Gesendete Nachrichten mit Anhängen werden nicht gespeichert

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.5.0
    • Betriebssystem + Version: windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx
    • Speicherdienst (z.B. Dropbox): ---
    • Eingesetzte Antivirensoftware: GData
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern


    Fehlermeldung beim Senden von Nachrichten mit Anhängen aus GMX-Konto:

    Die Nachricht wurde gesendet, aber es wurde keine Kopie im Gesendet-Ordner (Gesendet) gespeichert, da es zu Problemen bei dem Zugriff auf Netzwerk oder Dateien kam.


    Seit geraumer Zeit kann ich gesendete Nachrichten mit Anlagen in meinem GMX-Konto nicht mehr im Ordner gesendet speichern. In allen anderen Konten außerhalb von GMX funktioniert alles einwandfrei.


    Bei meinem GMX-Konto habe ich neue Gesendet-Ordner angelegt und ausprobiert mit anderer Namensbezeichnung, dort funktioniert das Speichern von Nachrichten mit Anlagen auch nicht.

    Außerdem habe ich bei Servereinstellungen\Erweitert die maximalen Serververbindungen auf 1 eingestellt und dort auch das IMAP-Server-Verzeichnis eingetragen mit : INBOX und den persönlichen Namensraum mit "INBOX.".


    Außerdem habe ich bei den Konteneinstellungen und Speichern die Möglichkeiten durch gespielt: Kopie speichern in Ordner "Gesendet" in und anderer Ordner Gesendet in ... Das hat alles keine Verbesserung gebracht.


    In den allgemeinen Einstellungen ist das Hochladen für Dateien auf größer als 20 MB eingestellt.


    Was läuft hier plötzlich falsch?


    Gruß, nika99

  • graba

    Approved the thread.
  • graba

    Changed the title of the thread from “Gesendete Nachrichten werden nicht gespeichert wegen Problem bei Zugriff auf Netzwerk oder Dateien” to “Gesendete Nachrichten mit Anhängen werden nicht gespeichert”.
  • Hallo und willkommen im Forum!

    Dazu habe ich mehrere Fragen:


    1) du benutzt kein Netzlaufwerk?

    2) Wie groß sind die Anhänge?

    3) GMX erlaubt welche Maximalgröße für Emails?

    4) Der höchste erlaubte Speicherplatz auf dem Server ist noch nicht erreicht?

    5) Dir ist klar, dass ein Anhang von bspw. 10 MB die Mail um ca. 13 MB (ca.30-35%) vergrößert?

    6) Wie groß ist der Originalordner "Gesendet"?

    7) Du erlaubst GDATA das Abscannen von gesendeten Mails?


    Die Ordnergröße in Thunderbird bestimmt man so:

    Überprüfe die Größe des Ordner "Gesendet" auf dem Datenträger:

    Rechtsklick auf den Ordner, dann > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger"

    Dort kann man ablesen, wie groß der Ordner ist mit wie vielen Mails. Die Anzahl der Mails ist aber in diesem Fall uninteressant.


    Oder man lässt sich dauerhaft die Informationen über Ordnergröße, Anzahl aller und die aller ungelesenen Mails anzeigen, indem man unter Ansicht > Fensterlayout > Ordnerspalte diese aktiviert. Dann kann man in der Ordnerspalte durch Klicken auf das unscheinbare Symbol rechts die gewünschten Spalten auswählen.

    Es ist in Thunderbird nicht möglich auch nur annähernd die Ordnergröße abzuschätzen (etwa anhand der Größe und Anzahl der vorhanden Mails).


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    ich betreue mehrere kleine Firmen in meiner Freizeit.


    Dieses "Phänomen" häuft sich in letzter Zeit, ich habe das Gefühl seit auf das Update auf die Version 60 erfolgte.


    Vorher musste ich mich damit nicht beschäftigen. Unter meinem System (Linux) ist diese Fehlermeldung noch nicht aufgetreten.


    Dabei ist es unerheblich ob es ein Anhang mit 400 KB oder 1,2 MB, ... ist, es ist auch egal an welche email Adresse es geht. Das


    einzige das sicher ist, es tritt immer im Zusammenhang mit einem Anhang auf.


    Hat jemand eine Idee, was es sein könnte?


    Viele Grüße und einen schönen Start in die neue Woche.

