Konten auf einen zweiten Rechner einrichten zur gleichzeitigen Verwendung

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 78.7.1
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): frisch installiert
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Home v1909
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Gmail, T-Online
    • Eingesetzte Antiviren-Software: keine
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Firewall
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo, ich habe einen neuen Laptop und möchte darauf gerne meine Email Konten in Thunderbird zusätzlich zu meinem Desktop PC einrichten. Auf dem Desktop PC sind die Konten bereits seit Jahren als IMAP eingerichtet.


    Ich habe Thunderbird frisch auf dem Laptop installiert und bekomme nun die Fehlermeldunng "Der Posteingangsserver wird bereits verwendet", wenn ich ein Konto hinzufügen möchte. Die Einstellungen hat Thunderbird alle automatisch hinzugefügt, ich habe also nichts manuell eingegeben, außer natürlich die Email Adresse und das Passwort.


    Nun ist meine Frage, woran das liegen kann bzw wie ich es behebe. Es handelt sich insgesamt um 4 Email Konten, die ich einrichten will. Ich weiß das es eine Möglichkeit gibt, den Profilordner zu exportieren und auf einem anderen PC einzufügen, allerdings weiß ich nicht, ob das auch funktioniert, wenn man den alten PC weiterhin benutzen will, wie es hier der Fall ist.


    Die Fehlermeldung kommt bei allen 4 Konten.

  • graba

    Approved the thread.
  • Hallo Cayn,


    willkommen im Thunderbird-Mail-Forum.


    Mir scheint, zwischen Deinem ersten und zweiten Absatz fehlt eine Information darüber, dass Du bereits versucht hast, den Profilordner auf dem Laptop zu hinterlegen. Sprich, 'Installation' war bei Dir bereits etwas mehr, als die reine Installation des Programms Thunderbird.


    Außerdem: hast Du für die Installation ein Installationspaket für Thunderbird 78.7.1 genutzt? Wenn nicht, dann ist meine Empfehlung, auf dem Notebook Thunderbird zunächst zu deinstallieren und dann zuerst die zum Desktop passende Version zu installieren.


    Die einfachste Lösung wird wahrscheinlich sein, die Thunderbird-Daten noch mal richtig an die Stelle zu bringen, wo sie hin müssen. Dann entfällt auch jegliche weitere Einrichtung.


    Wichtig: Thunderbird bitte schließen. Für die folgenden Operationen muss Thunderbird beendet sein.


    Wenn Du auf dem Desktop in den Dateimanager 'Explorer' %appdata% in die Adresszeile eingibts, zeigt er Dir einen Teil des Inhalts von Deinem Windows-Benutzerprofil. Da sollte ein Verzeichnis Thunderbird zu finden sein. Das kopierst Du und wechselst rüber zum Notebook. Dort dito via 'Explorer' mittels Eingabe von %appdata% zu dem Ort, wo sich auch bereits ein Verzeichnis Thunderbird finden wird. Das überschreibst Du durch die zuvor vom Desktop erstellte Kopie. Fertig.

    Jetzt solltest Du Thunderbird auf dem Notebook starten können und es sollte dann in diesem Moment 1:1 wie auf dem Desktop aussehen und laufen. Das bleibt natürlich nicht so. Im Laufe der Nutzung werden sich die beiden Profile unterscheiden. Zum Beispiel bei Adressen, Terminen, Filtern, Junkfilter, ...


    Gruß

    Sehvornix


  • Hi Sehvornix,


    ich habe das mit dem Profilordner noch nicht versucht, ich habe das lediglich gesehen beim Googlen, wie man Thunderbird auf 2 Computern gleichzeitig benutzen kann.


    Ich habe das Thunderbird Setup direkt von der offiziellen Website geladen, installiert und dann sofort versucht die Konten hinzuzufügen. Als dies nicht geklappt hat, habe ich gegoogelt, allerdings nichts gefunden, was mit geholfen hat. Danach habe ich diesen Thread erstellt.



    d.h. wenn ich den Ordner vom Desktop PC exportiere und auf dem Laptop importiere, dann sollte das klappen?
    Inwiefern meinst du das mit dem Unterscheiden bei Adressen, Terminen etc? Werden die immer nur lokal auf dem PC gespeichert, wo ich das auch eingebe?
    Wichtig ist hauptsächlich das ich die Emails lesen und beantworten kann, alles andere ist Nebensache.

  • d.h. wenn ich den Ordner vom Desktop PC exportiere und auf dem Laptop importiere, dann sollte das klappen?

    Sofern Du unter 'exportiere' und 'importiere' jeweils einen Kopiervorgang verstehst, ja. Transfer der Daten kann mittels USB-Stick oder externer Festplatte oder über einen gemeinsamen Netzwerkordner erfolgen. Nur die Begriffe 'exportieren' / 'importieren' passen da nach meinem Dafürhalten eigentlich nicht hin.


    Werden die immer nur lokal auf dem PC gespeichert, wo ich das auch eingebe?

    Genau. Ohne zusätzliche Hilfsmittel, wie zum Beispiel eine Anbindung an einen Cloud-Dienst mit Synchronisation, liegen die gespeicherten Adressen, Termine und die Konfigurationsdaten sowieso, nur lokal auf dem jeweiligen PC. Die Mail-Signatur fällt mir dazu auch noch als Beispiel ein. Wenn die auf dem einen PC geändert wird, ist sie auf dem anderen PC nach wie vor in der alten Form hinterlegt. Oder Add-ons, falls Du welche nutzt. Installation auf dem einen PC bringen die selbstverständlich nicht auch automatisch auf den anderen PC.


    Gruß

    Sehvornix