30000 Mails im Posteingang lassen sich nicht löschen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.6.0 Beta
    • Betriebssystem + Version: Win 7 64 Bit
    • Kontenart (POP / IMAP): Pop
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Hallo,


    durch eine fehlerhafte Einstellung hat Thunderbird ca. 30000 alte E-Mails von Pop-Postfächern in den Posteingang geladen.

    Diese sollen nun gelöscht werden. Was aber nicht geht. Im Posteingang waren noch E-Mail die nicht gelöscht werden dürfen.

    Es lassen sich keine E-Mails öffnen oder anzeigen, nicht sortieren, nicht markieren, nicht komprimieren, nicht sortieren, usw.

    Es kann nur in der tabellarischen Übersicht über die E-Mails gescrollt werden.

    Die Datei Inbox ist 2,6GB groß, die Datei Inbox.msf ist 18MB groß.


    Was kann ich tun um die ungewollten E-Mails zu löschen?

    Gibt es einen Editor / Tool welches die Inbox Datei editieren kann?


    Viele Grüße.

  • Hallo Mail-User,


    30.000 Mails ist mal eine Hausnummer. Kannst Du irgendetwas mit dem Posteingang machen? Z.B. die Mails, die Du noch benötigst in einen anderen Ordner kopieren? Dann würde ich das tun und die MBox-Datei (Datei Inbox ohne Endung) einfach manuell löschen (bzw. zur Sicherheit woanders zwischenspeichern).


    Bei der Datenmenge kann es natürlich auch eine halbe Ewigkeit (auch mehrere Stunden) dauern, bis überhaupt etwas sichtbar passiert. Vielleicht bist Du einfach zu ungeduldig.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

    Einmal editiert, zuletzt von slengfe ()

  • Hi,

    wo kommen denn bei POP plötzlich 30000 Mails her?

    Können die alle weg?

    Dann würd ich im Dateisystem einfach die Inbox-Datei löschen.

  • Hallo,

    die Frage ist, ob der Ordner überhaupt noch zu editieren ist oder heillos beschädigt.

    Bei dieser Größe wird man die Inbox nicht mehr mit einem normalen Editor öffnen können, weil dieser abstürzen wird.

    Wenn überhaupt braucht man einen Hexeditor für extrem große Dateien und etwas Glück. Kann man die inbox aber öffnen, muss man sie in mehreren Schritten verkleinern.

    Welche Größe in GB wird denn angezeigt.?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • ... Inbox löschen und die datensicherung vom Vortag nehmen, dann hat man auch die mails wieder, die nicht gelöscht werden dürfen ;-)

    Warum derart wichtige Mails in einem so anfälligen Ordner wie dem Posteingang aufbewahrt werden und warum auf dem Server so viele Mails im Posteingang liegen, sind aber m.E. die wichtigeren Fragen nach dem Aufräumen. Mails schon auf dem Server in verschiedene Unterordner aufräumen und dann Zugriff per IMAP wäre hier wohl der bessere Weg.


    MfG

    Drachen