Kopieren eines mbox Message-Baumes in einen existierenden lokalen Account möglich? *.msf Dateien fehlen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:52.4.0
    • Betriebssystem + Version:Win7
    • Kontenart (POP / IMAP):POP3+IMAP

    Angenommen ich habe aus der Installation eines anderen eMail Clients (von einem anderen Rechner) einen ganzen Verzeichnis-Baum im mbox-Format vorliegen.

    Kann ich diesen einfach (oder mit Tricks) in den "Mail" Ordner eines existierenden Kontos einer bestehenden, lokalen Thunderbird Installation kopieren?


    Werden die eMails dann alle erfolgreich nach dem Start von Thunderbird erkannt (incl. Attachments)?

    Oder muss ich da irgendwo mit Thunderbird ein Re-Indexing durchführen?


    In dem mbox Quellverzeichnisbaum fehlen aber die *.msf Dateien.

    Ist das eigentlich mbox-Konform?

    Wie kann ich die nachträglich erstellen (lassen)?

  • Hallo,

    Kann ich diesen einfach (oder mit Tricks) in den "Mail" Ordner eines existierenden Kontos einer bestehenden, lokalen Thunderbird Installation kopieren?

    Wenn man es händisch machen will, mûssen die Mbox-Dateien direkt in den Profilordner in einen Kontenordner ...\Mail\pop.xxx.xx\ oder besser in ...\Mail\Local Folders\ kopiert werden.

    Vorsicht bei Namensgleichheit von Mbox-Dateien:

    wenn mehrere mit gleichem Namen (z. B. Inbox, Sent) importiert werden sollen, muss man sie umbenennen in Inbox-1, Inbox-2, Sent-1, Sent-2, ... usw.

    "Mit Tricks.... " fasse ich auf als "mit Hilfe eines Tools", und da bietet sich die Erweiterung "ImportExportTools" https://freeshell.de/~kaosmos/mboximport-en.html an. Der Import von Mbox-Dateien funktioniert nur in POP-Konten bzw. den "Lokalen Ordnern".

    Werden die eMails dann alle erfolgreich nach dem Start von Thunderbird erkannt (incl. Attachments)?

    Ja, so lange die Mbox-Dateien nicht korrupt sind.

    In dem mbox Quellverzeichnisbaum fehlen aber die *.msf Dateien.

    Man braucht die *.msf (Message Summary File) Dateien nicht. Wichtig sind die M(ail)box-Dateien, da in ihnen die Nachrichten (inklusive Anhânge) gespeichert sind. Die zugehörigen *.msf (Index-) Dateien werden von TB beim Start neu angelegt, wenn sie nicht (mehr) vorhanden sind.


    Gruß

  • Zitat

    Wenn man es händisch machen will, mûssen die Mbox-Dateien direkt in den Profilordner in einen Kontenordner ...\Mail\pop.xxx.xx\ oder besser in ...\Mail\Local Folders\ kopiert werden.

    Das ist interessant. Ich hatte es mal mit einem Unterordner versucht. Da hat es nicht geklappt.


    Gibt es einen Grund warum man die mboxes nur in das Basisverzeichnis verschieben kann und nicht in beliebige Unterverzeichnisse?

  • Ich hatte es mal mit einem Unterordner versucht. Da hat es nicht geklappt.

    Ich dachte, es geht hier um Mbox-Dateien. Was heißt "mit einem Unterordner versucht"?

    Gibt es einen Grund warum man die mboxes nur in das Basisverzeichnis verschieben kann und nicht in beliebige Unterverzeichnisse?

    Was verstehst du unter "Basisverzeichnis" und was unter "Unterverzeichnisse"?


    Damit es klarer wird, worum es geht, kannst du einen screen shot von diesem "Verzeichnis-Baum im Mbox-Format" machen, das importiert werden soll?

    Oder du lässt einfach das händische Importieren fallen und benutzt das von mir verlinkte Add-on, mit dem man auch ein Verzeichnis wählen kann, in dem - auch in den Unterverzeichnissen - nach Mbox-Dateien zum Importieren gesucht werden soll.