CardBook mit MyPhoneExplorer synchronisieren

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.8.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Posteo


    Hallo zusammen,


    hat es schon jemand geschafft die CardBook-Adressbücher mit MPE auf ein Android-Gerät zu synchronisieren? Ich fürchte, es ist gar nicht möglich, jedenfalls finde ich da keinen Weg. Aber bevor ich die Flinte ins Korn werfe, wollte ich doch noch mal fragen.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo slenge,

    das geht nicht, ich habe mir auf dem Smartphone die App "ContactSync" gekauft und zwar direkt bei der Entwicklerin.

    Diese App funktioniert ohne Probleme.

    Für die Kalender benutze ich auch eine App von Ihr.

    http://ntbab.dyndns.org/apache2-default/seite/index.html


    Voraussetzung ist natürlich das die Kontakte auf einem Server liegen, bei mir liegen Sie auf dem Raspi.


    Gruß
    EDV-Oldi

  • ist das nicht ein wenig so, als würde man sich einen High-End-Gaming-PC kaufen, um darauf dann einfache Browser-Spiele zu spielen?

    Meines Erachtens ist der Hauptvorteil von Cardbook doch gerade der, dann man über CardDAV synchronisieren kann und somit gar keine Hilfsmittel wie MPE benötigt.

  • Hallo,


    danke für die Antwort. Ich hatte es befürchtet. Ich werde mir die Apps mal ansehen.

    Meines Erachtens ist der Hauptvorteil von Cardbook doch gerade der, dann man über CardDAV synchronisieren kann und somit gar keine Hilfsmittel wie MPE benötigt.

    Das stimmt, setzt aber voraus, dass die Daten auf einem Server liegen. Steht auf diesem nur ein Adressbuch zur Verfügung, müssen alle weiteren Adressbücher irgendwie synchronisiert werden. Leider ist die Situation bei mir genau so. Glücklicher Weise, sind das Kontakte, die ich nur selten ändere...


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Steht auf diesem nur ein Adressbuch zur Verfügung, müssen alle weiteren Adressbücher irgendwie synchronisiert werden.

    Das stimmt wohl. Daran hatte ich nicht gedacht, weil ich nur ein Adressbuch habe. Darin habe ich Kategorien. Ganz altmodisch, wie ich es früher im wörtlichen Sinn als Buch hatte.


    Ich nehme an, es handelt sich um ein kostenlosen Konto? Falls mehrere Adressbücher ein Muss sind, der Provider aber nur eines pro E-Mailadresse erlaubt, bliebe als einfachste Möglichkeit noch, zusätzliche kostenlose E-Mailkonten anzulegen.

  • Hallo Solaris,


    nein, ich bezahle tatsächlich für mein Konto. Posteo bietet leider prinzipiell nur ein Adressbuch an, selbst gegen Aufpreis wäre da nichts zu machen.


    Bei Kalendern ist das anders, ich gehe aber trotzdem ähnlich vor: Drei Kalender werden auf dem Server gepflegt und dann habe ich noch weitere Kalender, die selten geändert werden (Geburtstage usw.), die ich manuell via MPE synchronisiere (um je 10 Cent im Monat zu sparen - ich Sparfuchs ;-) ). So stelle ich mir das eben auch für Adressen vor. Da ich aber vom Standard(-Adressbuch) abweiche, ist das wohl der Preis, den ich dafür bezahlen muss.


    Vielleicht ist die Idee alle Adressn in cardBook in einem Adressbuch zu pfelgen auch nicht die schlechteste. Die Struktur stammt noch aus alten TB-Adressbuch-Zeiten und ist nie hinterfragt worden. Bei der Gelegenheit kann ich dann auch gleich das Geld mit vollen Händen rauswerfen und mir zwei weitere Posteo-Kalender für 20 Cent im Monat leisten. :mrgreen: Es lebe der Wandel.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo slengfe,

    Vielleicht ist die Idee alle Adressn in cardBook in einem Adressbuch zu pfelgen auch nicht die schlechteste. Die Struktur stammt noch aus alten TB-Adressbuch-Zeiten und ist nie hinterfragt worden.

    wenn Du mit Kategorien arbeitest, werden die in Deinem Smartphone übernommen.

    Das finde ich sehr gut.


    Gruß
    EDV-Oldi

  • wenn Du mit Kategorien arbeitest, werden die in Deinem Smartphone übernommen.

    Ja, aber meine Struktur aus Adressbuch und Kategorie ist zweidimensional. Nun müsste ich auf eine Dimension downgraden. Mal sehen, ob ich damit leben kann.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Ja, aber meine Struktur aus Adressbuch und Kategorie ist zweidimensional.

    Das soll vermutlich heißen, dass es gleiche aber auch unterschiedliche Kategorien in den verschiedenen Adressbüchern gibt? Das ist ein Zeichen für eine fast schon typische Überstrukturierung, vielleicht gepaart mit Sammelsucht.

    Cardbook erlaubt, einem Kontakt mehrere Kategorien zuzuweisen.


    Wenn man bedenkt, dass es früher mit einem simplen Heftchen getan war.

  • Wenn man bedenkt, dass es früher mit einem simplen Heftchen getan war.

    Ja, meine Mutter hat die Wäsche auch noch unten am Fluss gewaschen.:mrgreen:

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

    Einmal editiert, zuletzt von slengfe ()