Nach Update auf 60.3.0 stürzt Thunderbird bei Aufruf ab

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: zur Zeit 60.2.1 (64bit)
    • Betriebssystem + Version:: Windows 10 Pro 6.3.1803.17134 (x64)
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): hotmail / gmx
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avira Antivir Security + Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Avira Antivir Security
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Vor meinen Problemen habe ich mit Version 52.9.1 gearbeitet (mit Add-On Lightning) - ohne Probleme. Diverse Updates wurden ohne Probleme eingespielt. Irgendwann kam das Update 60.2.1. Ich bin mir relativ sicher, dass zu diesem Zeitpunkt auch Lightning sichtbar war (Emails verschickt und empfangen - Termine synchronisiert).
    Dann wurde das Update 60.3.0 durchgeführt. Am 07.11.2018 habe ich mit MozBackup (zum Glück) noch eine Sicherung durchgeführt. Nach dem Neustart am 08.11.2018 wurde Thunderbird aber nach kurzer Anzeige des Haupt-Bildschirms beendet (Absturzmeldung an Mozilla).
    Nach einer Neuinstallation der Version 60.2.1 lief Thunderbird wieder, aber der Kalender war verschwunden. Dann habe ich die diversen Anweisungen hier im Forum (u.a neues Profil, extensions.........) abgearbeitet. Immer mit dem "Erfolg", dass unter Version 60.2.1 der Kalender nicht angezeigt wird und nach Update auf 60.3.0 der Thunderbird abstürzt.
    So nebenbei habe ich heute morgen festgestellt, dass ich aus Thunderbird keine Links im Browser (Firefox) mehr öffnen kann.

    Wer kann mir bitte weiterhelfen. Viele Grüße
    GerdE

  • Das Problem beim Downgrad ist die Lightning Version. Ich hatte dieses Problem auch schon mal.

    Wird denn unter Addons Lightning angezeigt? Falls ja, dies Addon deinstallieren.


    Dann die Datei "Thunderbird Setup 60.2.1.exe" herunterladen und entpacken. Im Unterordner "core\distribution\extensions" ist eine "{e2fda1a4-762b-4020-b5ad-a41df1933103}.xpi". Dies ist zugehörige deutsche Lightningversion für 60.2.1. Diese kannst Du nun als Addon installieren werden oder in den extensions-Ordner des .thunderbird-Ordners des Benutzerverzeichnisses kopieren.


    Es empfiehlt sich übrigens aktuell lieber noch mit der 32bit-Version von Thunderbird zu arbeiten, in der 64bit-Version scheinen noch mehr Fehler zu sein.

  • Hallo und vielen Dank für die Antwort,
    werde die in der Nachricht beschriebene Vorgehensweise im Laufe des Tages ausprobieren. Zwischendurch muss man ja auch mal was anderes machen :thumbsup:. Ergebnis werde ich dann mitteilen.
    Gruß GerdE

  • Zwischenergebnis:

    Habe jetzt sowohl die 32- als auch die 64Bit-Version vom Thunderbird installiert. In der 32-Bit-Version wird das Add-On Lighning 6.2.3 als deaktiviert angezeigt - jetzt ist es deinstalliert !
    Dann die xpi-Datei aus dem Ordner "C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird\distribution\extensions\" (den oben angegebenen Unterordner "core\distribution\extensions" gibt es bei mir nicht) in den extensions-Installationsordner kopiert. Dann die 32-bit Version gestartet und ...... abgestürzt. Habe ganz kurz gesehen, dass eine Lightning Version 6.2.2.1 installiert werden sollte.
    Nach Wechseln des Profiles startet der Thunderbird in Version 6.2.1, alle (alten) Add-Ons sind wieder da und aktiv NUR der Lightning Version 6.2.3 ist deaktiviert und wird als "nicht kompatibel mit Thunderbird 60.2.1" angezeigt.
    Jetzt bin ich mit meinen Ideen wieder am Ende.
    Gruß GerdE

    Hinweis: die 64-bit-Version des Thunderbird ist deinstalliert - keine weiteren Versuche mehr damit.

  • Weitere Ergebnisse:

    Jetzt bin ich noch mehr verwirrt. Hab den Link (Versionen) eine Liste der Thunderbird-Versionen und den zugehörigen Lightnings gefunden. Danach frag ich mich, warum beim Thunderbird 60.2.1 die Lightning-Version 6.2.2.1 beim installieren abgestürzt ist. Kann das mit der "Datenbank" zu tun haben, die im Profil "gespeichert" ist ??? Ich suche weiter .......

