2 Mailadressen - Eingehende Mails dem jeweils richtigen Konto zuweisen

  • Danke schlingo,

    ich wollte dem TE noch einmal die Logik der ersten Aussage (alles doppelt) deutlich machen, dass diese nicht mit den geschilderten Tatsachen übereinstimmen kann. Es sei denn, er hat Filter in Thunderbird eingebaut oder verwendet Weiterleitungen, von denen wir nichts wissen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • An alle Helfer:


    Ich habe mich jetzt noch gründlicher in die Materie eingearbeitet. Ich muß sagen: statt einer Erleuchtung wurde meine Verwirrung nur noch größer ;(


    1.) Was die beiden (meiner Ansicht nach wirklich getrennten) Konten betrifft. Es ist doch wie in einem Haus - es sind 2 separate Adressen. Die Namen sind doch auch anders. (Jedes dieser Konten ist laut Firefox eine "Standard-Identität")

    Wenn Post eingeht, legt sie doch der Briefträger in den bezeichneten Briefkasten (er hat die Nachricht ja auch nur einmal zuzustellen)...


    2.) Bei T-Online habe ich mich ebenfalls umgesehen. Ich konnte nur teilweise Informationen erhalten - z.B. was den sogenannten "Inklusivnutzer" angeht. Das kann ich ja noch (wenn auch nur schwer) verstehen - was aber, wenn auch die 2. "Standardidentität" ebenfalls Inklusivnutzer anlegen will? Es sind doch wirklich 2 verschiedene Adressen (siehe Punkt 1.) Darüber schweigt T-Online.

    Um auf Punkt 1. zurückzukommen: wäre das dann sinngemäß der Untermieter. Der hat ja in der Regel keinen eigenen Briefkasten, sondern seine Post landet beim Hauptmieter.


    3.) Die Sache mit dem "Inklusivnutzer" kann scheinbar nur bei T-Online selbst durchgeführt werden. Wenn ich jetzt einen Inklusivnutzer anlegen will unter Beibehaltung der Emailadresse sowie des Namens, muß ich bei T-Online den bisherigen (2. Nutzer) löschen; aber darauf achten, daß die Adresse nicht für 90 Tage gesperrt wird. Sie soll ja als Inklusivnutzer direkt weiterverwendet werden...


    Eine direkte Übertragung der E-Mail-Adresse in einen Inklusivnutzer ist leider nicht möglich. In der folgenden Anleitung ist aber beschrieben, wie man eine E-Mail-Adresse im bisherigen Postfach freigibt und diese in einem Inklusivnutzer wieder anlegt. (Zitat aus: https://telekomhilft.telekom.d…-uebertragen/ta-p/2744647)


    Was passiert aber dann mit den Daten, die für diesen bisherigen Nutzer im Firefox angefallen sind? Wie kann ich die dann sichern und dem Inklusivnutzer wieder zuschlagen? (Oder ist es möglich, den "neuen" Inklusivnutzer im Thunderbird einzurichten? Der bisherige Name des Kontos ist ja noch gültig) Hierüber kann ich leider nichts sagen, da diese Funktion bei der Telekom schon seit mehreren Tagen nicht funktioniert.


    4.) Meine 2. Adresse ist im Kundencenter als solche hinterlegt. dort kann ich mit dem Cursor auf ein Fragezeichen gehen. Dort ist zu lesen:

    Sie können 10 zusätzliche E-Mail-Adressen angeben. E-Mails an eine zusätzliche E-Mail-Adresse werden im selben E-Mail-Postfach abgelegt, wie E-Mails an die erste E-Mail-Adresse Dies ist doch streng genommen die "Untermieter-Definition" wie von mir im Punkt 2. beschrieben. Ist doch wieder ein Beispiel von Behörden-Deutsch. "Normales" Deutsch ist wirklich ein sehr schwere Sprache...


    Jetzt raucht mir aber richtig der Kopf. Ich hoffe, daß ihr aus meinen Ausführungen schlau werdet.


    Gruß Hermann

    SILENTMAXX ST-11: GA-870A-UD3 8 GB RAM 2xAsus DRW-24B5ST (SATA), Athlon II X4 640 (4x 3 GHz), noctua NH-C12,

    GTX550TI 1024 GB GDDR5, 2FP je 1 TB (SATA), VDSL 50, openSUSE Leap 15.1 64 Bit, Thunderbird 68.6.0 (64-Bit), Firefox 68.6.1esr (64-Bit)

  • Hallo Herrmann,


    dein Haus- und Untermieter-Gleichnis ist leider in keiner Weise geeignet, das gegenseitige Verständnis zu verbessern, eher das Gegenteil.


