... konnte nicht zu Ihrem IMAPserver verbinden, evtl. zuviele Verbindungen

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: aktuellste 68.4.1
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (bspw. von 60.* auf 68.*):
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 aktuell
    • Kontenart (POP / IMAP): iMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Ymail, web.de, gmx, google
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Bitdefender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz Box 7490


    Hallo,

    ich hoffe, bin dieses mal im richtigen Forum ... und eröffne hier nach Hinweis ein neues *Altes* Thema

    Seit geraumer Zeit hab ich eben diese merkwürdige Meldung. Bisher mit den genannten Einstellungen nie Probleme. Urplötzlich fing es mit diesen Meldungen an.

    Auch schon sämtliche Einstellungen bzgl. Serveranzahl geändert. Funktionierte immer bei meinen Geräten, plötzlich bekomm ich auf allen Geräten mit TB als Mailclient diese Meldung. Weiss mir auch nicht mehr zu helfen. Fand bisher TB immer als problemlosen Clienten, nur das kotzt mich an, sry! Übrigens könnte mir vorstellen das das Problem bei yahoo liegt. Denn beim Starten fragt TB sofort alle Accounts ab nur yahoo muss ich extra aufrufen damit er mir die Mails abruft. Deshalb meine Vermutung, das es an yahoo liegt. Eventuell hat ja jemand eine Idee. Übrigens neuste Version von TB ist drauf und als AV hab ich Bitdefender installiert.


    Danke im Voraus

    Jens

  • graba

    Approved the thread.
  • Lässt du außer dem Posteingang noch andere Ordner auf neue Nachrichten überprüfen? Falls ja, schalte das ab.


    Sonst noch zum Testen:

    Stelle den Bitdefender so ein, dass er gar nicht mehr weiß, dass es Mails gibt. Falls der eine Erweiterung installiert hat, deaktiviere diese. Schalte also alles, was mit Online- und Mailüberwachung zu tun hat, ab. Erstelle ein zusätzliches neues Profil und richte Stück für Stück die Konten ein. Je nachdem wie oft du diese Meldung bekommst, warte dazwischen etwas, damit sich zeigt, welches Konto es betrifft, sofern es nicht sowieso schon in der Fehlermeldung steht. Nimm an diesem Profil sonst keine Änderungen vor, keine Erweiterungen und vor allem keine Ordner bis auf den Posteingang auf neue Nachrichten überprüfen lassen.