Einzelne Ordner auf einmal leer | MSF defekt

    • Thunderbird-Version: 52.9.1 32bit
    • Betriebssystem + Version: Windows 7 Ultimate
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): ALL-INKL
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows Security Essentials
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Firewall
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Unitymedia Router


    Liebe Community,


    ich habe neuerdings ein Problem bei einzelnen Ordnern meines Thunderbirds. Es handelt sich hier um 2 Ordner, deren Inhalt im Thunderbird nicht mehr dargestellt wird, d.h. es wird als "leer" dargestellt, obwohl beide Ordner bis vor kurzem noch funktionsfähig waren und jeweils um die 1,5 GB und 1,8GB an Daten gehalten haben.


    Die Daten sind soweit auchh noch vorhanden (in der Ordnerstruktur im Dateisystem gibt es 2 Dateien mit dieser Größe im richtigen Verzeichnis) aber es scheint so, als ob die dazugehörigen MSF Dateien defekt sind (jeweils nur 4KB groß, bei anderen Ordnern haben die 1MB und mehr). An der Dateigröße der Ordner (unter 2GB) kanns ja nicht liegen, habe auch Ordner mit 4GB und die gehen.


    Nun habe ich mich ja etwas eingelesen und die Info bekommen, man kann die MSF-Dateien über die interne Reparaturfunktion von Thunderbird richtigen. Versucht, aber ohne Erfolg, wenn ich auf "Reparieren" klicke, passiert garnichts.


    Ich habe dann als nächsten Schritt mal die alten MSF gelöscht, Thunderbird neu gestartet und geschaut, ob Thunderbird das Problem selbstständig löst. Thunderbird startet zwar neu, der Mauszeiger indiziert, dass wohl was gearbeitet wird aber auch nach einer ganzen Nacht laufen lassen passiert nichts, die Nachrichten werden im Thunderbird nicht mehr angezeigt.


    Welche Möglichkeiten habe ich denn noch alternativ?


    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

    Grüße,

    Tormi

  • Hallo,

    und jeweils um die 1,5 GB und 1,8GB an Daten gehalten haben.

    Wenn du die Reparaturfunktion schon durchgeführt hast und diese keine Wirkung hatte, könnte man an einem Defekt der beiden Datenbanken denken.

    An der Dateigröße der Ordner (unter 2GB) kanns ja nicht liegen, habe auch Ordner mit 4GB und die gehen.

    Doch, tut es. Für eine mbox-Datei ist das schon eine Menge Holz. Der Zustand der Datenbank ist aber auch von anderen Faktoren abhängig, z.B. der Häufigkeit des Zugriffs und ob sie regelmäßig komprimiert werden. Posteingänge sollten gar leer sein, damit solche Defekte gar nicht erst entstehen.

    Alle übrigen Ordner lass ich nicht größer als 800 MB werden. Wird er größer, erstelle ich ich einen neue Ordner. Anzahl der Ordner bzw. die Größe des Thunderbird-Profils ist Thunderbird egal, nur nicht die Größe der einzelnen Ordner.

    Wesentlich unempfindlicher sollen die alternativen Datenbanken (maildir) sein. Diese speichern die Mails einzeln und nicht mehr in Ordnern ab, was defekte Ordner verhindert und Komprimieren überflüssig macht.

    Leider bin bei diesem Thema nicht fit. Gib mal "maildir" in unsere Forumsuche ein oder bei Google.

    Ich weiß nämlich nicht, ob Thunderbird die alten Datenbanken konvertieren kann oder ob man Thunderbird komplett neu aufbauen muss.

    7 Maildir


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()