Thunderbird und Outlook 2010 paralell, Thunderbird als Standardprogramm

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.3.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 (1607)


    Hallo,


    ich nutze Thunderbird und Outlook 2010 parallel. Mein Standardprogramm ist Thunderbird. Outlook nutze ich nur manchmal wenn ich das Verhalten der Mailprogramme vergleichen oder auf einen Exchange-Server zugreifen will.

    Leider drängt sich Outlook immer wieder als Standardprogramm auf und bisher habe ich keine Möglichkeit gefunden dieses abschalten. Kennt jemand hierfür vielleicht eine Lösung?


    Gruß, Nils

  • Hallo,


    das scheint mir kein Problem des Thunderbirds zu sein. Schau mal bei Windows 10 nach -> Einstellungen -> Apps -> Standard-Apps. Dort muss Thunderbird eingetragen sein.


    MfG

    Drachen

  • Ja, ist mir schon klar, dass es vermutlich eher ein Outlook-Problem ist. Aber bei Personen die nur Outlook nutzen tritt das Problem nicht auf, deswegen habe ich die Hoffnung, dass hier jemand schon einmal ein ähnliches Problem hatte und eine Lösung gefunden hat.


    Bei Einstellungen -> Apps -> Standard-Apps -> Email steht Thunderbird

    Bei Standardprogramme festlegen -> Programmzuordnungen festlegen -> Thunderbird sind alle alle Haken (.eml, .wdseml, MAILTO, und E-Mail senden) gesetzt.


    Trotzdem kommt beim Öffnen von Thunderbird die Nachfrage, ob Thunderbird die Standard-Anwendung sein soll. Wenn ich dies bestätige scheint sich an den Einstellungen der Standardprogramme auch nichts zu ändern. Es war ja vorher eigentlich auch alles schon korrekt.

  • Wenn dich nur die Nachfrage stört:


    Einstellungen - Erweitert - Allgemein - Systemintegration


    den ersten Haken wegnehmen

    Gruß Thomas

  • Wenn dich nur die Nachfrage stört:
    Einstellungen - Erweitert - Allgemein - Systemintegration
    den ersten Haken wegnehmen

    Stimmt, das wäre eine mögliche Lösung. Ist nur die Frage ob dann auch alles läuft wie es soll. Irgendwas scheint ja Thunderbird nicht zu passen, leider weiß ich nicht was genau.

  • Das kannst du nur ausprobieren.


    Meine Antwort bezog sich nur auf die Meldung beim Start von TB


    Ich habe Outlook auch installiert, nutze es aber nur sporadisch und TB funktioniert problemlos als Standardprogramm

    Gruß Thomas

  • Habe die Registry untersucht: Ursache war HKEY_CLASSES_ROOT\mailto\Defaulticon

    Seltsamerweise stand bei Standardprogramme festlegen -> Programmzuordnungen festlegen -> Thunderbird: MAILTO aktiv aber in dem Registryeintrag stand Outlook.


    Ich habe nun die Rechte des Registryzweigs eingeschränkt und nun scheint es zu funktionieren.

  • Hallo nochmal und danke für die Rückmeldung. EIn zumindest vergleichbares Problem hatten wir gerade erst, auch dort war etwas in der Registry andere bzw. es fehlten sogar 2 Schlüssel:

    Thunderbird 52.3: Einrichten als Standard Mail-Client
    Daher auch hier die Frage, ob da vielleicht irgendwelche supertollen Registrycleaner oder irgendwelche "Immunisierer" rangelassen wurden - oder vielleicht hat in deinem Fall auch Outlook selber bei einem Update diesen Key mal eben zu sich zurück geholt.


    MfG

    Drachen

  • Outlook hat sich bei jedem Starten den Key zurückgeholt. Leider kenne ich keine Einstellung die Outlook daran zu hindern, außer die Rechte auf den Registry-Zweig zu entziehen.