  • Dann die xpi-Datei aus dem Ordner "C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird\distribution\extensions\" (den oben angegebenen Unterordner "core\distribution\extensions" gibt es bei mir nicht) in den extensions-Installationsordner kopiert.

    So hatte ich das nicht gemeint. Du muss die Setup-Datei ""Thunderbird Setup 60.2.1.exe"" entpacken z.B. mit 7-Zip oder einem andern Packprogramm. Wort wo Du die Datei entpackt hast den Unterordner "core\distribution\extensions" suchen.

  • Ganzfix  
    Danke für den Hinweis. Hab ich jetzt gemacht. Dann die xpi-Datei aus dem "core"-Ordner installiert. Kalender vorhanden !!! ABER: sowohl wenn ich mein altes Profil aufrufe, oder die Daten aus der Mozbackup-Sicherung wieder zurücklade sürzt der Thunderbird ab.

    Jetzt hab ich folgendes gemacht: ich hab Thunderbird 60.3.0 installiert (NEU !). Mit neuem Profil ist auch der Kalender da. Wenn ich jetzt aber ein Mozbackup wiederherstelle (gemacht mit der 60.3.0-Version) stürzt Thunderbird wieder ab. Jetzt hab ich einfach das Verzeichnis ...\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\2h2z11mn.60.3.0-NEU\calender-data umbenannt, den Thunderbird neu gestartet. Es sind alle Konten vorhanden, der Kalender ist da, nur natürlich ohne Daten. Also scheint irgendetwas bei der Konvertierung der Kalender-Datenbank nicht funtioniert zu haben.

    Jetzt bin ich eigentlich zuerst mal zufrieden - bis das meine Termine weg sind. Gibt es eine Möglichkeit die Daten auszulesen OHNE den Thunderbird zu nutzen ? (z.B. mit einem Datenbank-Editior?) Vielen Dank nochmal mit dem ZIPPEN.
    Gruß GerdE

  • Und weiter geht's:
    noch keine Lösung gefunden. Hatte gehofft, dass ich die Daten von meinem Handy mit der Software "MyPhoneExplorer" synchronisieren kann (hat in der Vergangeheit mit diversen Thunderbird-Versionen immer funktioniert). Die Verbindung wird hergestellt, und die Daten scheinen sich zu synchronisieren. Nach einem Neustart des Thunderbird stürzt der aber direkt wieder ab.
    Ich versuche weiter eine Lösung zu finden.Vlt hat ja jemand noch eine Idee.
    Gruß GerdE

  • Hallo,


    ich hatte das Problem auch, dass Thunderbird 60.0.X (64 Bit) ständig beim Neustart, bzw. beim Mailabruf abgestürzt ist. Dabei bin ich auf eine etwas kuriose Lösung gekommen: Bei mir war es so, dass ich beim Abrufen der Mails (unter Einstellungen - Allgemein) eine benutzerdefinierte Datei gebraucht habe. Diese WAV-Datei nutzte ich schon seit vielen Jahren und sie hat noch nie Probleme gemacht. Erst bei Thunderbird 60.0.X (64 Bit) ist Thunderbird beim Öffnen bzw. beim Abrufen der Mails abgestürzt. Sobald ich eine andere (kleinere) Datei verwendet habe, lief es ohne Probleme und ganz normal. Vielleicht hilft das weiter.


    Herzliche Grüße

  • An alle, @Jochen Lengler, @Ganzfix,


    Habe das Problem eingekreist. Es liegt an unterschiedlichen DB - Versionen (die Felderanzahl mindestens einer Tabelle sind unterschiedlich). Beim Konvertieren der alten Daten in die neue Struktur ist dann wohl etwas schief gelaufen.
    Werde mal sehen, ob ich da was machen kann (zum Einen sind es halt viele Kalenderdaten und zum Anderen zum Teil sehr Wichtige)


    Melde mich wieder bei Erfolg oder wenn ich kapituliere.
    Gruß GerdE

  • An alle,


    Meine Annahme mit den DB-Feldern oder der DB-Versionen war leider falsch. Nur eine falsche Anzeige im SQLite-Editor. Nach einigen Export/Import der Kalender-Daten bin ich relativ sicher, dass es an den Daten selbst liegt. Ob bei einem Update und bei der Konvertierung der Daten oder den Daten selbst kann ich nur vermuten.
    Thunderbird Version 60.3.1 installiert, die letzte Sicherung mit Mozbackup wiederhergestellt und dann die Dateien im Verzeichnis "...\Thunderbird\Profiles\{altuelles Profil}\calendar-data\" löschen. Dann sind alle Daten (Zeitpunkt Backup) bis auf die Kalenderdaten wieder da. Der Rest ist Handarbeit.


    Gruß GerdE