Posts by wodim

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.7.0
    • Betriebssystem + Version: Debian 8.10 (jessie), 64Bit mit Mate 1.8.1
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): web.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Hallo,


    meine neue Thunderbird-Version 52.7.0 hat Lightning 5.4 deaktiviert ("konnte nicht für die Verwendung verifiziert werden") Versionskonflikt? Was nun? Ich brauche meinen Terminkalender dringend! X(

    Quote from "mrb"

    Hallo,
    zunächst muss du ein HTML Verfassenfenster öffnen (hat die Formatierungsleiste).
    Klicke einmal ins Nachrichtenfenster und gehe dann auf > Format > Seitenfarben- und hintergrund


    Hallo,
    ich stand vor einem ähnlichen Probem. (Nur die Hintergundfarbe ändern - als "Standard" erschien da eine einfach ekelhafte Farbe.) :confused: Die empfohlene Methode funzt - aber die muss man bei jeder neu verfassten Mail anwenden. Empfehlung also: In der prefs.js die Zeile suchen


    Code
    1. user_pref("msgcompose.background_color", ...


    Da hab' ich also "meine Standards" eingetragen:


    Code
    1. user_pref("msgcompose.background_color", "#EAF2FA");
    2. user_pref("msgcompose.font_face", "Arial");
    3. user_pref("msgcompose.text_color", "#000080");


    Und das war's. (Natürlich reine Geschmackssache.) ;)

    Edit: Vollzitat gelöscht! Bitte zum Antworten die Buttons Antworten oder SchnellAntwort verwenden bzw. bei Einsatz des Buttons Zitieren nur das unbedingt Notwendige aufführen! Mod. graba


    Sach' ich doch, der heißt unter Debian nur anders. ;) Wenn ich in meiner Synaptic-Paketverwaltung "thunderbird" suche, kommt automatisch "iceweasel". Ist bei "firefox" <-> "icedove" dasselbe.

    Quote from "wodim"


    Denkste. In meinem Wheezy (mit "Gnome Classic") schon wieder ein bisschen anders:


    Hauptmenü ->[angemeldeter User] -> Systemeinstellungen -> System -> Details -> Vorgabe-Anwendungen


    Und da ist Thunderbird nicht eingetragen. :mrgreen:


    Jetzt schon - hab' ihn halt "ordentlich" als "icedove" installiert (so heißt er nun mal als Debian - Paket). Funzt auch problemlos mit dem alten Profil. ;)

    Quote from "Vic~"

    unter Debian:


    Menü --> Kontrollzentrum --> Bevorzugte Anwendungen ... (finito!) :D


    Denkste. In meinem Wheezy (mit "Gnome Classic") schon wieder ein bisschen anders:


    Hauptmenü ->[angemeldeter User] -> Systemeinstellungen -> System -> Details -> Vorgabe-Anwendungen


    Und da ist Thunderbird nicht eingetragen. :mrgreen:


    Meine Fresse - "wenn Ihr die Anwender wie Idioten behandelt, werden nur Idioten eure Software benutzen..." (Linus Torvalds' Kommentar zu Gnome, nach seinem Wechsel zu Xcfe, glaub' ich.) ;)


    Hier noch was Schönes von mir zum Thema "Wenn schon Schwachsinn, dann bitte mit Methode!"

    http://www.politik-sind-wir.de…357&viewfull=1#post106357

    Thunderbird-Version: 17.0.7
    Betriebssystem + Version: Debian wheezy
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Mehrere ;)
    Browser: Iceweasel ("Firefox für Debian") 17.0.7


    Hallo,


    wie bewirke ich, dass der Befehl "mailto:max.muster@xxx.yy" (also wenn ich auf einer Webseite eine Mailadresse anklicke) ein "Verfassen" - Fenster in Thunderbird öffnet, nicht "Evolution" startet? (Evolution würde ich ja gerne deinstallieren, nur wäre damit mein ganzes Gnome hinüber.) ;)


    Und umgekehrt funktioniert's ja - in Thunderbird einen Link angeklickt, öffnet sich ein Browserfenster mit eben dieser Seite (so vorhanden, natürlich.) ;)

    Hm, also das Problem ist: "krp4fg$pdb$1@news.albasani.net" ist die MID, die mein Thunderbird als Mailadresse "interpretiert", weil sie halt aussieht wie eine. ;) Und "news1.open-news-network.org" ist nur ein Alias, über den ich bei "news.albasani.net" angemeldet bin. Wie bringe ich das nun meinem Thundi bei?

    Thunderbird-Version: 17.0.7
    Betriebssystem + Version: Debian 7.1 (wheezy) (32-Bit)


    Hallo,


    da schrieb mir einer in der NG "de.soc.recht.misc" (Server "news1.open-news-network.org"):


    Quote

    [...] würde mich ja interessieren, wie Deine Äußerung in <krp4fg$pdb$1@news.albasani.net> [...] zu verstehen sein soll. [...] Die zwei bis drei Sätze, die Du dort schreibst, in ihrem Zusammenhang, insbesondere auch mit dem Text, auf den Du antwortest.


    Hm, wenn ich die Adresse anklicke, öffnet sich ein "Verfassen" - Fenster, mit dem ich dahin antworten kann. Worauf, sehe ich nicht. Was muss ich da in meinen Einstellungen ändern?

    Quote from "slengfe"

    Hallo Hartmut,


    das kannst Du unter Extras->Einstellungen nachsehen und ändern.


    Gruß
    slengfe


    Nicht ganz, bei mir unter "Bearbeiten" -> "Einstellungen" -> "Anhänge" (und da hast du noch einige Möglichkeiten) - das sieht vielleicht auch in jeder Version ein bisschen anders aus, unter Linux auch manchmal gaaaanz anders als unter Windows ... ;)


    Als Linux - Frickler würde mich ja die "elegantere" (oder sagen wir: Unter Linux üblichere) ;) Methode interessieren, also die entsprechende Konfigurationsdatei zu editieren (ich tippe mal auf die "prefs.js") - ist das irgendwo dokumentiert?

    Thunderbird-Version: 14.0
    Betriebssystem + Version: Debian Sqeeze 6.0.5
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Mehrere


    Hallo,


    wo speichert Thunderbird die Anhänge?


    Danke


    Hartmut

    Hallo,


    ich nutze Thunderbird unter Linux und habe ein Problem mit der Formatierung der Texte. Je nachdem, ob ich neue Mails verfasse, gespeicherte öffne, empfangene beantworte oder mit entsprechenden Vermerken weiterleite, geht es ziemlich bunt durcheinander mit Schriftart und -größe. Wo kann ich Default - Werte einstellen?