Maximale Anzahl von Verbindungen zu diesem Server überschritten...

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    ·        Thunderbird-Version: 68.2.2 (32-bit)

    ·        Betriebssystem + Version: Windows 10 Version 1909

    ·        Kontenart (POP / IMAP): IMAP

    ·        Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX

    ·        Eingesetzte Antiviren-Software: keine

    ·        Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine

    Beim Starten von Thunderbird kommt seit einigen Wochen die Fehlermeldung:

    „Konnte nicht mit ihrem IMAP-Server verbinden. Sie haben eventuell die maximale Anzahl von Verbindungen zu diesem Server überschritten.“

    Ich habe nun, wie in einigen Posts im Menü „Server-Einstellungen“ …“Erweitert“ die Anzahl von Serververbindungen auf unterschiedliche Zahlen eingestellt. Derzeit steht sie auf 1, was aber keine Änderung der Fehlermeldung beim Starten gebracht hat.

    Nach der Fehlermeldung funktioniert das Postfach ganz normal, d.h. ich kann Mails abrufen und versenden. Ohne Probleme. Hat einer eine Idee, woran die Fehlermeldung liegen kann?

    Danke

    Mod

  • Thunder

    Approved the thread.
  • Ich habe mich schon lange nicht mehr gedanklich damit beschäftigt. Bei mir ist bei allen Konten der Standard von 5 Verbindungen eingestellt und es funktioniert (auch für GMX) problemlos. Wenn ich mich richtig erinnere kann seitens des Betriebssystems, einer Firewall oder auch des Routers die Anzahl der Verbindungen auf einem bestimmten Port eingeschränkt sein. Ich würde in Thunderbird wieder auf "5" stellen.


    Notwendig sind die parallelen Verbindungen sowieso nur für die IDLE-Funktionalität, damit man vom IMAP-Server per "Push" über neue Nachrichten sofort informiert wird statt auf das nächste Abrufen-Intervall warten zu müssen, wenn ich nicht irre. Solltest Du also die Fehlermeldung nicht anderweitig los werden, dann könntest Du "Bei Eingang neuer Nachrichten auf Server sofort benachrichtigen" in den Server-Einstellungen deaktivieren. Dann sollte die Meldung hoffentlich nicht mehr kommen. Das kannst Du vielleicht mal als erstes ausprobieren, um zu bestätigen, dass meine Aussage stimmt.


    Könnte es sein, dass Dein Router bzw. dessen Firewall irgendwas einschränkt? Bist Du sonst irgendwie in einem lokalen Netzwerk?

  • Danke mal für den Input ... ich habe wieder auf 5 gestellt ... und so wie du vorgeschlagen hast, "bei Eingang neuer Nachrichten auf Server sofort benachrichtigen" deaktiviert. Bekomme trotzdem weiterhin die Fehlermeldung.


    Bzgl. Firewall... war meine erste Angabe inkorrekt... ich hab jetzt nochmals nachgeguckt... da war die Windows Firewall für "Domänennetzwerk", für

    "privates Netzwerk" und für "öffentliches Netzwerk" aktiviert. Ich habe alle drei mal deaktiviert... und Thunderbird neu gestartet. Hat auch nix gebracht,

    es kommt weiterhin die Fehlermeldung.


    Der Router ist eine normale Fritz.Box und noch ein Fritz.Repeater, aber ich habe an den Einstellungen in den letzten Wochen und Monaten nix verändert, ich glaube diese Fehlermeldung kam erstmals mit der Version 68 von Thunderbird, bin mir aber nicht sicher.


    Jedenfalls schon mal Dankeschön, dass Du Dir Zeit für meine Frage genommen hast... vielleicht kennt ja auch jemand anderer dieses Problem?

    Mod

  • Da ist nur "Proxy-Einstellungen des Systems verwenden" ausgewählt, sonst nix eingetragen

    ich hab jetzt "kein Proxy" ausprobiert und neu gestartet und

    ich hab auch jetzt " "Die Proxy-Einstellungen für dieses System automatisch erkennen" ausprobiert.


    Ändert beides nix ... die Fehlermeldung kommt weiterhin beim Starten von Thunderbird

  • Hinweis: Mit dem Update auf die Version 68.3.0 ist der oben beschriebene Fehler ohne weiteres Zutun verschwunden und tritt nicht mehr auf!

    Ich vermute daher, dass es irgendein Programmfehler war, oder eine Einstellung, die mit 68.3.0 neu überschrieben wurde.

    Danke für die HILFE!

  • Hallo,

    ich häng mich mal direkt an dieses Problem. Seit geraumer Zeit hab ich eben diese merkwürdige Meldung.

    Auch schon sämtliche Einstellungen bzgl. Serveranzahl geändert. Funktionierte immer bei meinen Geräten, plötzlich bekomm ich auf allen Geräten mit TB als Mailclient diese Meldung. Weiss mir auch nicht mehr zu helfen. Fand bisher TB immer als problemlosen Clienten, nur das kotzt mich an, sry! Übrigens könnte mir vorstellen das das Problem bei yahoo liegt. Denn beim Starten fragt TB sofort alle Accounts ab nur yahoo muss ich extra aufrufen damit er mir die Mails abruft. Deshalb meine Vermutung, das es an yahoo liegt. Eventuell hat ja jemand eine Idee. Übrigens neuste Version von TB ist drauf und als AV hab ich Bitdefender installiert.


    Danke im Voraus

    Jens


    Edit: Auf obigen Beitrag bitte hier ... konnte nicht zu Ihrem IMAPserver verbinden, evtl. zuviele Verbindungen antworten. graba, Gl.-Mod.

    Edited once, last by graba ().

  • ich häng mich mal direkt an dieses Problem

    Hallo Jens :)

    Falls Sie keine Lösung für Ihr Problem finden, eröffnen Sie bitte ein eigenes, neues Thema im passenden Unterforum, auch wenn das in einem anderen Thema geschilderte Problem auf den ersten Blick mit Ihrem identisch zu sein scheint. Denn es gibt immer die eine oder andere Abweichung (anderes Betriebssystem, andere Erweiterungen, andere Sicherheitssoftware usw.). Außerdem werden Themen, in denen mehrere Nutzer das gleiche oder ein ähnliches Problem schildern, schnell unübersichtlich, so dass evtl. Ihr eigenes Anliegen sogar übersehen werden könnte.


    Fand bisher TB immer als problemlosen Clienten, nur das kotzt mich an

    Danke. Du weißt, dass hier nur Anwender wie Du lesen und schreiben? Entwickler lesen hier nicht mit.


    Gruß Ingo