TB friert für bis zu 30 Sekunden lang ein, (keine Rückmeldung)

    • Thunderbird-Version: 52.2.1
    • Betriebssystem + Version: WIN 10 PRO
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): IcaWarp
    • Eingesetzte Antiviren-Software: KASPERSKY 17.0.0.611
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz Box Cable 6490

    Hallo, ich habe jetzt alle Hinweise und Tipps versucht zu befolgen. Im Forum wird das Thema ja schon hier und dort behandelt.

    Leider hat es bislang bei mir zu keiner Besserung geführt.


    TB friert regelmäßig / unregelmäßig für mehrere Sekunden lang ein. Klicke ich irgend wo hin, erscheint dann oben (keine Rückmeldung).

    Irgendwann geht es dann wieder. Eine Regel kann ich dabei nicht festellen. Mal geht es lange gut, dann wieder nicht... hmpf.


    Komprimieren, Reparieren von Ordnern mehrfach durchgeführt.

    Speichergröße der jeweiligen Dateien unter dem angegebenen Limit.


    Es macht grad wenig Spaß, bin schon so lange zufrieden mit TB. Aber seit dem Wechsel zu einem WIN10 Rechner (vorher lange mit XP gearbeitet) bin ich wirklich kurz davor, zu verzweifeln, und auf ein anderes Programm zu wechseln.


    Da ich auch noch einen WIN-XP PC nutze, kann ich bestätigen, daß auf dem alles ganz normal und ordentlich funktioniert, so wie immer halt. Nur auf WIN10 nicht. Dort ist auch das gleiche KSPERSKY installiert.


    Es wäre super, wenn jemand eine Lösung für mich hat.

    LG in die Runde. :krank:

  • Moin,


    ich kenne Win10 (noch) nicht, kann also nur allgemeine oder theoretische Ratschläge geben

    Auch wenn der Kasper unter XP keine Probleme gemacht hat, kann das ja bei Win10 ganz anders sein.

    Daß er weder das Profil scannt, noch sich in den Datenstrom einklinkt (Mailschutz), wäre eine wichtige Sache, aber auch eine vollständige Deinstallation wäre in Betracht zu ziehen.

    Wie läuft es im Safe-Mode?

    habe jetzt alle Hinweise und Tipps versucht zu befolgen

    ...sagt übrigens nicht sehr viel.


    Gruß, muzel

  • ...sagt übrigens nicht sehr viel.

    Moin, na ich weiß nich. Sagt zumindest so viel, daß ich mir Gedanken gemacht habe, Zeit investiert um erst mal Informationen zu sammeln, auszuprobieren usw.

    Und nicht einfach nur die gleiche Frage zum 137-ten mal stellen.


    Das Problem ist in allen Zuständen gleich, ob Safe-Mode oder normal. Einzelne Add-ons on, oder off.

    Ich vermute, daß WIN10 da reinpfuscht.


    So long, gms-moto

  • Hallo,

    Speichergröße der jeweiligen Dateien unter dem angegebenen Limit.

    Das wäre genau?


    Ursachen können sein:

    1) Thunderbird arbeitet gerade (komprimieren, indexieren der beiden Suchfunktionen)

    2) Wenn du in Thunderbird Windows erlaubst, Mails zu indizieren bzw. deren Inhalt

    Extras > Einstellungen > Erweitert > Allgemein > Windows-Suche

    3) Virenscanner ua. Externe Software die Mails überwacht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    genau dieses Verhalten habe ich auch schon seit zig TB Versionen unter Windows 8.1 und auch unter Win10.

    Konkret: TB friert beim, oder kurz nach dem, Senden von Mails ein.

    Meine Spekulation geht dahin, das es mit der Kommunikation der Mailserver zu tun hat, und das "Einfrieren" passiert bei der Synchronisation der IMAP-Postfächer.

    Nehme ich beim Senden ein billiges "POP3" (GMX, Gmail oder so was) passiert das Einfrieren nicht. Aber es nervt halt tierisch.

    Hat ggf. schon Jemand Lösungsansätze, denn auch meine Versuche abgesichert, Ohne Plugins, ohne Kaspersky-AV usw. bringen keine Besserung.