    Die einzige relevante Frage lautet, ob für deine beiden Mailadressen dieselben Anmeldedaten gelten oder ob es jeweils völlig verschiedene Anmeldenamen sind. Bei GMX-Freemail kann man in einem Konto max. zwei echte GMX-Mailadressen und dazu noch bis zu 20 sog. Funmail-Adressen einrichten - pro Konto wie gesagt. Das bedeutet dann im Thunderbird ein Konto mit bis zu 21 Alias-Adressen.


    Bei T-Online ist es wohl nicht so üppig, aber das Prinzip ist hoffentlich erkennbar. Vergiss also deine Untermieter komplett, der Vergleich passt so überhaupt nicht, dass "Hinken" zur Untertreibung des Monats wird. Prüfe lieber die Anmeldedaten: verschiedene Login-Namen --> verschiedene Konten. Andernfalls ein Konto mit mehreren Adressen.


    MfG

    Drachen

  • <Off-Topic Telekom Rant>Oh super! Noch ein neuer Begriff bei T-Online, der nicht allgemein gebräuchlich ist. Jetzt also auch noch Inklusivnutzer und nicht nur Hauptbenutzer und Mitbenutzer, von denen letztere nur nach einer Odyssee durch die Menüs gefunden werden.</>


    Seit ca. 1 Jahr bin ich nicht mehr Kunde bei der Telekom und kann daher auf kein Kundencenter mehr zugreifen, um mir die Menüs und Termini noch mal zu vergegenwärtigen. Aber ich möchte auch noch mal Drachen beipflichten (ich hatte es weiter oben ansonsten auch schon angeraten): kläre im Kundencenter ganz genau, was das für Mail-Postfächer sind. Unabhängige oder Aliase. Und benutze bitte genau die Bezeichnungen von dort und nicht Analogien und Bilder.


    Von dem von Dir verlinkten Hilfebeitrag zur Migration von Typ x nach Typ y würde ich erst mal die Finger lassen. Das kann ich aus der Perspektive von jemandem schreiben, der mit diesem Prozess der Telekom schon selber Erfahrung sammeln durfte. Dabei kam raus, dass nicht mal die Telekom selbst weiß, wie das funktioniert. Entsprechend chaotisch lief das dann ab. Letztlich mit einem für mich akzeptablen Ergebnis und glücklicherweise blieb die fragliche Mail-Adresse dabei auch erhalten. Hätte aber auch gut schief gehen können. Also, wenn Du es nicht extrakompliziert machen möchtest, dann lass das vorerst sein.


    Normalerweise ist Benutzername = E-Mail-Adresse. Das Kennwort der beiden E-Mail-Adressen kann gleich sein, muss aber nicht und allein ein gleiches Kennwort bedeutet nicht, dass es das selbe Konto ist. Hatten wir auch schon. Nach Deinen bisherigen Schilderungen sind die E-Mail-Adessen aber unterschiedlich = eigentlich zwei unterschiedliche Benutzernamen = zwei unabhängige E-Mail-Postfächer. Eigentlich. Es kann nämlich auch an Deinem bisherigen Verständnis und einer daraus resultierenden Konfiguration von Thunderbird liegen, dass sich dieses merkwürdiege Verhalten einstellt.


    Deshalb, solange wir das nicht klar auseinandergefieselt bekommen, eiern wir hier weiter rum und drehen uns im Kreis. Die Klärung wirst Du aber verbindlich nur im Kundencenter finden, was Du uns dann wirst schildern müssen, wenn Du es von dort nicht selber einschätzen kannst.


    Gruß

    Sehvornix

  • Klärungsversuch im Kundencenter der Telekom ergab:


    Mein Konto -> Einstellungen -> E-Mail-Adressen -> Ihre E-Mail-Adresse: abcd.t-online-de

    Mein Konto -> Einstellungen -> E-Mail-Adressen -> Zusätzliche E-Mail-Adressen: efgh.@t-online.de


    Ich weiß nicht, wie ich sonst die beiden Adressen benennen bzw. bezeichnen soll. So ist es jedenfalls dort zu lesen.

    Übrigens: die kostenlose Variante von t-online bietet 10 E-Mail-Adressen.

    ...

    Die einzige relevante Frage lautet, ob für deine beiden Mailadressen dieselben Anmeldedaten gelten oder ob es jeweils völlig verschiedene Anmeldenamen sind.

