Posts by parsel

    Nein, die privaten Mails vermischen sich nach dem Abruf auf meinem Rechner mit den geschäftlichen Emails.

    Das ist ja der Grund, warum die Filter des Geschäftskontos nach dem Verschieben der privaten Mail in den Posteingang des Geschäftskontos auch die Filter des Geschäftsordners durchlaufen sollen. Sonst hätte ich das Problem ja nicht.


    Die Unterordner in die gefiltert wird existieren auch nur lokal in meinem Thunderbird-Konto. Wenn die Mitarbeiterin per Imap auf das Konto am Mailserver zugreift hat sie nur einen Posteingang, aber nicht die Unterordner die bei mir in Thunderbird existieren.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.7.0
    • Betriebssystem + Version: Win 10
    • Kontenart (POP / IMAP): beides
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Strato
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avira
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):

    Ich habe eine private und eine berufliche Emailadresse. Der Einfacheit halber habe ich bislang meine private Emailadresse am Mailserver direkt auf das berufliche Emailkonto weiterleiten lassen. Dieses rufe ich mit Thunderbird über POP3 ab, wo die eingehenden Emails über etwa 90 Filter in zig verschiedene Ordner verteilt werden.


    Künftig soll eine Mitarbeiterin auf die berufliche Emailadresse via IMAP zugreifen, um Emails während meiner Abwesenheit beantworten zu können. Da sie aber keinen Zugriff auf meine privaten Emails haben soll, muss ich die Weiterleitung jetzt deaktivieren und meine privaten Emails über ein separates Konto in Thunderbird abrufen, wo sie aber - wie bisher auch - wieder mit den beruflichen Emails zusammengeführt und in die vorhandenen Ordner verteilt werden sollen.


    Mein Problem ist, dass meine 90 Filter nicht mehr funktionieren, wenn ich die privaten Emails über eine Regel von einem neu angelegten Konto in den bisherigen Posteingang verschieben lasse. Die Filter dort reagieren ja nur auf Emails die abgerufen werden, nicht aber auf Emails die von einem anderen Konto einfach hinein verschoben werden.


    Weiß jemand eine bessere Lösung, als die privaten Emails beim Abruf direkt wieder an die Geschäftsadresse zu versenden, damit sie dort über den Posteingang wieder reinkommen? Ich würde mir den unnötigen Traffic und den Zeitverzug gerne ersparen, finde aber bislang keine andere Lösung die zum selben Ergebnis führen würde. Ich möchte natürlich auch die 90 Filter nicht ein zweites mal anlegen, weil ich dann künftig jede Änderung an den Filtern in zwei Konten machen muss anstatt in einem.


    Über eine gute Idee würde ich mich sehr freuen.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.2.0
    * Betriebssystem + Version: Win 8.1 (64-bit)
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Strato
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avira AntiVir
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): FritzBox 7490


    Ich stehe heute zum zweiten mal da wie ein Ochse vorm Berg. Ich öffne Thunderbird. In der Inbox sieht augenscheinlich noch alles normal aus, aber wenn ich auf irgend eine Nachricht im Posteingang klicke ist der Inhalt der Email leer.


    In den Unterordnern hingegen sind alle Emails noch vorhanden! Die Mails aus der Inbox sind weder im Papierkorb, noch im Junkordner, noch im Archiv noch sonst wo auffindbar.


    Ein Blick in den Profilordner zeigt, dass die Inbox nur noch 5 kb hat, während die zugehörige msf-Datei noch 1719 kb hat. Zuerst passierte mir dasselbe letzten Freitag. Einen Großteil der Emails konnte ich noch aus einer Datensicherung von vor 4 Wochen wiederherstellen. Die Inbox hat dort 582.998 kb. Danach funktionierte Thunderbird erstmal wieder wie gewohnt, von 4 Wochen Datenverlust einmal abgesehen. Heute, nach dem Neustart des Rechners, dasselbe Spiel von vorn. Ich hab momentan keinerlei Ansatz was da im Hintergrund passiert. Hat jemand eine Idee dazu?


    Nachtrag: Ich habe gerade die Datensicherung der Inbox noch einmal zurückgesichert und die msf-Datei reparieren lassen. Anschließend habe ich alle Emails vom 01.01.2014 bis 31.12.2014 markiert und archiviert, damit diese schon mal nicht mehr gelöscht werden können. Als ich dann in das Archiv geschaut habe, waren dort im Ordner 2014, neben den 973 archivierten Emails, noch 1302 "ungelesene Nachrichten". Diese Nachrichten sind aber komischerweise alle leer und datumslos (01.01.1970 01:00). Auch das ist mir vorher noch nie passiert. Nachdem ich die msf-Datei repariert habe waren die leeren Nachrichten dann weg.


