ImportExportTools NG Mails mit Ordnerstruktur im eml-Format exportieren

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 68.12.1 32bit
    • (Betroffene) Thunderbird-Erweiterung + Version: ImportExportTools NG, 10.0.0
    • Betriebssystem + Version: Win10

    Moin,


    ich versuche, Mails in einem leicht lesbaren Format zu exportieren, dazu nutze ich das eml-Format. Mit den Einstellungen, die ImportExportTools NG bietet, bin ich auch sehr zufrieden. Gerade auch die Möglichkeit, das Maildatum statt des (unwichtigen) Exportdatums zu verwenden.

    Was ich nicht verstehe: Es gibt nur die Möglichkeit, die Mails eines Ordners zu exportieren. Unterordner sind davon ausgeschlossen. Ich muss also die komplette Mailstruktur per Hand nachbauen. Da ich über die Jahre eine recht komplexe Struktur aufgebaut habe, ist das sehr zeitraubend.

    Wenn ich Mails mit Ordnerstruktur exportieren will, bekomme ich das nur über "unlesbare" *.sbd-Files hin. Oder noch schlimmer über propietäre Formate wie dem von Mozbackup.

    ImportExportTools NG bietet diese Option - aber nur rudimentär. Übersehe ich etwas? Eine Einstellung, dass man damit auch Unterordner und die darin gespeicherten Mails exportieren kann?

    Vielleicht habe ich ja einen Denkfehler. Aber ich würde gerne die Mails unabhängig von irgendwelchen Programmen lesen können und ziehe entsprechende Exportformate vor.

    Ist das ein neues Feature? Gibt es für so etwas eine Request-Möglichkeit?


    Danke Euch!

  • Mache zunächst ein UpDate der Erweiterung:

    Aktuell ist 10.0.1

    Du möchtest die Möglichkeiten der Erweiterung als voll funktionsfähiges BackUp verwenden. Dafür ist sie imho aber gar nicht da. So verstehe ich es jedenfalls: Sie speichert den IST-Zustand deiner Mails, wahlweise als Full-BackUp oder als UpDate der letzten Sicherung (Inkrementell). Damit sollen im TB-Crashfall deine Mails wieder hergestellt werden können. Das innerhalb der Sicherung die einzelnen Mails zu lesen sind, ist eigentlich nicht geplant. Ich sehe ehrlich gesagt auch keinen Grund dazu.

    Meine Meinung!

    Du könntest dazu aber mal versuchen den Entwickler zu befragen. Dieser antwortet sehr schnell..

    https://github.com/thundernest/import-export-tools-ng/issues

    Du benötigst ein Konto bei GitHub und die Sprache ist Englisch.

    Vielleicht ist für dich auch der folgende Forumbeitrag interessant:

    RE: TB 78.0 & inkompatible Add-Ons

    Die derzeit letzte BETA-Version kannst du hier beim Entwickler herunterladen:

    https://github.com/thundernest…tools-ng-10.0.2-b2-tb.xpi

  • Wie exportiert IET eigentlich die Mails und Ordnerstruktur, wenn man von Vornherein Maildir statt Mbox für das bzw. die Konten verwendet? Wäre damit der Wunsch erfüllt?

    Ich schließe mich dir an. Der Wunsch nach einem Speichern im lesbaren Format ist allein durch Maildir bereits erfüllt. Ein Export erübrigt sich, weil die E-Mails dort bereits als eml vorliegen.


    Ist Maildir eigentlich immer noch mit dem Zusatz "experimentell" oder "beta" versehen? Sind dir irgendwelche Fehler bekannt? Wir nutzen es auf allen Rechnern in der Familie schon recht lange, völlig fehlerfrei. Meine Erfahrung ist, es ist erwartungsgemäß stabiler als das alte mbox.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Ein Export erübrigt sich, weil die E-Mails dort bereits als eml vorliegen.

    Naja, die Leute wünschen sich bestimmt trotzdem eine Art Export-/Backup-Funktion, um nicht manuell "in" den Profil-Dateien etwas machen zu müssen.

  • Ja, einige ganz gewiss, auch wenn es unnötig wäre. Da der Profilordner bewusst versteckt ist, wäre es vielleicht sogar besser, sie benutzen IET.

    Wie schaut's zum Thema Beta-Status aus? Ist da in den letzten beiden Jahren was vorangegangen? Habt ihr hier von irgendwelchen Problemen gehört?

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Hab' selbst ein wenig zu Maildir gesucht und diese Seite gefunden. https://wiki.mozilla.org/Thunderbird/Maildir


    Ich habe dann in den Metabug geschaut. Einiges funktioniert doch noch nicht rund. Zum Beispiel können die msf anscheinend unter bestimmten Umständen Probleme machen. Das hat mich doch etwas überrascht.

    Selbst eine andere Namens- und Ordnerstruktur auf der Festplatte wird zumindest diskutiert.


    Trotz der bereits vorhandenen Vorteile, ziehe ich daraus den Schluss, mich mit einer Empfehlung zum Wechsel dann doch besser zurückzuhalten.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Ja, im Falle eines Falles ist der Import leicht möglich. ich habe in dem Metabug auf den ersten Blick auch nichts gesehen, was wirklich dramatisch wäre. Aber halt so Dinge wie, dass aufgrund fehlerhafter msf Mailanhänge u.U. nicht mehr angezeigt werden oder dass nach dem Kopieren in andere Ordner die Anzeige nicht mehr stimmt. Beides lässt sich durch Löschen der msf beheben.


    Ich selbst werde auch bei Maildir bleiben. Für mich überwiegen die Vorteile. Einzig das Backup benötigt damit etwas länger. Von diesen Fehlern war ich bisher nicht betroffen. Und falls irgendwann doch, dann lösche ich halt die msf.


    Mit einer Empfehlung für jedermann halte ich mich aber doch lieber zurück. Ich will ja hier nicht zum Case-Generator werden. ;)

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)