    ...

    Der Name 1 hat die Adresse abcd, der Name 2 hat die Adresse efgh. Da das Kennwort für diesen Fall nicht relevant ist, nutze ich für beide das gleiche.

    ...

    Normalerweise ist Benutzername = E-Mail-Adresse.

    ...

    Nach Deinen bisherigen Schilderungen sind die E-Mail-Adessen aber unterschiedlich = eigentlich zwei unterschiedliche Benutzernamen = zwei unabhängige E-Mail-Postfächer. Eigentlich. Es kann nämlich auch an Deinem bisherigen Verständnis und einer daraus resultierenden Konfiguration von Thunderbird liegen, dass sich dieses merkwürdiege Verhalten einstellt.

    ...

    Konfiguration... verstehe ich nicht. Ich versuche jetzt mal, das Problem Stück für Stück aufzudröseln. Beide Namen sind bei den jeweiligen Adressen als Standard-Identität gekennzeichnet.


    Klären wir bitte erst einmal meine jetzigen Angaben - ich hoffe, wenigstens die Begrifflichkeiten geklärt zu haben.


    Was mich aber doch etwas wundert: solange wie ich den TB schon benutze - das sind bereits mehrere Jahre - habe ich das jetzige Verhalten nie bemerkt. Die Mails kamen jeweils dort an, wo sie hin sollten.


    Liegt das etwa daran, daß t-online evtl. das Procedere geändert hat, wie Mails zugestellt werden?


    Gruß Hermann

    SILENTMAXX ST-11: GA-870A-UD3 8 GB RAM 2xAsus DRW-24B5ST (SATA), Athlon II X4 640 (4x 3 GHz), noctua NH-C12,

    GTX550TI 1024 GB GDDR5, 2FP je 1 TB (SATA), VDSL 50, openSUSE Leap 15.1 64 Bit, Thunderbird 68.6.0 (64-Bit), Firefox 68.6.1esr (64-Bit)

  • Hallo Hermann,

    Klären wir bitte erst einmal meine jetzigen Angaben - ich hoffe, wenigstens die Begrifflichkeiten geklärt zu haben.

    ja, das hilft weiter. Zur Definition einer 'zusätzlichen E-Mail-Adresse' schreibt T-Online nämlich:



    Das ist quasi die Definition für einen Alias oder anders gesagt, kein echtes zweites unabhängiges Postfach.

    10 E-Mail-Adressen

    ... 10 Namen alle auf dem selben Briefkasten / Klingelknopf ;).

    Beide Namen sind bei den jeweiligen Adressen als Standard-Identität gekennzeichnet.

    Ja, aber siehe Screenshot direkt aus T-Online, sie sind eben nicht unabhängig voneinander, auch wenn Du das in Thunderbird wie zwei unabhängige Konten konfigurierst.


    Also gehe ich mal für den Moment davon aus, dass Du bisher im Glauben warst, nicht nur zwei E-Mail-Adressen zu haben, sondern dass jede E-Mail-Adresse auch ein eigenständiges Postfach war. Wenn das dann wie zwei unabhängige Postfächer / Mailadressen in Thunderbird konfiguriert wird dann sieht das natürlich im Verhalten von Thunderbird merkwürdig aus.


    Als T-Online Freemail-Nutzer kann ich das auch soweit nachvollziehen. Also werde ich gelegentlich mal so eine zusätzliche E-Mail-Adresse anlegen und schauen, wie die sich verhält.


    Abgesehen davon, wenn ich noch mal zu Deiner Eingangsfrage zurückgehe:

    Dieses Verhalten verwirrt mich - wo muß ich was einstellen, damit die Mails dort landen, wo sie eigentlich hingehören.

    ... können wir wohl inzwischen festhalten, dass man das nicht einstellen kann. Wenn es eine unabhängige Mail-Adresse mit unabhängigem Postfach sein soll, dann musst Du erst mal einen zweiten T-Online Freemail Account erstellen: Melden Sie sich hier für Freemail @t-online.de an. Also aus dem bestehenden T-Online Account abmelden und dann ganz neu einen zweiten Account anlegen und darin dann die gewünschte Mail-Adresse definieren. Kleines Problem dabei: Du hast durch den bestehenden T-Online Freemail Account die gewünschte Mail-Adresse 'efgh' aktuell blockiert. Wie dazu das geschickteste Vorgehen ist, um die Mail-Adresse freizugeben aber nicht an jemand anderen zu verlieren, der vielleicht auch gerade auf die Idee kommt 'efgh' zu registrieren, weiß ich gerade noch nicht.


    Gruß

    Sehvornix

  • @oldy_but_goody

    Quote


    Dieses Verhalten verwirrt mich - wo muß ich was einstellen, damit die Mails dort landen, wo sie eigentlich hingehören.

    Oder aber du lässt alles so und legst Filter an - wie ja oben schon mal erwähnt hatte. Der Filter bewirkt genau das, was du wünschst.

    Alle Mails an eine bestimmte Mailadresse (dein Alias) werden automatisch bei Abruf in einen von dir bestimmten neu erstellten Ordner verschoben(!) also nicht kopiert. Ab sofort hast du dann beide Mailadressen in zwei Ordnern getrennt. Ein zweites Mailkonto brauchst dann nicht.

    Filter erstellen und verwenden


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo Hermann,


    so, habe mir das mit der T-Online Freemail und deren Option 'zusätzlicher Mailadresse' heute Abend genauer angeschaut.

    1. Das ist definitv ein Alias, also nur ein bis zehn weitere Mailadressen, die alle dasselbe Postfach sind.
    2. Eine solche zusätzliche Mailadresse kann in Thunderbird *nicht* für die Einrichtung als zweites Mailkonto genutzt werden, weil diese zusätzliche Mailadresse nicht als Benutzername funktioniert. Hier kann der Einrichtungsvorgang gar nicht erst abgeschlossen werden.
    3. Da man das also gar nicht erst als ein weiteres Konto angelegt bekommt, kann ich nicht nachvollziehen, wie Du das in Deinem Thunderbird gemacht haben könntest. Wenn es also in Thunderbird irgendwie wie ein zweites Konto angezeigt wird, dann kann das eigentlich nur ein noch mal wie das Hauptkonto angelegtes Konto sein, welches dann anschließend umgestrickt wurde. Also 2 x abcd@ eingerichtet und das zweite abcd@ auf efgh@ umgeschrieben. Sowas in der Art.
    4. Tatsächlich taugt eine solche zusätzliche Mailadresse nur dazu, eine s.g. 'weitere Identität' zu einem bereits bestehenden Konto in Thunderbird hinzuzufügen. Konkret also wieder beim Konto abcd@ dann efgh@ als 'weitere Identität' hinzuzufügen. Damit kann man dann beim Verfassen wählen, ob eine Mail als abcd@ oder als efgh@ abgesendet wird.

    Wie mrb schreibt, kann man nun versuchen, die efgh@ Mails aus dem Posteingang durch Filter in einen anderen Ablageort zu verschieben. Aber das löst nicht den gemeinsamen Postausgang. Gesendete abcd@ und efgh@ sind zunächst genauso zusammengemixt unter 'Gesendet'. Da kann man natürlich auch mit Filtern wieder nachhelfen und das auseinandersortieren (Filter auf den Postausgang werden aber nicht automatisch ausgeführt, wenn ich mich richtig erinnere - da müsste man dann ständig manuell hinterher sein).


    Kann sein, dass das Deinen Anforderungen genügt, was auch ok ist.


    Ansonsten: es bleibt mit Filtern unter dem Strich ein Mischmasch mit den beiden Mailadressen, die nur ein Postfach sind. Was mit nur einem einzelnen eingerichteten Thunderbird noch halbwegs im Griff wäre, kommt zum Beispiel beim Wunsch diese zweite Mailadresse auf einem Smartphone als unabhängige Mailadresse zu nutzen, schon an seine Grenze. Ich bleibe deshalb dabei, dass eigentlich die Erstellung eines echten zweiten Postfaches der nachhaltigere Weg ist.


    Gruß

    Sehvornix


    P.S.: Das mit den Identitäten hatte Ingo schon in #4 geschrieben und Du hattest das in #5 dann auch eingeräumt / erkannt. Erläuterung zum wo konfigurieren und wozu überhaupt 'Identitäten' finden sich über den Link in Beitrag #7 von graba. Dein Beitrag #11 stellt das allerdings auf den Kopf, was uns in den folgenden Antworten eine gute Zeit lang mit der Klärung Alias oder Postfach beschäftigte. In #18 bekräftigst Du das sogar noch mal. Du siehst, es ist schon einigermaßen wichtig mit den genauen Bezeichnungen (im Wortlaut) und was wo wie eingerichtet ist (nachgeprüft).

    Edited once, last by Sehvornix ().