    Schließlich las ich, dass die neue Version von Enigmail sich GPG auch selbst holen kann. Da dachte ich, dass vielleicht Enigmail am besten weiß, was für eine Version von GPG es verdauen kann und ließ es GPG selbst installieren. => Problem behoben! :)


    Kannst du mir bitte kurz erklären wie sich Enigmail die GPG selbst holt? Wo stellt man das ein?


    Ich hab ebenfalls immer die Meldung am Schirm, dass meine GPG Version veraltet wäre und dass ich deshalb auf die 2.x updaten soll. Ich hab daraufhin GPG4Win 2.2.4 installiert und kontrolliert, dass der Pfad in Enigmail stimmt, aber die Meldung kommt trotzdem immer wieder. Sonst gibt es aber keine Probleme. Gut, ich brauche OpenPGP auch nur um die verschlüsselten T-Mobile Rechnungen öffnen zu können. Das funktioniert nach wie vor und mehr hab ich damit noch nicht gemacht.


    Ich weiß jetzt nur nicht wie ich Enigmail erklären soll, dass die aktuelle GPG-Version doch vorhanden ist und finde auch nirgendwo eine Einstellung mit der sich Enigmail die passende Version selbst holen würde. ?(


    Gruß, Parsel

    Thunderbird-Version: 24.4.0
    Betriebssystem + Version: Windows XP SP3
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Strato


    Hallo!


    Ich komme einfach nicht weiter. Ich habe in Thunderbird neben einigen POP3-Konten auch 2 IMAP-Konten (beide Strato) eingerichtet, die sich bis vor wenigen Tagen auch völlig problemlos abrufen ließen. Seit gestern endet der Abruf der IMAP-Konten mit einer dauerhaften Verbindung zum Mailserver, die aber keine Emails abrufen kann. Die POP3-Konten hingegen (ebenfalls Strato und SSL) funktionieren alle tadellos.


    Ich habe die Logindaten dann über das Webformular überprüft und konnte mich dort problemlos einloggen. Die Zugangsdaten sind also korrekt.


    Dann habe ich eines der beiden IMAP-Konten komplett gelöscht und wollte es neu anlegen, mit den von Thunderbird vorgeschlagenen Daten. Die Einrichtung wird aber nicht abgeschlossen, da bei der Überprüfung der Zugangsdaten eine Fehlermeldung erscheint mit der Frage, ob der Benutzername oder das Passwort falsch wären.


    In der Fehlerkonsole steht: "Ein Fehler ist während einer Verbindung mit imap.strato.de:993 aufgetreten. SSL hat einen Eintrag erhalten, der die maximal erlaubte Länge überschritten hat. (Fehlercode: ssl_error_rx_record_too_long)".


    Dann habe ich versucht dasselbe Konto mit denselben Daten in der gleichen Thunderbird-Version auf einem anderen Rechner abzurufen (hängt im selben WLAN). Und oh Wunder, dort klappt die Einrichtung sofort und völlig problemlos, obwohl alle Daten völlig identisch sind.


    Mit Googeln habe ich das Problem leider noch nicht lösen können. Da es auf dem anderen Rechner funktioniert kann es kein Fehler am Mailserver sein. Kann mir jemand einen Tipp geben (von "Richte ein neues Profil ein" einmal abgesehen)?

    Thunderbird-Version: 24.3.0
    Betriebssystem + Version: XP SP3


    Ich google mir schon einen Wolf, finde aber keine Lösung für das Problem. Meine Tochter bekommt häufig Emails von Windows Mail und Outlook-Nutzern die viele Smileys enthalten, die Thunderbird aber nicht darstellen kann.


    Das Einzige was es zu geben scheint ist das Add-on "Smiley Fixer", das aber in der aktuellen Verison überhaupt keine Wirkung zeigt. Gibt es denn wirklich keine Abhilfe? Alle Threads die ich dazu gefunden haben sind steinalt und beziehen sich dementsprechend auf uralte 2.x und 3.x Versionen von Thunderbird. :cry:

    Thunderbird-Version: 11.0
    Betriebssystem + Version: XP SP3
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Strato


    Seit dem Update auf die Version 11 funktionieren plötzlich immer irgendwelche meiner ca. 170 Nachrichtenfilter nicht mehr.


    Wenn ich den entsprechenden Filter dann kontrolliere stelle ich immer fest, dass zwar die Filter-Regel noch vorhanden ist, der angegebene Zielordner aber leer ist. Wenn ich den Ordner dann manuell wieder einstelle funktioniert der Filter wieder wie zuvor. Irgendwann ist er dann aber plötzlich wieder - ohne erkennbaren Grund - verschwunden. :gruebel:


    Ich habe noch keine Regelmäßigkeit entdeckt wann bei welchem Filter der Ordner verschwindet, sondern merke es immer erst wenn eine ankommende Email im Posteingang liegen bleibt, für die eigentlich ein Ordner vorhanden wäre in dem sie verschoben werden sollte. Mich wundert auch, dass andere User dieses Problem offenbar nicht zu haben scheinen, da es erst seit dem letzten Update auftritt. Aber vielleicht bin ja auch einfach nur der Erste der diese Frage stellt. :confused:


    Falls jemand das selbe Problem hat oder eine Idee woran es liegen könnte wäre ich jedenfalls sehr dankbar. Es wurden übrigens auch keine neuen Add-ons installiert. Vorhanden sind nur wenige und gängige Add-ons wie Lightning, deutsches Wörterbuch, Signature Switch, Enigmail, etc, die schon seit Jahren vorhanden sind. Also nichts wo ich jetzt einen Zusammenhang vermuten oder wo ein Eingriff in die Filter erfolgen würde.

    Hallo,


    bisher wurden Bilder und Grafiken, die ich als Anhang erhalten habe, immer gleich automatisch unter dem Text der Email angezeigt. Seit dem Update auf TB 5 wird mir nur noch der Dateiname angezeigt und ich muss das Bild jedesmal erst durch einen Doppelklick aufrufen, damit es dann in einem anderen Programm geöffnet wird. :(


    Ich finde nirgendwo eine Einstellung, dass TB die Bilder wieder selbst darstellt. :gruebel: Hat jemand einen Tipp für mich? :help:


    Schöne Grüße


    Parsel

    OS: Win XP Prof. SP3
    Konto: POP
    TB-Vers.: 3.1.9


    Hallo,


    ich versuche gerade einen Autoresponder einzurichten, der bei einer ankommenden Mail mit einem bestimmten Betreff eine Vorlage zurücksendet.
    Der eingerichtete Filter mit der Aktion "Antworte mit Vorlage" und das auswählen der Vorlage funktionieren problemlos.
    Der Filter würde auch arbeiten, aber wenn der Filter die Vorlage versenden möchte, erhalte ich grundsätzlich die Fehlermeldung: "Senden der Nachricht fehlgeschlagen. Bitte überprüfen Sie Ihre Kontoeinstellungen und wiederholen Sie den Vorgang."


    Die Kontoeinstellungen stimmen aber und ich hatte auch noch nie Probleme über den SMTP-Server irgendwas zu versenden. Daher weiß ich auch nicht was ich nun daran ändern sollte. Hat von euch jemand eine Idee? Was macht Thunderbird beim Versenden über den Filter anders als wenn ich die Vorlage per Hand versenden würde? Da funktioniert es problemlos.

    Hallo,


    ich verwende Thunderbird 3.0 und habe darin sehr viele Filter für die eingehenden Emails angelegt. Gelegentlich müssen einzelne Filter aber auch geändert werden und es ist dann äußerst mühsam sich durch die ganzen Filter zu scrollen, weil es keine Suchfunktion gibt. Nun habe ich nach einem Add-on für eine Filtersuchfunktion gesucht, aber leider keines gefunden.


    Hat jemand einen Tipp für mich?

    Hallo,


    ich habe einen virtuellen Ordner zur übersichtlichen Ansicht von neuen Mails angelegt, die in verschiedenen Ordnern verteilt sind. Wenn ich nun eine dieser Mails lese und sie anschließend wieder als ungelesen markiere, wird sie nicht mehr in dem virtuellen Ordner angezeigt, weil dieser ganz bewußt auf den Status "neu" eingestellt ist.


    Gibt es eine Möglichkeit eine gelesene Mail als neu zu markieren?
    Und nein - ich möchte die Einstellung des virtuellen Ordners ganz bewußt nicht auf "ungelesene Mails" umstellen.


    Danke für Eure Tipps.


    Gruß, Parsel (Thunderbird 2.0.0.23 unter Win XP Prof.)


    Ergänzung: Der Zugriff erfolgt auf ein IMAP-Konto. Einen Workaround habe ich inzwischen gefunden. Man kann die Nachricht als gelesen markieren, einen beliebigen anderen Ordner anklicken, dann mit der rechten Maustaste die Eigenschaften des Ordners mit der ungelesenen Mail aufrufen und dann auf "Index wiederherstellen" klicken. Anschließend hat die Mail wieder den Status "Neu". Geht es einfacher?

    Danke für den Hinweis. Habe das Add-In eben ausprobiert. Leider erscheint bei dieser Benachrichtigung das schöne Fensterkuvert in der Taskleiste nicht. Wenn man kurz das Büro verlässt und zurückkommt hat man dann keinen Hinweis mehr darauf, dass inzwischen eine Nachricht einging. :cry:

    Hallo,


    ich würde gerne die Benachrichtigung für meine Newsletter durch einen Filter abstellen, so das mir nur meine persönlichen Nachrichten gemeldet werden. Wenn ich einen Filter anlege der die Nachricht als gelesen markiert funktioniert das zwar schon fabelhaft, aber dann sehe ich die Nachricht ja auch später nicht mehr.


    Gibt es denn irgend einen Weg den ich noch nicht gefunden habe um den Filter nur auf die Benachrichtigung auswirken zu lassen, so dass die Nachricht aber als ungelesen markiert bleibt?