Beschädigung msf-Datei

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68 64 bit
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben):
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 64bit
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox


    Hallo zusammen

    ich hatte den Fall wirklich noch nie. Aber heute ist sind aus dem Trash Ordner einige hundert Mails abhanden gekommen. Einfach weg. Ich vermute das da die msf Datei beschädigt ist. Das reparieren hat leider nichts gebracht. Ich habe mal eine ältere msf Datei eingespielt und dann waren die Emails im Papierkorb kurzzeitig für drei Sekunde da. Und dann im Anschluß wieder weg.

    Kann mir jemand bei diesem Problem weiterhelfen?

  • Hallo,

    um deine Fragen gezielt beantworten zu können und auch um nicht unnötige und nervige Nachfragen stellen zu müssen,beantworte die von uns gestellten Fragen. Ansonsten müsste ich Vermutungen anstellen, die sich am Ende als falsch herausstellen könnten.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    • Thunderbird-Version: 68 64 bit
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben):
      68.8.0 (64-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 64bit
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Hoster Webgo
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Betriebssystem intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7530
  • Ich vermute das da die msf Datei beschädigt ist. Das reparieren hat leider nichts gebracht. Ich habe mal eine ältere msf Datei eingespielt und dann waren die Emails im Papierkorb kurzzeitig für drei Sekunde da. Und dann im Anschluß wieder weg.

    Die *.msf-Datei ist ja nur eine Art Inhaltsverzeichnis, auf das Thunderbird schneller zugreifen kann. Wenn nach der Reparatur der *.msf-Datei (also quasi Reparatur des Ordners über dessen Eigenschaften) die Mails nicht mehr da sind, dann haben diese bereits in der eigentlichen Mbox-Datei gefehlt, wo die Mails selbst ja gespeichert werden. Ein Zurückspielen von einer alten *.msf-Datei ist absolut sinnlos und sogar eher schlecht, da es durcheinander schafft. Statt dessen sollte man (wie Du es zwischenzeitlich gemacht hast) den Ordner reparieren lassen - danach hat man den "echten" Datenbestand. Was dann fehlt, ist weg.

    Wenn man POP verwendet oder sich in lokalen Ordnern (das lokale Konto des Thunderbird) befindet, dann könnte man aus einem Backup die passende Mbox-Datei wiederherstellen und den Ordner anschließend reparieren lassen, um den Index (also die *.msf) wieder passend korrekt zu haben.

    Du verwendest aber IMAP. Da bringt dann auch das Zurückspielen der Mbox-Datei nichts, da diese bei IMAP nur einen Cache für den "realen" Datenbestand auf dem IMAP-Server darstellt. Wenn die Mail auf dem IMAP-Server fehlt, dann wird sie auch lokal sofort wieder gelöscht, wenn sie denn in dem lokalen Cache noch vorhanden wäre. In diesem Fall hilft dann nur der Trick per Umweg über das lokale Konto in Thunderbird. Dort könnte man die alte Mbox-Datei einfügen, den dortigen Ordner reparieren, um den korrekten Index/Inhalt in Thunderbird zu sehen, und dann schauen, ob dort die fehlenden Mails noch vorhanden sind.

    .... da ich wie ich bereist schon genannt habe ein IMAP Konto habe, ist mir das nicht transparent, dass die Emails aus DEM trash weg sind. Die müssten doch beim Hoster sein und nicht durch eine fehlerhafte msf. Datei einfach gelöscht werden.

  • Ich sage ja, dass die *.msf nur ein lokaler Index ist. Diese Datei ist letztlich für gar nichts "verantwortlich".


    Es muss also andere Gründe haben, wenn die Mails auch beim Hoster nicht mehr vorhanden sind (was Du beispielsweise per Weblogin in das Postfach kontrollieren könntest). Wenn Mails aus dem Mülleimer weg sind, kommt natürlich der Verdacht auf, dass es sich vielleicht um die ältesten Mails handelt, die durch Einstellungen beim Hoster und/oder Einstellung in Thunderbird vielleicht automatisch gelöscht wurden?!

    Ich habe noch ein altes Profil gefunden, wo Emails im Trash sich befinden. Was ist die effektivste Methode diese Emails zu exportieren und dann wieder zu importieren?

    Gibt es da Board Mittel oder addons?

    • New

    Ich habe mir das addon importexport installiert. Wenn ich aber nun einen Ordner bzw. den Posteingang exportieren möchte, dann wird mir folgende Meldung ausgegeben:

    Sie importieren gerade die lokale Kopie eine IMAP- oder NEWS-Ordners.

    Die lokale Kopie enthält möglicherwesie nicht alle Nachrichten des Original-Ordners.

    Möchten Sie fortfahren.

    Entschuldigt hier die Frage: Aber das ist doch dann nicht wirklich eine Sicherung, wenn ich befürchten muss, dass einige E-Mails überhaupt nicht gesichert werden??

  • Hallo,

    die normale IMAP-Funktion ist, dass der Mailklient überhaupt keine Mails speichert und sie nur temporär anzeigt. Klickst du auf eine andere Mails und dann wieder auf die alte zurück, wird sie neu heruntergeladen.

    Nun gibt es in Thunderbird das sog. "Bereithalten von Nachrichten" unter > Extras > Konteneinstellungen > Synchronisation & Speicherplatz. Das ist by default aktiviert und lädt die Mails auf die Festplatte. Diese Funktion kann aber nicht als Sicherung angesehen werden sondern - sagen wir mal - mehr als eine längere temporäre Speicherung. Mit anderen Worten: auf diese ist kein Verlass und niemand weiß genau, was beim Löschen oder Verschieben auf dem Server passiert. Wenn man Glück hat, findet man die Mails noch im Thunderbird-Profil oder sie sind weg.

    Darum kann der Autor der ImportExportTools NG nicht garantieren, dass wirklich alle Mails, die auf dem Server liegen mit seinem Tool erfasst werden.

    Eine sichere Sache dagegen wäre, Mails mit Hilfe von Filtern bei Abruf im Posteingang in lokale Ordner zu kopieren /verschieben. Dann hat der Server garantiert mehr keinen Zugriff auf sie.

    Filter erstellen und verwenden

    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw