E-Mail an yahoo-Adresse "nicht zustellbar" (dito gmail)

    Ich nutze seit vielen Jahren Thunderbird und stelle schon lang fest, dass ich weder an yahoo- noch an gmail- oder googlemail-Adressen eine E-Mail schicken kann.

    Absenden kann ich sie zwar schon, aber nach kurzer Zeit kommt immer eine "Nicht-zustellbar-Meldung" zurück.

    Muss ich in Thunderbird irgendwo eine Einstellung ändern, damit das klappt?

    Herzlichen Dank für eine Antwort.

  • graba

    Approved the thread.
  • Das liegt nicht an TB denk ich mal. Versuche seit 3 Tagen an eine aol Adresse (hängt glaub ich mit yahoo zusammen) eine Mail zu schicken (Vesuch auch per Web) und bekomme auch so eine Fehlermeldung. Die aber erst 2 Tage nachdem ich die Mail weggeschickt habe.


    VG, Mikey

  • Wo bleiben diese Informationen ?



    Ich nutze seit vielen Jahren Thunderbird und stelle schon lang fest, dass ich weder an yahoo- noch an gmail- oder googlemail-Adressen eine E-Mail schicken kann.

    ... auch direkt per Webclient ?

    Ist (sind) diese Mailadresse(n) auch korrekt ?

    Hier kannst du diese auch checken:

    http://www.aboutip.de/mail.php

    Gruß Micha


    Mein Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version :bindafuer:

    Das liegt nicht an TB denk ich mal. Versuche seit 3 Tagen an eine aol Adresse (hängt glaub ich mit yahoo zusammen) eine Mail zu schicken (Vesuch auch per Web) und bekomme auch so eine Fehlermeldung. Die aber erst 2 Tage nachdem ich die Mail weggeschickt habe.


    VG, Mikey

    Hallo MikeyFFB,


    stimmt, bei AOL-Adressen ist das auch so. Und tatsächlich schon seit mind. zwei Jahren.

    Heute hatte ich nur wieder 2 solcher Fälle und war etwas genervt. Daher dachte ich "geh' das Thema endlich an und frage mal jemanden, der sich mit sowas auskennt".


    Und es liegt m.E. definitiv an Thunderbird. Wenn ich in Outlook gehe (dort habe ich ebenfalls den Zugriff auf meinen eMail-Account eingerichtet, kann ich problemlos verschicken und die Mails kommen auch an. Das merke ich zum einen daran, dass ich keine Nicht-Zustellbar-Meldung bekomme, aber auch daran, dass die Empfänger darauf reagieren.


    Ich finde nur prinzipiell die eMail-Organisation über Thunderbird angenehmer und hoffte daher, dass man das Problem mit einer Einstellung an irgendeiner Stelle ändern kann.


    Busybee2

    a) Version 68 (detailliert 68.9.0) hatte ich angegeben (sonst hätte sich das gar nicht posten lassen) - keine Ahnung, warum es das nicht anzeigt.

    b) Keine Aktualisierung; das Problem besteht seit Jahren, aber ich wollte es jetzt endlich mal angehen und nicht immer die Yahoo-, AOL- und gmail-Adressen aus Outlook anschreiben müssen.

    c) Betriebssystem war auch angegeben: Windows 10

    d) IMAP-Konten.

    e) Postfach-Anbieter: 1&1, AOL, Web.de (ich habe verschiedene eMail-Adressen)

    f) Antiviren-Software: Eset-Internet-Security

    g) Firewall: dito

    h) Router: Telekom Speedport W 723 V Typ A

    i) Was ist gemeint mit "aus Web-Client"? Ich fürchte, dazu bin ich nicht Fachmann genug, um das einschätzen zu können.

    j) Die eMail-Adressen sind alle korrekt. Wenn ich aus Qutlook heraus die eMails schreibe und nicht aus Thunderbird, dann funktioniert es einwandfrei. Die Kommunikation mit den Empfängern besteht ebenfalls schon seit Jahren.

  • @busybee:

    sendest du wie ich über t-online? Interessant ist die Fehlermeldung bei mir im Mail Delivery.


    Diagnostic-Code: smtp; 421 4.7.0 [TSS04] Messages from 194.25.134.20 (=TO SMTP)

    temporarily deferred due to user complaints



    Daraus schließe ich nach Webrecherche das der smtp Server der Telekomiker von Yahoo auf einer/deren Blacklist steht

  • f) Antiviren-Software: Eset-Internet-Security

    g) Firewall: dito

    ... vielleicht sogar der Verursacher, und das sollten wir jetzt herausfinden:

    Es hat sich sehr oft herauskristallisiert, dass ext. Antivirenprogramme mit Thunderbird ungeahnte Probleme bereiten, daher:
    Bitte nur zum Testen, Eset-Internet-Security mit dem vom Hersteller gelieferten Removal Tool komplett deinstallieren und anschließend einen Neustart machen und dann noch einmal testen, ob es dann geht.

    Gruß Micha


    Mein Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version :bindafuer:

    f) Antiviren-Software: Eset-Internet-Security

    g) Firewall: dito

    ... vielleicht sogar der Verursacher, und das sollten wir jetzt herausfinden:

    Es hat sich sehr oft herauskristallisiert, dass ext. Antivirenprogramme mit Thunderbird ungeahnte Probleme bereiten, daher:
    Bitte nur zum Testen, Eset-Internet-Security mit dem vom Hersteller gelieferten Removal Tool komplett deinstallieren und anschließend einen Neustart machen und dann noch einmal testen, ob es dann geht.


    Ich glaube nicht, dass ESET schuld daran ist. Das mit dem Zustellproblem existiert, wie gesagt, schon seit mehreren Jahren und ESET-Security habe ich erst seit ein paar Monaten.


    Edit: Ich habe deinen ursprünglichen Folgebeitrag hierhin kopiert, wo er auch eigentlich hingehört. graba, Gl.-Mod.

    Edited 2 times, last by graba ().