wollte Daten verscheiben ... Profil unnötig...

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:60
    • Betriebssystem + Version:Win10
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): diverse
    • Eingesetzte Antiviren-Software: MS
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): -
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo ich habe gerade Thunderbid installiert und meine vielen Mailkonten erfolgreich eingerichtet. Ich möchte aber die Mails nicht auf C: haben (eine SSD ist mir schon gestorben) und mit dieer Anleitung

    https://praxistipps.chip.de/th…rt-aendern-so-gehts_41765

    wollte ich die Daten (den Inhalt meiner mails) auf D: verschieben und bin plötzlich in dieser Situation:


    was nicht beabsichtigt war. Kann ich den "BenutzerDisk" löschen?

    Wie verschiebe ich die physischen Mails an einen andern Ort korrekt?


    Ich danke Euch


    Gottfried

  • graba

    Approved the thread.
  • Hallo und willkommen im Forum!

    Die Anleitung ist OK, vielleicht aber nicht in allen Belangen beim ersten Mal korrekt durchführbar, besonders wenn man diesen Weg wählt.

    Wie ich sagte korrekt ist die Anleitung, doch wie man den Pfad mit Hilfe des Profilmanagers "umbiegt", ist fehlerträchtig. Auch ich hatte mehrfache Fehlversuche.

    Lies mal diese Anleitungen und die rot umrandete Warnung. Das ist das, was ich meinte:

    Profil-Manager - Profile verwalten, erstellen und löschen


    Ich gehe daher immer so vor:

    - Beende Thunderbird

    - suche die Datei profiles.ini ( es gibt in Windows nur die von Thunderbird und Firefox) und öffne sie!

    - gib den von dir gewünschten Pfad in die Datei ein jedoch mit dem genauen absoluten Pfad.

    Bsp.:



    Bitte beachte hier unbedingt den Unterschied der beiden Beispiele, du musst das zweite Profil als Beispiel nehmen.

    Du kannst problemlos einen eigenen Namen für das Profil wählen. Name ist der Profilname wie er im Profilmanager angezeigt werden soll z.B. gfr50 . Dann muss natürlich auch der Ordnername im Dateiexplorer von Windows diesen Namen tragen, er braucht nicht wie in meinem Beispiel aus zwei Namen mit Punkt bestehen.

    Nach dieser Prozedur kopierst du das gewünschte Profil an den gewünschten Ort, benennst den Ordner um - falls gewünscht - und startest Thunderbird neu. Es kann sein, dass sofort das gewünschte Profil geöffnet wird oder es öffnet sich der Profilmanager und du machst dort einen Haken, damit später immer dieses Profil als default gestartet wird.

    Noch Fragen?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke für die Aunahme im Forum und vor allem für die Anleitung


    Gottfried

  • Hallo noch einmal,


    geht das so auch?

    * Beenden von Thunderbird

    * Verschieben vom kompletten C:\Users\_user_\AppData\Roaming auf D:\Roaming

    * und in C:\Users\gfr\AppData\ setze ich einen Link auf D:\Roaming mit namen Roaming

    dann habe ich gleich alle App data im sicheren Hafen?


    Oder ist das blöd?


    Danke


    Gottfried

  • * und in C:\Users\gfr\AppData\ setze ich einen Link auf D:\Roaming mit namen Roaming

    Ich selbst habe mit Verlinkungen dieser Art schlechte Erfahrungen gemacht und würde nicht so vorgehen, auch wenn das Verfahren klappen würde. Problem wird sein: wie soll denn so eine Sicherung der Thunderbird-Profils durchgeführt werden? Eine Verknüpfung ist eine halbe Sache mit anderen Worten nicht zuverlässig.


    Ein weiteres Problem: das Profil bleibt ja so auf der Windowspartition und ist so für eine Sicherung nicht geeignet. Wird dort das Profil beschädigt etwa durch einen Absturz von Windows oder Thunderbird ist die Verknüpfung wertlos.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw