail.outlook.com
    • smtp.office365.com

    Imap funktionieren aktuell sowohl outlook.com als auch office365.com

  • Hallo,


    kein Problem mit smtp-mail.outlook.com

    Port 587

    STARTTLS

    Password, normal

    vollständige Mail-Adresse


    Allerdings ist mir ein Rätsel, warum so viele Probleme mit Hotmail gemeldet werden, ich hatte im Zeitraum des Fadens keine Probleme.


    Gruß

    Herbert

  • Deine Einstellungen habe ich genau so beim TB auch drin und entspricht ja noch dem Eintrag in der Mozilla ISP-Datenbank.


    Ich vermute inzwischen, das da ein einzelner Server(cluster) MIst baut. Vermutlich einer der DNS, denn die werden evt. entsprechend des verwendeten DSL-Providers und der Region längerfristig zugeteilt.


    Das könnte man mal analysieren, aber der 1stLevel-Support wird das vermutlich fachlich gar nicht überblicken, und eskaliert es auch nicht weiter.

  • Hallo @all,


    es hat definitiv nichts mit den Servereinstellungen zu tun.

    Ich habe mehrere MS-Konten mit den verschiedenen hier auch genannten Einstellungen am laufen und wenn der Fehler auftritt, dann sind alle MS-Server betroffen.

    Abruf der Konten erfolgt bei mir alle 30 Minuten und der Fehler kommt bestimmt 10 Mal am Tag.

    In 24 Stunden gerechnet sind meine Konten allerdings auch aktuell, nur ist das kein Zustand.

    Die seltsamen Unterscheidungen im Webmailer (Outlook-Mail) sind auch sehr verwirrend, "Relevant" und "Sonstige". Dort habe ich allerdings etliche Monate oder sogar Jahre nicht rein geschaut.

    Es steht dort auch etwas von "Betaversion testen", was vermuten lässt, dass hier irgend etwas umgestellt wird. Vielleicht liegt es ja an dem Herumwursteln.


    Gruß

    Crashandy

  • Auch bei mir kommt in der letzten Woche ab und zu beim Abrufen die Fehlermeldung von meinem Outlook-(Test-)Konto. Es geht teilweise schon Sekunden später wieder, wenn ich es manuell probiere.


    Die Frage ist, ob wir jetzt hier im Thema mehrere Problem vermischen. Ursprünglich hatte ja in diesem Thema das Umstellen der Server-Adressen vielen Leuten "dauerhaft" geholfen. Ich hatte zumindest eine Menge Leute auch per Support-E-Mail auf das Umstellen der Server-Adressen verwiesen und die Leute haben sich scheinbar damit zufrieden gegeben, da ich weitgehend nichts mehr gehört hatte. Es ist durchaus möglich, dass wir nun also wieder ein neues Problem mit den MS-Servern bzw. -Postfächern haben.

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!

  • Hallo,

    habe auch das Problem mit dem timeout seit Tagen.

    Habe die alternativen smtp server : outlook.office365.com ( Einstellungen wie vergl. #20 ) ausprobiert, funktioniert aber bei mir nicht.

    Noch eine Idee , was ich tun kann, um meine mails wieder senden zu können? Bin dankbar für jeden Hinweis .

    Gruss

    marlow

  • Hallo,

    was ich tun kann, um meine mails wieder senden zu können? Bin dankbar für jeden Hinweis .

    Gruss

    Mehrere andere kostenlose Mailkonten anlegen.

    Provider gibt es ja genug, GMX,Web.de, Google.com, Telekom.de usw.

    Ich habe 11 davon plus etliche weitere Identitäten. Es gibt zwar bei fast jedem Mailanbieter gelegentlich Probleme beim Empfang und Versenden von Mails. aber Outlook.com hat die exorbitant häufigsten Fälle. Vielleicht solltest du das Konto ganz aufgeben, Wenn es immer wieder zu Ausfällen kommt, nützt die das Konto dort nichts.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Da mein Postausgang weiterhin / immer mal wieder spinnt, habe ich erneut den Outlook Support kontaktiert. Es kamen dieses Mal leider nur die beiden bekannten Server und zusätzlich der Hinweis, einen alternativen Port (den für für Starttls: 587) auch mal für SSL/TLS zu verwenden, was auch nicht erfolgreich war. Schließlich empfahl man mir, MS Outlook als Software zu verwenden, was ich als sehr dreist empfand und ablehnte. Alternative Hilfen konnte man mir dann nicht mehr bieten.

  • einen alternativen Port (den für für Starttls: 587) auch mal für SSL/TLS zu verwenden,

    Das kann auch nicht erfolgreich sein, weil diese Kombination nicht möglich ist.

    SSL/TLS geht nur mit Port 993 oder 995.

    Die Auskunft ist recht daneben.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw