Posts by Marcow

    Hallo rum,
    danke für deine schnelle Antwort! Von meinen insgesamt 10 IMAP-Konten funktioniert bzgl. IDLE-Empfang keines so, wie ich mir es wünschen würde.


    Alle sollten gleich eingestellt sein, folgend zwei Screenshots:



    Wie sehen die Einstellungen bei dir aus? Könnte evtl. die FRITZ!Box oder die Firewall bestimmte Ports blocken?


    Grüße,
    Marco

    Hallo zusammen,
    ein starkes Argument für IMAP sind für mich die IDLE-Mechanismen: Thunderbird muss nicht permanent in einem festgelegten Intervall prüfen, ob neue eMails auf dem Server liegen (wie das bei POP3-Konten normalerweise eingestellt wird), sondern der Server informiert den Client bei eintreffenden eMails automatisch. So treffen die Mails quasi "in Echtzeit" auf meinem PC ein.


    Dies wird von unserem Provider STRATO wie folgt beschrieben:

    Quote

    Des Weiteren unterstützt unser IMAP-Server die IDLE-Extensions, d.h. sobald eine neue E-Mail empfangen wurde, wird sie im Posteingang als ungelesen angezeigt und Sie erhalten eine Benachrichtigung. Es ist also nicht nötig erst auf "Empfangen" zu klicken oder ein Polling-Intervall festzulegen.
    Diese Funktion ist standardmäßig in den meisten aktuellen E-Mail Programmen (z.B. Outlook, Outlook Express, Thunderbird, Netscape, usw.) aktiviert.

    Quelle: STRATO FAQ


    Dieses Feature funktioniert ab und an einmal, meistens (d.h. in 80% der Fälle) muss ich jedoch mühsam per "Alle Konten abrufen" die eMails manuell prüfen. Insbesondere wenn der Computer längere Zeit ungenutzt läuft, scheint der automatische IDLE-Abruf nicht zu funktionieren.



    Habt Ihr hier Erfahrungen und könnt weiterhelfen?


    Grüße,
    Marco

    Hallo allblue,
    ich verstehe, dass du keine Lust hast, auf meinem in deinen Augen niedrigen Niveau zu diskutieren.


    Hier dennoch einige weitere Punkte:


    1) Das "bockig" bezog sich nicht auf dich, sondern in erster Linie auf die Entwickler von TB.


    2) Das Fonts-Problem bereitet mir bereits graue Haare, seit ich begonnen habe, bei uns alles komplett auf TB umzustellen.


    3) TB2 ließ Hoffnung aufkommen, dass dieses Problem bereinigt würde. Dem war aber leider doch nicht so.



    Ich hoffe, du kannst meine Beweggründe verstehen, diesen Thread wieder hervorzukramen. Es hat sich in dieser Zeit nichts, rein gar nichts, geändert, und das, obwohl tausende TB-User daran interessiert wären (und einige auch darauf angewiesen). Das ist auf meiner Sicht absolut unverständlich und wäre froh, wenn mich jemand aufklären könnte.


    Gruß,
    Marco

    Hallo Leute, liebe TB-Enthusiasten!
    Ich will ghostbuster hiermit meinen Respekt zum Ausdruck bringen. Besser, wie er es (wenn auch bereits im letzten Jahr) mit seinen Postings zum Ausdruck gebracht hat, hätte ich es nicht können. Um ehrlich zu sein, mir wäre der Kragen geplatzt!


    Ich habe große Hoffnungen in TB2 gesetzt, dass diese jämmerliche Unannehmbarkeit wenigstens hier gelöst sein würde. Aber diese Unannehmbarkeit besteht in demselben Ausmaß wie vorher.
    Sorry Leute und ehrenwerte Entwickler, das ist gelinde gesagt eine Schande für ein an sich so geniales Programm wie TB!


    Es ist faktisch im aktuellen Zustand nicht anständig möglich, professionelle eMails zu schreiben.
    Dieses Problem haben mindestens 50% aller TB-Anwender und ich verstehe nicht, warum man hier so dermaßen bockig reagiert, zumal es sich um absolute Peanuts handelt!


    Grüße,
    Marco :evil:

    Hallo zusammen,


    Micha :
    Das ist exakt meine Situation! :)


    Sünndogskind_2 :

    Quote from "Marcow"

    Bitte nicht [...] Antworten bringen wie [...] "Erstelle doch eine Vorlage" [...].
    Diese Argumente habe ich mir alle schon durch den Kopf gehen lassen, sind für meine Situation aber absolut nicht hilfreich.


    ... und zwar aus dem von dir genannten Grund, beim Antworten eben kein Signatur mehr zu haben.


    allblue :
    Nichts gegen dich, aber das geht einem doch so langsam auf den Geist. Dieses ewige Darauf-Hinweisen, etwas Illegales zu tun.
    Ich versende nicht in der Netzgemeinde innerhalb von Mailinglisten oder Newsgroups (da hat die Signaturregelung sehr wohl ihren Sinn!), sondern zu Kunden und Freunden/Bekannten. Und diese zitieren entweder sowieso nicht; und wenn doch mal, dann löschen sie die paar Zeilen Signatur sowieso zusammen mit dem Gruß weg.
    Desweiteren hat ein Großteil der Leute, mit denen ich Kontakt pflege, keine "--" vor der Signatur, um nicht zu sagen: gar keiner.


    Also lass mich bitte mit dieser Zwangsregelung in Frieden. Es ist leider mein Leben, tut mir Leid... ;)


    Da du aber den Vorschlag mit der Erweiterung gebracht hast, bin ich dir nicht weiter böse... :D
    Ich werde mir das Teil mal ansehen und dann berichten.


    Bis dahin liebe Grüße,
    Marco

    Hallo roma....,
    alternativ könntest du vor dem Löschen der Mails auch einfach die entsprechende Option in den Konteneinstellungen deaktivieren (Servereinstellungen -> Lösche Nachrichten vom Server, ...).


    Danke übrigens für deinen Erfahrungsbericht. Es wird ja immer so getan, als wenn man der einzige "Dumme" auf dieser großen Welt wäre, der ein bzw. das Problem hat. Ist aber nicht nur hier so, auch die meisten Autowerkstätten pflegen diese Haltung... :wink:


    Grüße,
    Marco

    Hallo Leute,
    ich habe bereits die Forumssuche benutzt, bin aber leider auf keinen Nenner gekommen bzw. konnte das Problem trotz einiger ähnlicher Beiträge nicht lösen.


    Ich habe eine HTML-Signatur, die ohne die nervenden Courir-Trennstriche "--" an die Mails angehängt werden soll.


    Bitte nicht mit :roll: kommen und Antworten bringen wie "Die -- gehören doch zum guten Stil" oder "Dann funktioniert das autom. Abtrennen der Signatur beim Beantwortten nicht mehr" oder "Erstelle doch eine Vorlage" oder gar "Nutze gefälligst Plain-Text Signaturen".
    Diese Argumente habe ich mir alle schon durch den Kopf gehen lassen, sind für meine Situation aber absolut nicht hilfreich.


    Nochmal kurze Zusammenfassung meiner Frage: Wie lassen sich die automatisch generierten Signatur-Trennstriche unterdrücken (ohne Zusatzaufwand beim Mail-Verfassen)?


    Danke euch!


    Grüße,
    Marco

    Quote from "DerCrabbe"

    Was haben wir eingentlich dieses Jahr gegessen, das wir so gereizt auf ein ander sind? *kopfschüttel*


    War das 2006 denn anders? :D


    Quote from "DerCrabbe"

    Marcow
    Mögliche Ursachen hast Du selber schon genannt:


    An Deiner Stelle wäre das mein Ansatz, beende den TB immer nur dann, wenn eine "Operation" abgeschlossen ist.
    Ansonsten versuch mal darauf zu achten, wann der Fehler wieder auftritt und was Du davor als letztes getan hast, evtl. ist die Lösung dann ganz einfach. ;-)


    Okay, ich halte die Augen offen.
    Mich würde aber trotzdem interessieren, ob ich der einzige Mensch dieser Welt bin, der dieses Problem hat oder es auch noch andere gibt.
    Wenn ich "zwischen den Zeilen" lese, vermute ich eher letzteres, aber konkret habt ihr euch noch nicht geäußert...


    Gruß, Marco

    Quote from "Vic~"

    Eine *schlimme* Drohung! :cry:


    Die Umsetzung wäre es tatsächlich... :(


    Quote from "Vic~"

    Sorry, dieses Fehlverhalten im Umgang mit e-mails ist für mich untragbar und das haben wir hier bisher bestimmt schon mehr als drei mal mitgemacht, so sehe ich mich leider gezwungen zu empfehlen, am Besten für immer, wieder zu Outlook Express zu wechseln :!:


    Warum denn so gereizt? Ich liebe TB und hasse OE, bist du jetzt zufrieden?


    Sorry, ich kann jedenfalls nichts dafür dass TB die Mails mehrfach runterlädt, aber werfe auch niemandem etwas vor (ist ja schließlich Freeware). Ist es für dich eine nicht vertragbare Tatsache, dass auch TB Bugs haben kann? Das hat jedes Programm und ist auch nicht weiter schlimm. Ich würde mich eben nur freuen, wenn der Fehler irgendwann mal eingekreist und behoben würde und will da auch - so weit es mir möglich ist - behilflich sein.


    Quote from "Vic~"

    ~ wo das Problem ja ebenfalls bekannt ist!
    [und übrigens gibt es dort auch "so eine Erweiterung" namens *OEDupChecker*] :wink:


    Aha, also ist es doch ein "amtlich anerkanntes" Problem. Warum dann erst so tun als ob es gar keins gibt?
    Na egal. Was mich interessiert wären die (potenziellen) Ursachen....


