macOS-Adressbuch via CardDAV in Cardbook hinzufügen: Welchen URL?

  • Moin.


    Der Bedienpfad lautet:
    Cardbook > Burgermenü > Adressbuch > Neues Adressbuch > (x) Im Netzwerk > Fortsetzen > (x) CardDAV oder (x) Apple


    Danach ist eine Eingabe eines URL nötig.


    Wo findet man auf macOS bitte diesen URL zu den Adressen der App Kontakte?

    Sind weitere Besonderheiten bei macOS zu beachten?
    Spezifisches Passwort für App?
    Erlaubnis zum Zugriff in den Systemeinstellungen?

    Zu Cardbook konnte ich kein Manual finden.


    Danke für euren Rat.

  • Wo findet man auf macOS bitte diesen URL zu den Adressen der App Kontakte?

    Hast du iCloud aktiviert? Dann brauchst du keine URL einzugeben.



    Du füllst die beiden Felder Benutzername und Passwort aus, wobei "Benutzername" deine Apple-ID ist und "Passwort" das "anwendungsspezifische Passwort" ist, das eine Drittanbieter-App (in diesem Fall Thunderbird) benötigt, um auf in iCloud gespeicherte Daten zugreifen zu können https://support.apple.com/de-de/HT204397


    Außerdem muss die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert werden https://support.apple.com/de-de/HT204915


    Du kannst auch die Erweiterung "TbSync" von jobisoft testen TbSync + iCloud (Beta Tester gesucht)

  • Danke.


    Tatsächlich ist das Feld URL in der Erweiterung Cardbook bei "Thunderbird > Extras > CardBook > Burgermenü (ganz rechts oben) > Adressbuch > Neues Adressbuch hinzufügen > (x) Im Netzwerk > Apple " zwar sichtbar akzeptiert jedoch keine Eingabe.



    Ich habe Phillip, den Entwickler von Cardbook auf diese irritierende Darstellung hingewiesen. Er will das beheben.



    Denn der URL ist, wie Du sagst, nicht nötig.



    Ich habe nun eine vollständige Anleitung verfasst:


    https://borumat.de/thunderbird…#macos-kontakte-einbinden


    Du erwähnst die Erweiterung "TbSync".

    Welchen Vorteil hat sie Deiner Ansicht nach gegenüber Cardbook?


  • ch habe nun eine vollständige Anleitung verfasst:


    https://borumat.de/thunderbird…#macos-kontakte-einbinden

    Mit deinem Satz "Wenn man in seinen macOS-Kontakten einen (neuen) Kontakt hinzufügt, kann man in Thunderbird darauf nicht zugreifen" in deiner Anleitung bin ich nicht einverstanden.

    Schon seit etlichen Jahren kann Thunderbird auf das "Mac OS X Adressbuch" (früher) bzw auf die macOS" Kontakte" (heute) zugreifen https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=203927


    Hier im Thunderbird Adressbuch:




    Hier in der Kontakte-Sidebar des Verfassen-Fensters:




    Thunderbird kann also die macOS Kontakte in seinem Adressbuch anzeigen und beim Verfassen darauf zugreifen, sogar bei der Adress-Autovervollständigung.

    Was Thunderbird standardmäßig nicht kann, ist in macOS "Kontakte" zu schreiben, da diese "read only" sind.

    Erst durch Aktivierung von iCloud und installieren von CardBook oder TbSync werden die Adressen mit Thunderbird in beiden Richtungen synchronisierbar.

    Du erwähnst die Erweiterung "TbSync".

    Welchen Vorteil hat sie Deiner Ansicht nach gegenüber Cardbook?

    Das fragst du am besten jobisoft selber ;)


    Für die Einbindung (Synchronisierung) des macOS Kalenders in Lightning hat TbSync in der Tat einen erheblichen Vorteil gegenüber der handwerklichen, sehr mühsamen Methode, die ich selber praktiziert und auch hier irgend wann vor ungefähr zwei Jahren beschrieben habe.

  • @Mabenzi

    Danke für Deinen Hinweis zu macOS-Kontakten.

    Ich hatte gestern extra nochmal ausprobiert, ob ein neuer Eintrag in Kontakte.app danach auch in TB (Fenster > Adressbuch > Datei > Mac-Adressbuch verwenden) zur Verfügung steht.
    Das war nicht der Fall.

    Aber ich hatte es in Cardbook und nicht im TB-Adressbuch ausprobiert.


    Jetzt habe ich es nochmal im TB-Adressbuch ausprobiert:

    Du hast Recht.


    Ich habe meinen Fehler korrigiert.