Posts by Ransom

    Hallo Feuerdrache,

    ich glaube nicht, daß Thunder „sich die Mühe der Add-on-Anpassung“ speziell für mich gemacht hat, zumal ich in Beitrag #8 schon zu erkennen gab, daß das nicht mehr mögliche Umbrechen des Textes auf Fenstergröße für mich ein Ausschlußkriterium für den aktuellen TB ist. Thunders Mühe lohnt sich dennoch für alle, die gerne Quote Colors weiternutzen möchten, und ich hoffe – nach meinem Bugreport –, daß sich seine Mühe künftig auch für mich lohnen wird.

    Grüße
    Ransom

    Hallo Thunder,

    vielen Dank für Deine Mühe. Das von Dir modifierte Add-on funktioniert tatsächlich so, wie es sein sollte.

    Ich war in der Zwischenzeit auch nicht untätig. Ich habe sämtliche TB-Versionen nach der 24er getestet – also TB 31.8.0, 38.8.0, 45.8.0, 52.9.1 sowie 60.9.1. Ergebnis: Bis Version 45.8.0 funktioniert das Importieren von Text, indem TB den Text auf Fenstergröße umbricht. Ab Version 52.9.1 funktioniert das Ganze nicht mehr.

    Noch eine Anmerkung zum Import von Text aus LibreOffice: In meinem Fall hat LibreOffice keinen Effekt auf das hier beschriebene Phänomen. Auch wenn ich den Text von LibreOffice nach Notepad kopiere und von dort aus nach TB ist der gleiche Effekt zu beobachten. Es genügt, irgendeinen Text mit mindestens 200 Zeichen nach TB zu importieren, und man kann feststellen, daß der Text umgebrochen wird. Führt man dann „Neu umbrechen“ aus, so wird der Text in sehr kurze und „normal“ lange Zeilen umgebrochen.

    Zum Bugreport auf Mozilla kam ich noch nicht, da ich zunächst einmal auf TB 45.8.0 umgestiegen bin und auch sonst noch viele andere Dinge zu erledigen habe. Ich werde einen solchen aber auf jeden Fall noch erstellen.

    Grüße
    Ransom

    Hallo mrb,

    ich konnte erst jetzt den Rest Deines Beitrags #10 lesen. Eine Änderung unter unter Extras\Einstellungen\Verfassen\Allgemein\Format "Absatz" anstatt "Normaler Text" verwenden hat auch keine Änderung erbracht.

    Quote

    Außerdem, wenn man mit Rechts auf das Nachrichtenfeld klickt, gibt es eine Option "Als Zitat einfügen". Probier die mal aus.

    Zunächst: Es kommt nicht selten vor, daß ich längere eMails mit mehreren Zitatabsätzen schreibe. Beim aktuellen TB müßte ich jeden einzelnen Absatz nach TB kopieren, damit das Reintext-eMail richtig umgebrochen würde. Beim alten TB kann ich meinen kompletten Text nach TB kopieren, und es genügt, wenn den Zitatabsätzen ein (einziges) Größer-als-Zeichen vorangestellt wird.

    Aber: Füge ich also Zitatabsätze mit „Als Zitat einfügen“ ein dann wird der „normale“ Text umgebrochen und der Zitattext nicht. Das bleibt auch so, wenn ich das eMail versende. Breche ich aber nach dem Einfügen des Textes durch „Neu umbrechen“ um, dann ist zwar der Zitatabsatz richtig umgebrochen, der normale Text aber in (sehr) kurze und normal lange Zeilen unansehnlich umgebrochen.

    Grüße
    Ransom

    Hallo mrb,

    vielen Dank für Deine Hilfe! Ich habe – bis auf „mailnews.wraplength“, da ich nach dem manuellen „Neu umbrechen“ genau die 72-Zeichen-Zeilenlänge haben will – alle drei Einträge in allen Kombinationen geändert. Leider hat’s nichts gebracht, obwohl ich schon große Hoffnungen in Deinen Tip hatte. Als ich nämlich in meinem alten Profil von TB 24.8.1 mir die vier letzten Einträge anschaute, so stand dort der Eintrag „plain_text.wrap_long_lines“ auf „false“, während er in meinem aktuellen Profil von TB 68.11.0 auf „true“ stand.