    Grüße,
    Marco

    Quote from "DerCrabbe"

    Es ist nie ausgeschlossen, das sich durch derartige "Vorkomnisse" Fehler in Dateien einschleichen. Schonmal über ein regelmäßig Backup vom TB nachgedacht? Dann brauchst Du nur die Differenz an Mails neu zu laden. ;-)


    Das wäre zwar keine zufriedenstellende Lösung, aber zumindest ein Workaround... Schau mer mal.


    Quote from "DerCrabbe"

    Mit

    meinte ich das permante ausschalten des On-Access-Scanners, der standardmäßig aktiviert ist. Wie man hier -> Datenverlust droht nachlesen kann, ist es möglich das dieser Dateien blockiert und dieses sporadisch macht, wenn ihm eine Mail mal nicht ganz gefällt. :?


    Wie gesagt, der Viren-Wächter (= On-Access-Scanner) ist ausgeschaltet, daran dürfte es nicht liegen!


    Grüße,
    Marco

    Hallo Crabbe,
    unter uns: der Wächter ist ausgeschaltet. Und nach dem Scannen tritt der Fehler eigentlich auch nicht auf (zumindest nicht nachvollziehbar).


    Wie ist das mit der popstate.dat? Kann es z.B. sein, dass diese beschädigt wird (z.B. wenn TB unsachgemäß beendet oder das Abrufen der Mail unterbrochen wird), und Thunderbird dann alle Mails nochmals runterlädt? Oder sich das/die Datum/Uhrzeit auf dem Mailserver um ein paar Sekunden ändert und TB dadurch durcheinanderkommt?


    Gruß, Marco

    Hallo Werner,
    danke dir für den Hinweis! Habe mich shcon gewundert, warum die eMail-Zustellung so mieserabel funktioniert, bin wirklich bei 1&1.


    Mit den Mehrfachzustellungen dürfte das allerdings wenig zu tun haben, da ja Thunderbird prüft, welche Nachrichten es runterlädt und welche es bereits abgeholt hat. Es werden auf dem Mail-Server ja wie gesagt keine Nachrichten gelöscht!


    Aller Wahrscheinlichkeit nach ist es also ein Bug!


    Gruß, Marco

    Hallo Leute,
    ich habe ein ziemlich schwerwiegendes Problem mit Thunderbird. Dieser Bug kann einem u.U. echt alle Nerven kosten.


    Die Situation ist folgende: Alle Nachrichten werden für ein Jahr auf dem Mail-Server belassen, bevor sie gelöscht werden. So kann von mehreren Computern aus problemlos auf alle eMails zugegriffen werden.


    Nun passiert es ab und an, dass alle Nachrichten, die sich auf dem Mail-Server befinden und bereits vor Tagen, Wochen und Monaten heruntergeladen wurden, nochmals gedownloadet werden! So habe ich nun alle eMails doppelt im Postfach! :shock:
    Und in einem Jahr fallen sind das sehr, sehr viele... Alle diese wieder zu löschen ist eine Heidenarbeit, die ich absolut nicht einsehe. :x


    Leider kann ich diesen eklatanten Bug nicht weiter eingrenzen. Er tritt nur sehr sporadisch auf; alle nochmals heruntergeladenen eMails haben exakt das/die gleiche Datum/Uhrzeit wie die, die sich bereits lokal im TB-Postfach befinden.


    Sorry, dieses Fehlverhalten ist für mich untragbar, und falls es nochmals auftritt (bisher habe ich das bestimmt schon drei mal mitgemacht), sehe ich mich leider gezwungen, zumindest vorübergehend wieder auf Outlook Express zu wechseln... :(


    Ich hoffe Ihr wisst weiter.


    Grüße,
    Marco

    Hallo zusammen,
    noch ein kleiner Nachtrag:
    Wird beim Verfassen einer neuen Nachricht zitiert, so wird das "xxx schrieb:" nicht in der unter den HTML-Optionen festgelegten Standardschrift, sondern immer in Times New Roman formatiert. Will man nun über dem Zitat Text einfügen, so erscheint auch dieser in Times statt in der gewünschten Standardschrift... :(


    Daher erneut eine Frage: Wie lässt sich die Schriftart für die Zitatüberschirft "xxx schrieb:" festlegen?


    Danke euch!


    Gruß,
    Marco

    Okay Dieter,
    ich muss mich wohl geschlagen geben... ;)


    Ich dachte du meintest, man würde die HTML-Optionen unter Extras | Konten finden, du meintest es aber wohl doch ironisch... :(


    Mit der Schriftfarbe hast du auch Recht, allerdings muss man diese beim Erstellen der Signatur.html erst explizit festlegen und kann nicht die Standardfarbe verwenden (in diesem Falle legt TB die Farbe dann auf ein Hellgrau fest).


    Nun ja, meistens lautet die Grußformel eben so. Und wenn ich tatsächlich einmal das Bedürfnis hätte, diese abzuändern, dann könnte man es ja auch nachträglich tun...


    Gruß,
    Marco