  • TuxyLord


    Um den Helfern die Arbeit zu erleichtern, bitte folgende von uns erwünschte Informationen nachreichen:


    Quote

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:


    • Thunderbird-Version:
    • Betriebssystem + Version:
    • Kontenart (POP / IMAP):
    • Postfachanbieter (z.B. GMX):
    • Speicherdienst (z.B. Dropbox):
    • Eingesetzte Antivirensoftware:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
  • Hallo,


    die Thunderbird Version ist die aktuellste,

    die Betriebssysteme sind Windows 7 Pro und Windows 10 Pro.

    Die Kontenart immer IMAP,

    Der Postfachanbieter, 1und1, Strato

    Windows Firewalls sind abgestellt, ausgenommen die des Routers (FritzBox)

    Virenscanner ist der Avira in der Pro Variante.


    Viele Grüße

    Edited once, last by TuxyLord ().

  • Hallo TuxyLord,

    in der Tat hat Thunderbird bei einigen Mailprovidern (besser: bei den Servern) Probleme beim Abspeichern von gesendeten Mails im IMAP-Ordnern.

    In meinem GMX-Konto ist das auch der Fall.

    Das Abspeichern wird blockiert, was dazu führt, dass man nie weiß, ob die mails versendet wurden oder nicht.

    Die einzige mir bekannt Möglichkeit ist die, den Speicherort nicht im IMAP-Konto zu wählen sondern außerhalb i in einem lokalen Ordner. Welcher, ist dabei egal. Ich nehme im den Ordner "Gesendet" in den lokalen Ordnern.

    Dazu machst du einen Rechtsklick auf dein GMX-Konto-->Einstellungen -->Kopien & Ordner und stellst rechts oben unter "beim Senden eine Kopie speichern" in "anderer Ordner" und suchst dort den Pfad zum Ordner" Gesendet" in den lokalen Ordnern.

    Das Problem ist jetzt aber, dass die gesendeten Mails nicht im IMAP Ordner erscheinen.

    Abhilfe würde hier bringen, wenn du im GMX-Konto einen neuen Ordner erstellst etwas"Gesendet 2" und genau so wie in meinem ersten Tipp vorgehst, ebenfalls über "Anderer Ordner" und dort den Pfad zum Ordner "Gesendet 2" im IMAP-Konto suchst.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,

    Das Problem tritt auch bei Einfachen Mails und dem 1und1 Server auf.

    Die mail besteht nur aus test www im Betreff und ist leer.

    Es tritt ein timeout Fehler auf.

    anscheinend nach dem letzten Update

    Win 7

    Thunderbird 60.6.1 32bit

    gdata Virenschutz

    imap.1und1.de umgestellt auf imap.ionos.de (geht aber auch nicht)


    Ionos Support ließ mich mit deren WEbmailer testen. das funktionierte. Also muss es an Thunderbird liegen.


    Was kann ich noch machen?

  • Hallo,

    ein Timeoutfehler ist eine andere Kategorie. Das hat fast immer mit einem Virenscanner zu tun. Hier hilft es ach nicht den Timeout zu verlängern sondern nur, dem Virenscanner verbieten zumindest die gesendet Mails abzuscannen, denn dabei sieht manchmal Tuderbirds Sicherheit in Gefahr, weil der Virenscanner Hackermethoden dafür anwenden muss.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Dieses Problem besteht bei mir auch sehr häufig, genau wie in den anderen Beiträgen beschrieben.

    Wenn ich sehr oft auf „Nochmal versuchen“ klicke klappt es manchmal irgendwann.


    Meine Details:


    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.6.1
    • Betriebssystem + Version: Ubuntu 18.04.2 LTS
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): 1und1 bzw. Ionos
    • Speicherdienst (z.B. Dropbox): –
    • Eingesetzte Antivirensoftware: –
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): –

    weiteres von oben, ich kopiere es einfach und passe an:


    1) du benutzt kein Netzlaufwerk? nein

    2) Wie groß sind die Anhänge? in diesen Fällen oft größer als 5 MB, bei kleinen Anhängen tritt es nicht auf

    3) 1und1 erlaubt welche Maximalgröße für Emails? 70 MB

    4) Der höchste erlaubte Speicherplatz auf dem Server ist noch nicht erreicht? nein

    5) Dir ist klar, dass ein Anhang von bspw. 10 MB die Mail um ca. 13 MB (ca.30-35%) vergrößert? ja

