TB78-Kalender-Terminen Kalender zuweisen

  • TB 78.4.3 unter Windows 10 64bit

    und "Provider für Google Kalender" AddOn

    Das Funktioniert soweit. Ich habe diverse Kalender im Google-Konto hinterlegt.


    Dazu habe ich zwei Detailfragen zum Handling.

    1.

    Wenn ich eine Einladungs-Mail bekomme und ich auf "Akzeptieren" klicke, landet der Termin automatisch im "Privat" Kalender. Ihc möchte beim Akzeptieren jedes Mal selbst festlegen in welchem Kalender der Termin landet. Es ist immer mal wieder ein anderer.

    Nebenbefund: Interessanterweise sehe ich auch keine Möglichkeit, wie ihc einen bestehenden Termin im Kalender in einen anderen Verschieben kann. Das Feld im Termin-Dialog ist nicht veränderbar


    2.

    Beim Akzeptieren wird eine entsprechende Mail an den Einladenden geschickt. Das möcthe ich unterbinden. Das ist nur Mail-Noise der bei unseren Abläufen hier nicht nötig ist. Kann man das unterbinden?

  • Hallo Moonkid,

    zu 1. das funktioniert mit dem PfG soviel ich weiß nicht. Bei einer Verbindung ohne den PfG kann man seine Mail Adresse eintragen.

    Zu 2.

    Ich glaube das geht mit Google auch nicht.

    Bei lokalen Kalender wird gefragt ob man eine Mail verschicken will. So war das früher, ich habe schon lange keine Termineinladung mehr verschickt, da wir in unserem Verein

    alle Zugriff auf die Terminkalender haben.

    Gruß EDV-Oldi getippt auf dem Smartphone.

  • Für mich als nicht-Google-Nutzer geht alles was du dir wünschst (sowohl in lokalen Kalendern als auch in GeneralSync-Kalendern; ich würde vermuten das gleiche gilt auch für CalDAV-Kalender auf Servern die Einladungen nicht zentral managen). Wenn Einladungen durch den Serverbetreiber versendet werden, sollte der Serverbetreiber (hier: Google) dir irgendwo ähnliche Optionen anbieten.


    Voraussetzung ist das die richtige E-Mail-Adresse im Kalender hinterlegt ist (wenn es mehrere oder keine passenden Kalender gibt, fragt Thunderbird nach dem Kalender, der genutzt werden soll). Zum Unterbinden des Mailversandes kann man statt "Akzeptieren" auf den kleinen Pfeil daneben klicken, dort gibt es die Option keine E-Mail zu senden.


    Eventuell lassen sich deine Wünsche also entweder mit anderen Server-Einstellungen (bei Google) oder einer anderen Einrichtungsmethode (TbSync, direktes CalDAV) umsetzen. Falls nicht, bleibt immer noch der Weg zu einem besseren Anbieter (wenn du in der Cloud bleiben willst) oder einer völlig anderen Lösung zur Kalendersynchronisation.


    Das Verschieben von Terminen zwischen Kalendern über den Bearbeiten-Dialog geht aber tatsächlich nur für Termine, die bearbeitet werden dürfen. Kopieren und Löschen sollte aber immer wie gewohnt möglich sein (letzteres sendet ggf. weitere E-Mails an den Termin-Ersteller, wenn die entsprechende Option nicht abgewählt wird!).