    Quote

    Es gab immer schon Probleme bei einkopierten Texten aus Fremdprogrammen wie Outlook, Word usw.

    Da gebe ich Dir Recht, das lag dann aber nicht an TB, sondern daran, daß man Text, der schon in den jeweiligen Textverarbeitungsprogrammen formatiert wurde (einschl. Trennungen) dann nach TB kopierte, und TB nichts mit den Formatierungen anzufangen wußte bzw. diese anders interpretierte. Ich habe mir deshalb schon vor Jahren extra eine Dokumentvorlage in LibreOffice erstellt, die ähnlich wie Notepad funktioniert, und damit hatte ich nie Probleme, auch nicht, wenn ich in LibreOffice vorgeschriebenen Text in einem Forum postete. Mit Auszeichnungen (kursiv, fett) in meinen Reintext-eMails gehe ich sparsam um und verwende dazu die „tags identifiers“ (/,*).

    In TB 24.8.1 funktionierte meine Methode prima, irgend etwas müssen die Programmierer nun verändert haben, daß unformatierter Text in Reintext-eMails nicht mehr auf Fensterbreite zunächst eingefügt wird.

    Wenn’s, wie in Beitrag #9 gesagt, trotzdem noch eine Lösung gäbe, würde ich mich sehr freuen.

    Grüße
    Ransom

    Hallo Leute,

    wenn es – außer der in Beitrag #6 genannten, nun nicht mehr wirksamen pref.js-Einstellung – irgendeine andere Möglichkeit, Eintstellung etc. gäbe, TB dazu zu bekommen, daß im Verfassenfenster der Text nach der Fenstergröße umgebrochen wird, dann wäre ich darüber natürlich überglücklich und würde dann natürlich die weitaus sicherere, aktuelle Version des TB bevorzugen.

    Grüße
    Ransom

    Hallo Thunder,

    vielen Dank für Deinen Kommentar.

    Ich befürchte, daß Du mit Deiner Vermutung richtigliegst. Dieser „Makel“ am neuen TB ist für mich ein Ausschlußkriterium, so daß ich meine Migrationspläne aufgebe und zu meinem (guten) alten TB zurückkehre, in der Hoffnung, daß diese Version sich noch in vielen künftigen Windows-Versionen installieren läßt. (Ich bin mir um die Sicherheitsanfälligkeit dieser alten Version bewußt.)

    Danke für Deine bzw. Eure Mithilfe.

    Grüße
    Ransom

    Hallo Leute,

    mittlerweile habe ich den gesuchten pref.js-Eintrag gefunden, der dafür sorgt, unformatierter Text zunächst ungebrochen in TB eingefügt wird. Er lautet „mail.compose.wrap_to_window_width“ und muß auf „true“ eingestellt sein. In meinem alten Profil (TB 24.8.1) war dieser Eintrag auch so vorhanden, in meinem neuen Profil nicht, weshalb ich diesen hinzufügte. – Ergebnis: Der Text wird nach wie vor umgebrochen. Jetzt bin ich noch mehr ratlos.

    Weiß dennoch jemand Rat?

    Grüße
    Ransom

    Hallo MSFreak, hallo Thunder,

    vielen Dank für den Hinweis bzgl. QuoteColors. Da ich dieses Add-on schon lange benutze, war ich nur froh, daß es auch für TB Photon 60+ angeboten wird. Deshalb habe ich nicht die Kommentare gelesen, weil ich gar nicht erst auf die Idee kam, daß der Entwickler sein altes Add-on unordentlich an die neue Engine angepaßt haben könnte.

    Hat noch jemand eine Idee zu meinem Hauptproblem bzw. „Problem 1“?

    Grüße
    Ransom

    Hallo Leute,

    nachdem ich um des ergonomischen Aussehens willen viele Jahre lang TB 24.8.1 verwendet hatte (einschl. des Add-ons Classic TB2), habe ich mich nun entschlossen, auf den aktuellen TB (68.11.0_x64) umzustellen. (Bei der 78er Version funktionieren meine Add-ons nicht.)

    Ich habe meine alten Profile nicht übernommen, sondern den TB ganz sauber neu erstellt. Mit Hilfe von Aris’ „CustomCSSforTb“ gelang es mir außerdem, dem früheren Erscheinungsbild recht nahe zu kommen.

    Zwei Probleme aber tauchen auf:

    Problem 1: Ich versende meine Nachrichten ausschließlich im Reintext-Format. Dazu verfasse ich die Nachricht in einer speziellen Dokumentenvorlage für eMails in LibreOffice und kopiere den Text nach TB, wo die Zeilenlänge zunächst der Monitorbreite entspricht, breche dann um („Neu umbrechen“), um eventuelle PlainText Schriftauszeichnung bzw. die entsprechenden tags identifiers zu sehen, ob wegen des Umbruchs noch manche ergänzt werden müssen und versende dann das eMail. Für Zitate genügte es, in LibreOffice zu Beginn des Absatzes das Größer-als-Zeichen („>“) voranzustellen. Kopierte ich dann den Text nach TB, brach noch einmal um, dann hatte das komplette Zitat vor jeder Zeile das Größer-als-Zeichen.

    Beim aktuellen TB ist der Text nach Einfügen aber schon umgebrochen. Das wäre nicht so schlimm, wenn das Zitat auch zum Zitat umgewandelt würde (also vor jeder Zeile ein Größer-als-Zeichen). Das ist aber nicht der Fall. Der Absatz wird als „normaler“ Absatz versendet, nur mit dem Unterschied, daß in der ersten Zeile ein Größer-als-Zeichen steht. Ein „Neu umbrechen“ hilft auch nicht, da wird ein normaler Absatz in unsehnliche, verschieden lange Zeilen umgebrochen, beim Zitat werden nur die ersten beiden Zeilen in eine Zitatzeile umgewandelt.

    Ich habe meine alte pref.js mit der neuen verglichen und geschaut, ob es da irgendwelche Unterschiede gibt, die ich hinsichtlich dieses Phänomens anpassen könnte, ich habe aber keine gefunden.

    Daher meine Frage (zu Problem 1): Weiß jemand, wie die Zeile in pref.js lauten muß, damit unformatierter Text zunächst ungebrochen in TB eingefügt wird?

    Problem 2: Ich verwendete in meinem alten und verwende auch in meinem aktuellen TB das Add-on „Quote Colors“. Wenn ich die Standard-Einstellungen von Quote Color an meine früheren Einstellungen anpasse, sind die Einstellungen nach Schließen und Öffnen von TB wieder weg bzw. die Standard-Einstellungen. Weiß jemand etwas damit anzufangen?

    Grüße
    Ransom

    Hallo Leute,


    vielen Dank für Eure rege Beteiligung, vielen Dank Thunder für Deinen Hinweis, zum eigentlichen Thema zurückzukehren.


    Quote

    Was werden denn für Empfänger und Absender nach dem Redirect angezeigt?


    Zunächst das Original (schematisch):

    Absender: Institut e.V. <mail@institut.org>

    Empfänger: ransom@t-online.de


    Nun das umgeleitete e-Mail:

    Absender : Institut e.V. <ransom@t-online.de>

    Empfänger: ransom@t-online.de


    Ich finde, das ist ein recht bizarres Phänomen, aber ich könnte mir gut vorstellen, daß der ein oder andere, der das liest, schmunzelt und sofort weiß, wo der Fehler liegt (und es liegt nicht an TB 24.8.1, denn es kommt auch in der Kombination TB 64.4.0 (64-Bit) / Mail Direct 0.9.7 vor).