    6) Wie groß ist der Originalordner "Gesendet"? 3007 Nachrichten, 367 MB nach Komprimieren, keine Limits seitens Ionos o.ä. bekannt

    7) Du erlaubst GDATA das Abscannen von gesendeten Mails? – trifft nicht zu, habe unter Ubuntu keinen Virenscanner

  • 1) du benutzt kein Netzlaufwerk? nein

    2) Wie groß sind die Anhänge? egal, wie groß, 1Mb bis 19 MB, Anhänge funktionieren generell nicht

    3) GMX erlaubt welche Maximalgröße für Emails? 20MB

    4) Der höchste erlaubte Speicherplatz auf dem Server ist noch nicht erreicht? nein, habe die Ordnergrößen immer in der Anzeige

    5) Dir ist klar, dass ein Anhang von bspw. 10 MB die Mail um ca. 13 MB (ca.30-35%) vergrößert? Ja, hat auch alles viele Jahre lang problemlos geklappt bis Ende 2018

    6) Wie groß ist der Originalordner "Gesendet"? Den leere ich 1x im Monat

    7) Du erlaubst GDATA das Abscannen von gesendeten Mails? Nein


    Habe die neueste thunderbird-Version 60.6.1, 64bit / Win 10 / gmx / 1und1 / SSL-Verschlüsselung.


    ------------------------------------------------------------------


    Hallo,


    vor Monaten hatte ich diesen Thread eröffnet, ich schaue heute endlich wieder rein und sehe immer noch keine Lösung vonseiten Thunderbird. Schade. Ich schlage mich weiter täglich mit dem Problem rum, keine Veränderung. Jeden Tag muss ich viele E-Mails in mehreren Konten verwalten und in den gmx-Konten die gemailten Nachrichten selbst in "Gesendete" umspeichern. Daran muss man in der Hektik auch noch regelmäßig denken! Das gibt öfter Chaos, das man dann wieder entwirren muss.

    Kurzum, das nervt alles total, kostet Zeit, ist mühsam und ist keine Vorgehensweise, mit der ich in Zukunft weiter arbeiten möchte.

    Ist dafür wirklich keine Lösung in Sicht? Was ist das Problem? Wo sind die Programmierer von thunderbird?

    Ich schaue mir das noch ein paar Wochen an, dann muss ich mich in Zukunft nach vielen, vielen Jahren thunderbird wohl nach einem anderen E-Mail-Programm umsehen.


    Gruß, nika99

  • Wie wärs denn mal damit: Errichte doch mal testweise ein neues Profil mit nur dem Konto, welches Probleme macht.

    Und dann sehen wir weiter.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Dasselbe Problem besteht auch, wenn man z.B. eine Mail mit Bildern in der Inbox hat und die Bilder bis auf eins (in meinem Beispiel 3,7 MB) löschen will. Dann beginnt das Hochladen der neuen Mail mit nur dem einen Bild, was abbricht, dann nochmal versucht wird, dann wieder abbricht, wonach der Vorgang ohne weiteren Kommentar erfolglos beendet wird.


    Ich habe versucht, das zu Loggen:

    Code
    1. carsten@nuc:~$ export MOZ_LOG=IMAP:5,timestamp
    2. carsten@nuc:~$ export MOZ_LOG_FILE=/tmp/imap.log
    3. carsten@nuc:~$ thunderbird


    Bis zum Abbruch wird die Mail wie erwartet hochgeladen, dann kommt es plötzlich zum Ende.

    Nach dem Scheitern habe ich kurz gewartet, dann Tb geschlossen.


    Hier das Ende des Logs mit einigen mit # eingefügten Kommentaren:


    Leider kann ich daraus nicht erkennen, was den Abbruch verursacht (die Zeilen mit „clearing IMAP_CONNECTION_IS_OPEN“ und „TellThreadToDie“).


    Hat jemand eine Idee, wie man weiterkommen kann?

  • Hallo,

    Leider kann ich daraus nicht erkennen, was den Abbruch verursacht

    meine Vermutung: GData.

    Thunderbird alleine macht so etwas nicht, sonst wäre es als Emailprogramm am Ende.

    Leider kommt ja von Seiten der Fragesteller keine Reaktion auf meine Vorschläge. Und Hintergrundwissen, habe ich ja genug gegeben. Darum bin ich jetzt hier raus.

    Dabei ist es doch so einfach GData zu deinstallieren, Windows neu zu starten und dann zu probieren, ob der Fehler noch auftritt. Vorausgesetzt, die Mbox-Dateien sind OK. Siehe meine erste Antwort. Aber es gibt leider immer wieder beratungsresistente User, die sich auch noch über Untätigkeit der freiwilligen Helfer beschweren. Darum nochmals: wir sind weder Mozilla noch Thunderbird, noch lassen sich deren Autoren hier jemals blicken.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • mrb , es tut mir leid, dass du das so aufgefasst hast: es war sicher nicht meine Absicht.

    Schau bitte bei #9: Ich benutze Ubuntu, habe noch nie etwas mit GData zu tun gehabt, die mbox Dateien sind in Ordnung und dieses Problem tritt auf mehreren Rechnern mit Windows und Linux auf.


    Viele Grüße

    Carsten

  • Hallo,

    es war sicher nicht meine Absicht.

    akzeptiert, wenn mehrere Köche im Brei rühren, kann man schon sehr leicht den Überblick verlieren. Klar, dass es GData nicht Linux gibt, also hast du schon ein Problem weniger. Was die Wartung von Thunderbird aber angeht, gilt das aber auch auf anderen BS,


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    neues Konto errichten = selbes Problem.

    Nur mein mit thunderbird verwaltetes gmx-E-Mail-Konto hat dieses Problem, bei allen anderen kann ich problemlos senden mit Anhängen und diese werden in gesendet gespeichert (strato, 1&1ionos, ...) .

    Somit hängt das wohl nicht mit GData zusammen, es hatte ja auch schon viele Jahre lang problemlos mit GData funktioniert bis es plötzlich nicht mehr klappte.


    Gibt es noch andere gmx-thunderbird-User, die auch mal Probleme mit dem Versenden von Anhängen und dem anschließenden Speichern in "gesendet" hatten und die dazu eine wunderbare Lösung parat haben?


    Gruß, nika

  • Ich werde das Gefühl nicht los, dass dieses Problem auftritt, wenn mehrere Mailprogramme gleichzeitig mit dem IMAP Account verbunden sind. In meinem Fall habe ich oft Thunderbird auf zwei Rechnern gleichzeitig und das Mailprogramm auf iPhone und iPad offen.


    Der nächste Test ist offensichtlich, alle anderen Mailclients auf den anderen Systemen zu schließen, wenn das nochmal auftritt, aber dazu hatte ich noch keine Gelegenheit.

  • Hallo,


    das mit den offenen Email Programmen habe ich getestet, daran lag es, zumindest bei mir, nicht.


    Ich habe jetzt festgestellt das, wenn der Fehler auftritt, Bei Status Zugangsdaten werden gesendet steht und der Fortschrittsbalken circa bis zur Hälfte


    läuft und dann der Fehler auftritt.

  • Ich werde echt noch wahnsinnig. :wall:

    Alles deinstalliert neu gemacht, nix.

    Virenscanner deinstalliert, nix.

    Firewall deaktiviert, nix.

    Anderen Ordner eingerichtet und dort rein gespeichert, nix.

    Dieses Phänomen habe ich nur unter Windows Systemen, auf Linux Maschinen mit den selben Accounts funktioniert es.:(

  • Falls es noch jemandem hilft: Bei mir tritt das Problem auch auf.

    Insbesondere Emails mit Anhängen lassen sich oft nicht im "Gesendet"-Ordner auf dem IMAP-Server speichern.


    Es liegt bei mir offenbar nicht an Thunderbird oder Virenschutz, sondern am Internetzugang:

    Für zwei unabhängige Rechner:

    A) Thunderbird 60.7.2 32 bit unter Windows 7

    B) Thunderbird 60.7.2 64 bit unter Linux Mint

    kommt am DSL-Anschluss mit ca. 7 Mbit/s über WLAN die Fehlermeldung "Die Nachricht wurde gesendet, aber es wurde keine Kopie im Gesendet-Ordner (Gesendet) gespeichert, da es zu Problemen bei dem Zugriff auf Netzwerk oder Dateien kam".

    Bei Verbindung über LTE/USB-Tethering am Mobiltelefon lassen sich auch größere Anhänge senden und auf dem IMAP-Server speichern.


    Das Senden dauert mit dem langsamen DSL-Anschluss deutlich länger, vielleicht wird einfach eine Zeitbeschränkung überschritten. Demnächst wird der DSL-Anschluss schneller. Wenn es dann geht, werde ich das hier berichten.