Backup-Übertragung: Lightning-Daten fehlen

    • Thunderbird-Version: 60.8.0 64-bit
    • Betriebssystem + Version: Linux Mint 18.3/19.1 (beide 64-bit)
    • Kontenart (POP / IMAP): POP/IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): diverse
    • Eingesetzte Antiviren-Software: ClamAV

    Ich habe zwei Rechner: Einen Desktop und ein Laptop, das ich unterwegs verwende.

    Beim Desktop verwende ich (noch) LM 18.3, das Laptop hat bereits 19.1.


    Nun vermisse ich nach der Übertragung auf dem Laptop die Lightning-Daten: Die Kalenderansicht von Lightning wird zwar mit den verschiedenen von mir angelegten Kalendern angezeigt, enthält aber keine Daten.

    Das ist doof, weil ich die ja auch unterwegs benötige.


    Ich habe schon auf Mozilla nachgesehen, aber die dort erwähnte Eintragung (extensions.installedDistroAddon.{e2fda1a4-762b-4020-b5ad-a41df1933103}) existiert bei mir nicht.


    Wie bekomme ich die Daten auf dem Laptop in den Kalender?

    Ich schreibe jetzt keine 221 Beiträge, aber wenn ich groß bin, lade ich meinen Avatar hoch.

    • Backup-Übertragung: Lightning-Daten fehlen

    Hallo mungo,

    welche Daten hast Du denn kopiert?
    Wenn Du externe Kalender benutzen würdest, hättest Du diese Probleme nicht.
    Bietet Dein Provider kein calDav an?


    Gruß
    EDV-Oldi



  • Ich hab alles gemacht wie immer - das komplette /home übertragen, also auch sämtliche Daten unter .thunderbird.

    Die Mails sind auch alle da, nur der Kalender ist leer.

    Das gab es seit Jahren noch nie.


    Wenn Du externe Kalender benutzen würdest, hättest Du diese Probleme nicht.
    Bietet Dein Provider kein calDav an?

    Das hilft mir nun mit meiner Schwierigkeit wenig, wenn Du auch recht hast.


    Und: Nein, mein derzeitiger Provider bietet das nicht an.

    Ich will mir selber einen WebDav-Server basteln, bloß kommt man ja zu nix, wenn schon die Übertragung aufs Laptop rumzickt.

    Ich schreibe jetzt keine 221 Beiträge, aber wenn ich groß bin, lade ich meinen Avatar hoch.

  • Ich hab alles gemacht wie immer - das komplette /home übertragen, also auch sämtliche Daten unter .thunderbird.

    Die Mails sind auch alle da, nur der Kalender ist leer.

    Wir wurden die Kalender angelegt (Rechtsklick auf den Kalender, dann "Eigenschaften", die Information steht nun neben "Adresse")?


    "Echte" lokale Kalender (Adresse "moz-storage-calendar://") liegen im Profil unter calendar-data/local.sqlite – wenn deine Linux-Distribution sqlite installiert hat, kannst du im Terminal via

    Code
    1. sqlite3 /path/to/calendar-data/local.sqlite 'SELECT * FROM cal_events'

    prüfen, ob deine Daten prinzipiell da sind. Wenn Du dabei deine Termine siehst (mindestens die Titel sollten sich einfach erkennen lassen), fehlen vermutlich Einträge in der prefs.js. Falls nicht, sind deine Kalender leer oder nicht lokal.


    Lokale "Netzwerkkalender" (Adresse beginnt mit "file://") liegen dort, wo du sie abgelegt hast. Ich bin mir nicht sicher, wie Thunderbird auf eine fehlende Datei reagieren würde – einen leeren Kalender anzuzeigen wäre aber denkbar.


    Ich will mir selber einen WebDav-Server basteln, bloß kommt man ja zu nix, wenn schon die Übertragung aufs Laptop rumzickt.

    Man kann Kalender auch ohne Server übertragen (und ohne das gesamte Home-Verzeichnis zu kopieren). Ich entwickle dazu GeneralSync, damit lassen sich Kalender und Adressbücher direkt über lokale Netzwerke synchronisieren. Wenn es nur um seltene Umzüge zwischen Rechnern geht reicht alternativ vielleicht auch eine lokale .ics-Datei (der oben erwähnte lokale "Netzwerkkalender"), die von Hand kopiert wird.


    Von einfachem WebDav-Server würde ich aber abraten, bei gleichzeitigen Änderungen droht dort mit Pech Datenverlust. CalDav hat diese Probleme nicht – braucht aber wie auch WebDav einen ständig laufenden und gewarteten Server.