    Grüße

    Ransom


    P.S. Wie editiert man denn ein Zitat, daß es nicht nur heißt „Zitat“, sondern z. B. „Zitat von Thunder“?

    Hallo edvoldi,


    Quote

    das ist doch wohl nicht Dein ernst?


    Warum nicht? Thunderbird ist kein Browser (mein Firefox hat die Version 64.0) und auch kein Betriebssystem, das man immer aktuell halten sollte. Ich benutze auch Office 2003, weil dies noch ohne „Ribbon“ läuft bzw. mit installiertem File-Converter prima auch docx-Dateien bearbeitet (und speichert).


    Auch bei Thunderbird habe ich meine Gründe, nicht auf höhere Versionen umzustellen, weil die aktuelle Konfiguration (mit bestimmten Add-Ons) mir so am besten gefällt.


    Dein Kommentar hilft nicht weiter bzw. unterläuft indirekt meine Bitte, „kein Update von Thunderbird [zu] empfehlen“. Auch wies ich darauf hin, daß ich die aktuellste Version von Mail Direct (0.9.7) schon ausprobiert hatte.


    Schließlich: Ich habe gerade in einer VirtualBox (Win8.1-x64) Thunderbird 60.4.0 (x64) zusammen mit Mail Direct 0.97 ausprobiert. Gleicher Effekt wie zuvor beschrieben.


    Grüße

    Ransom

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 24.8.1
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro (1809) – 17763.195
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online


    Hallo Leute,


    um e-Mails mit Thunderbird umzuleiten (nicht weiterzuleiten), wird einhellig Mail Redirect empfohlen. Ich habe dieses Add-On installiert, und in gewisser Weise funktioniert es auch, aber leider nicht so, wie es sollte.


    Gerade das Umleiten von e-Mails verwendet man ja dazu, daß die Original-Nachricht sowie der Original-Absender für den Empfänger erhalten bleiben. Leite ich eine Nachricht mittels Mail Direct um, so erscheint beim Empfänger meine e-Mail-Adresse sowohl als Absender als auch Empfänger. Vor allem, daß beim Empfänger meine e-Mail-Adresse als angeblicher Empfänger steht, obwohl dieser ja das e-Mail empfangen hat, ist besonders kurios. Ich habe schon verschiedene Versionen von Mail Direct ausprobiert: 0.9.7 (aktuell), aber auch 0.7.7 (13.06.2013), der Effekt ist bei allen Versionen leider derselbe.


    Weiß jemand Rat? (Bitte kein Update von Thunderbird empfehlen. Ich habe meine Gründe, die Version 24.8.1 zu benutzen.)


    Grüße

    Ransom

    Hallo Rothaut, hallo Rum,


    vielen Dank, daß Ihr Euch die Mühe gemacht habt, mir zu antworten. Das oben erwähnte Phänomen war irgendwann von alleine wieder verschwunden. Alles sehr komisch. Eins aber ist mir klar: Ich muß unbedingt meine Einstellungen von Avast5 und AviraAntivir überprüfen und ggf. ändern.


    Liebe Grüße
    Ransom

    Thunderbird 2.0.0.24, Kontoart: POP


    Hallo Leute,
    seit neuestem kommt grundsätzlich folgende Meldung beim Öffnen von Thunderbird:


    »Fehler: Verbindung unterbrochen


    Das Dokument enthält keine Daten.


    Die Netzwerk-Verbindung wurde während des Verbindungsaufbaus unterbrochen. Bitte versuchen Sie es nochmals.«


    Dennoch werden emails abgerufen. Doch Thunderbird sucht sehr lange und dann kommt wie gesagt obige Meldung. Weiß jemand, was das bedeutet? Vielen Dank für alle Antworten.


    Gruß, Ransom