Rechtsklick in Ordnerliste, unerwünschtes Auslösen v. Menueeinträgen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.3.0
    • Betriebssystem + Version: macOS Sierra 10.2.6
    • Kontenart (POP / IMAP): POP, IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): T-Online, eigener Server, div. Andere
    • Eingesetzte Antiviren-Software: ClamAV
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Guten Tach!


    Habe seit einigen Wochen das Problem, dass ein Maus-Rechtsklick (Apple MagicMouse per Bluetooth4) auf einen Ordner in der Ordnerspalte links (dreigeteilte Ansicht) nicht einfach das jeweilige Kontextmenü nur aufklappt, sondern auch *häufig* (d.h. nicht immer) der erste Menüeintrag automatisch ausgelöst wird. Normalerweise ist das "In neuem Tab öffnen", was auch funktioniert, aber eben von mir in den allerallermeisten Fällen nicht erwünscht ist.


    Manchmal schaffe ich es, mit dem (nicht vergrößerten) Mauszeiger Leerraum zwischen den Textzeichen des Ordnernamens zu treffen, dann passiert außer dem Öffnen des Menüs gottseidank nix. Aber wirklich 100% sicher ist dieser "Workaround" leider auch nicht. Irgendwelche AddOns scheinen auch nicht daran schuld zu sein, es lässt sich im abgesicherten Modus reproduzieren. Anuzeigeschriften hab ich verschiedene in div. Größen ausprobiert, keine Änderung:(


    Gibt es Jemanden, der das Problem kennt und darüber hinaus auch 'ne Lösung hat??

  • Hallo vaikl,


    nein, ich kenne das Phänomen nicht. Hat Deine Maus einen nervösen Wackler? Ich glaube nicht, dass das an TB liegt.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo,

    Gibt es Jemanden, der das Problem kennt

    Ich benutze selber seit Jahren eine Magic Mouse, bin aber bisher nicht mit diesem Problem konfrontiert gewesen. Meines Erachtens hat das Problem mit Thunderbird nichts zu tun, sondern liegt eher an deiner Maus bzw. an der Art und Weise, wie du sie betätigst. Und was du beschreibst, müsste auch beim Rechtsklick in anderen Programmen passieren.


    Ich kann mir aber vorstellen, was bei dir fehl läuft:

    vermutlich machst du einen "gehaltenen" Rechtsklick, d. h. beim Rechtsklick übst du einen - mehr oder weniger - konstanten Fingerdruck auf den rechten oberen Quadranten der Magic Mouse aus und bewegst dann (also bei gleichzeitig gedrücktem Finger) den Mauszeiger über das Kontextmenü. Da kann es durchaus passieren, dass der Fingerdruck nicht konstant ist und man zu frûh den Finger hebt, wobei der jeweils markierte, aber nicht unbedingt gewünschte Menüeintrag aufgerufen wird.


    Den Rechtsklick mit der Magic Mouse braucht man aber nicht zu "halten". Es genügt, kurz mit dem Finger (Mittel- oder Ringfinger) auf den rechten oberen Quadranten zu tippen und sofort wieder los zu lassen. Das beim Antippen aufgerufene Kontextmenü bleibt nämlich geöffnet, man kann dann entspannt den Mauszeiger auf den gewünschten Menüeintrag führen und erst dann wieder einen neuen Rechtsklick (oder Linksklick) machen. Es ist sogar besser, den zweiten Klick mit dem Zeigefinger als Linksklick durchzuführen, dann ist die Wahrscheinlichkeit des Irrtums wesentlich geringer (mir ist gerade beim Wiederholen der Klickfolge aufgefallen, dass ich in den per Rechtsklick aufgerufenen Kontextmenüs immer den Linksklick benutze).


    Mache einfach mal einen Test: R-Klick auf irgend einen Ordner, sofort die "Kipptaste" wieder los lassen und dann den Mauszeiger bewegen. Du wirst sehen, dass du den Mauszeiger auf dem ganzen Bildschirm spazieren fûhren und wieder ins Kontextmenü zurück führen kannst, ohne dass sich das geöffnete Kontextmenü schließt.


    Deinen sogenannten Workaround habe ich allerdings nicht verstanden. Egal ob ich den Rechtsklick auf einen Buchstaben oder zwischen die Buchstaben eines Ordnernamens mache, es wird immer das Kontextmenü geöffnet.

    Ich glaube eher, dass du manchmal mit den Fingern an der "Grenze" zwischen rechter und linker Taste navigierst, die bei der Magic Mouse bekanntlich nicht materialisiert sind.


    Gruß

    Mapenzi

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi ()

  • Dank Dir für die Antwort!

    Ich habe in anderen Apps keinerlei Probleme mit dem Rechtsklick (oder mit anderen Mausaktionen) und dadurch automatisch ausgelösten, ungewollten Menüeinträgen; dort funzt alles, wie es soll. Ich "halte" auch den Klick nicht, sondern klicke sehr kurz. Ich setze dabei auch keinen anderen Finger auf die linke Seite, der Daumen meiner rechten Hand (bin Maus-Rechtshänder) ist ebenfalls unterhalb der Touch-Oberfläche platziert. Ich hab's auch mit nur einem "schwebenden" Finger zum Rechtsklick, ohne jegliche andere Berührung probiert - kein Effekt.


    Ich hab mit einer älteren MagicMouse zum Testen getauscht - gleiches Problem:( Ich hab in der SystemSteuerung alle zusätzlichen Mausaktionen deaktiviert - inkl. "intelligentes Doppelklicken" - keine Änderung. Mein "Workaround" funktioniert wie gesagt auch nicht immer, evt. ist es auch nur Einbildung oder Zufall. Das Problem betrifft ausschließlich TB und tritt dort erratisch beim Rechtsklick auf.

  • Bei mir ist in Systemeinstellungen > Maus der Rechtsklick als "Sekundärklick" aktiviert:


    Als Rechtshänder benutze ich allerdings aus ergonomischen Gründen nicht wie in dieser Abbildung den Zeigefinger für den Rechtsklick, sondern den Mittelfinger. Der Zeigefinger ist bei mir für den Linksklick da.


    Mir ist weiterhin unerklärlich, wie du es schaffst, mit verschiedenen Exemplaren einer Magic Mouse bei einem Rechtsklick das falsche Menü aufzurufen, und das nur in Thunderbird.

    Sieh dir mal das folgende Video an (ein kurzer R-Klick und sofortiges Loslassen der rechten "Taste", dann willkürliche Mausbewegungen, zum Schluss ein L-Klick auf "In neuem Tab öffnen"...)

    Screencast_05.avi


    Wenn das erratische Verhalten deiner Maus für dich sehr störend ist, würde ich unbedingt einen Test in einem neuen Thunderbird-Profil empfehlen

    Profil-Manager - Profile verwalten, erstellen und löschen