Mails weg, nachdem die Servereinstellungen geändert wurden

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:
    • Betriebssystem + Version: Win 7 Pro, aktuell
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): one.com
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Panda
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritte


    Hallo Freunde,


    durch einen schnellen Domaintransfer (es gab arge Probleme mit dem alten Anbieter), musste ich ja die Servereinstellungen vom alten Anbieter durch den neuen ersetzen.

    Ich dachte auch, dass er den Posteingang gleich lässt, da ja das Konto namentlich gleich ist. Es hat auch das alte Passwort wieder.

    Nun habe ich die Daten geändert und TB hat hat sofort die alten Mails "weg" geschoben und eben die neuen abgerufen. Also erst nach Eingabe der Daten waren die Mails weg, vorher (auch nach dem Umzug) war noch alles ok.


    Im Profilordner habe ich nun:


    mail.www.domain.de


    und darin:

    INBOX-1 mit knapp 2GB. Ich denke mal, das sind die alten Mails, oder? Wenn ja, wie bekomme ich die wieder in den Posteingang?


    Viele Grüße und Danke,


    IncepTer

  • Hallo,

    und darin:

    INBOX-1 mit knapp 2GB. Ich denke mal, das sind die alten Mails, oder?

    Ich denke schon. Bei dieser Mbox-Datei sollte es sich um den Inhalt deines alten Posteingangs handeln.

    Verschiebe - der besser noch - kopiere diese Datei bei beendetem Thunderbird in den Ordner \Mail\Local Folders\ , der sich ebenfalls im Profilordner befindet.

    Beim nächsten Start solltest du unter deinen Lokalen Ordnern einen Ordner "INBOX-1" sehen. Von da kannst du Mails wieder in den Posteingang deines IMAP-Kontos kopieren oder auch da lassen quasi als Archiv.


    Gruß

  • Hallo IncepTer und willkommen im Thunderbird-Forum,

    ... musste ich ja die Servereinstellungen vom alten Anbieter durch den neuen ersetzen.

    Ich dachte auch, dass er den Posteingang gleich lässt...

    wenn ich Dich richtig verstehe, bist Du auf diese Weise von Anbieter A zu Anbieter B gewechselt (also z.B. von web.de zu yahoo.com). Das kannst Du machen, solltest Du aber nicht. Denn wenn Du das so machst, ist das ursprüngliche Konto (Anbieter A) nicht mehr existent in TB. Bei IMAP synchronisiert TB den jetzt neuen Kontenbestand und findet keine bzw. nur noch neue Mails von Anbieter B. Die zeigt er an, die von Anbieter A nicht mehr, weil sie nicht auf dem Server von Anbieter B liegen.


    Besser solltest Du ein neues Konto anlegen und darin die neuen Einstellungen vornehmen. Dann hast Du beide Konten in TB.


    Das kannst Du übrigens immer noch tun. Die Frage ist, ob es so klug war, den Anbieter in dem TB-Konto zu ändern. Vorsichtshalber würde ich das komplett löschen (dabei lokal gespeicherte Ordner vorher in den Lokalen Ordner kopieren) und beide Konten neu anlegen. (Mapenzis Vorschlag funktioniert zwar, aber ist in Deinem Fall gar nicht notwendig, wenn Du beide Konten anlegst.) Dann sind alle Mails wieder da. Du kannst natürlich auch anderesherum vorgehen: Erst neue Konten anlegen und dann das alte löschen, wenn Dir das sicherer erscheint.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo Freunde,


    der Tipp von Mapenzi hat funktioniert; besten Dank dafür!


    slengfe : Das ist immer einfacher gesagt als getan. Denn der Anbieter des Mail-Servers ist ja auch der Domain-Anbieter. Und diese musste gewechselt werden, da es Streitigkeiten mit dem alten gab. Und ein internes Programm, mit welchen noch 1-2 Leute arbeiten, brauchen eben wieder diese Mail-Adressen. Deswegen sind die Mail-Daten gleich, bis eben auf die neuen Server-Einträge

  • Hallo,

    Deswegen sind die Mail-Daten gleich, bis eben auf die neuen Server-Einträge

    trotzdem für die Zukunft: Lieber ein neues Konto anlegen, als das alte verbiegen. Dann hast Du die Probleme nicht.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite