Die Empfängeradresse ,xxxxxxx ist nicht im Adressbuch Persönliches Adressbuch enthalten

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 57.0
    • Betriebssystem + Version: WIN 10 1709
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):1&1
    • Eingesetzte Antiviren-Software: AVIRA
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Defender
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz Box 7560


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Seit dem letzten große Updete/Upgrade


    erhalte ich, wenn ich eine neue Email schreibe folgende Meldung unten im Emeil verfassen Fenster:


    Die Empfängeradresse ,xxxxxxx ist nicht im Adressbuch Persönliches Adressbuch enthalten


    Für die "xxxx..." steht eine Emailadresse, welche aus meinem Adressbuch entnommen werden. Wenn ich in die Adresszeile meine Wunschadresse eintrage wird sie automatisch aus meinem Adressbuch übernommen.


    Nur, wie gesagt, es erscheint jedesmal die Meldung. Ich werde dann noch gefragt, ob ich sie "Dieses Mal zulassen" oder "Mich später erinnern soll".


    Was läuft da schief? und wie kann ich diese seltsame Meldung verhindern?


    Danke!


    Charles08

  • Hallo Charles08,


    die Meldung kenne ich nicht und sie erscheint - so wie Du es beschreibst - widersprüchlich und sinnfrei. Entweder ist es ein neues Feature (dann stammt die Adresse zwar aus (D)einem Adressbuch, aber eben nicht aus dem Persönlichen Adressbuch) oder eine Erweiterung ist Schuld daran.


    Teste also mal im abgesicherten Modus.


    In welchem Adressbuch stehen denn die Adressen, die diese Meldung verursachen?


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Entschuldigung, dass ich mich solange nicht gemeldet habe. War viel unterwegs und beruflich eingespannt.


    Jetzt habe ich es mal im angesicherten Modus probiert und da erscheint die Meldung nocht!


    Gruß

    charles08

  • Hallo charles08,


    dann, wie hier Abgesicherter Modus in Abschnitt 5 "Im Safe-Mode ist mein Problem behoben. Was nun?" beschrieben, fortfahren.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hi Feuerdrache,


    danke für den Tipp! Habe alles so gemacht und dne Übeltäter gefunden:


    Das AddOn: Identity Chooser verursacht den Fehler. Deaktiviert und es funktioniert.


    Gruß

    charles08

  • Hallo charles08,


    ich nutze die Erweiterung "Identity Chooser" schon seit mehreren Jahren ohne Probleme. So eine Meldung, wie von Dir beschrieben, kenne ich nicht.


    Ich habe mal in den Einstellungen der Erweiterung nachgesehen, ob eventuell dort etwas auf so eine Meldung hindeutet. Schaue Dir mal den nachfolgenden Bildschirmausdruck an:



    Prüfe bitte mal, ob bei Dir (in dem von mir rot umrahmten Bereich [Sendewarnung]) eine (oder mehrere) Identität(en) für Sendewarnung angeschaltet war. Wenn ja, dann schalte die Sendewarnung(en) ab und teste noch einmal mit aktivierter Erweiterung.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Okay! Das scheint`s wohl gewesen zu sein. Bei mir war bei jedem Konto ein Häkchen. Habe ich jetzt raus gemacht und es geht.


    Toll! Danke!

  • Hallo charles08,


    freut mich, dass die Ursache jetzt gefunden ist und Du den Identity Chooser damit weiterhin nutzen kannst.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier