Update von 68 nach 78: Kalenderserien lassen sich nicht mehr einzeln bearbeiten

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 78.4.0
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): Nein
    • Betriebssystem + Version: MacOS: 10.15.7 (19H2)
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eigener
    • Eingesetzte Antiviren-Software: keine
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): FritzBox! 7590


    Seit geraumer Zeit, wahrscheinlich nach dem größeren Sprung von TB 68x auf 78x gibt es bei mir ein Problem mit Kalendereinträgen. Wenn ich einen Kalendereintrag aus einer Serie (Termin wiederholt sich) öffne kommt wie immer die Abfrage: "... ist ein sich wiederholender Termin: "Nur diesen Termin bearbeiten" ODER "Alle Termine bearbeiten").

    Wenn ich dann "Nur diesen Termin bearbeiten" wähle und etwas eintrage, kommt beim Abspeichern die Meldung:
    "Dieser Termin wurde kürzlich auf dem Server geändert. Das Übertragen der Änderungen wird wie die Änderungen , die auf dem Server gemacht wurden, überschreiben".

    Dann steht zur Auswahl: "Änderungen verwerfen und neu laden" ODER "Änderungen trotzdem übernehmen".


    Wenn ich "Änderungen trotzdem übernehmen" wähle wird das jedoch nicht akzeptiert, die Auswahl kommt erneut. Ich kann immer lediglich "Änderungen verwerfen und neu laden" anwählen.


    Der Kalender ist ein Google-Kalender.

  • Hallo solarpapst, teste das bitte einmal:

    bitte alle Google Kalender abbestellen, den Provider for Google deaktivieren und Thunderbird beende.
    Dann im Unterordner calendar-data des Thunderbird-Profils diese Dateien cache.sqlite und deleted.sqlite löschen.

    Thunderbird wieder starten, den Provider wieder aktivieren und die Kalender neu einrichten.

    Eine Datensicherung vor solchen Aktionen, ist nie ein Fehler.


    Gruß
    EDV-Oldi