Thunderbird vergisst Adressbuchänderungen

  • Ich kann zwar im Adressbuch neue Einträge anlegen oder bestehende Ändern - sobald ich aber das Adressbuch verlasse, sind diese Änderungen futsch. Was kann man dagegen machen?

  • Hast du das Konto (mit Adressbuch) von einer CD zurückgesichert? Ist das Profilverzeichnis schreibgeschützt bzw hast du keine Schreibrechte?
    Kannst du ein neues Adressbuch dauerhaft anlegen und füllen?


    gruß
    nuja

  • Nein, die Adressbücher wurden nicht von CD kopiert, und ja, die Zugriffsrechte waren alle OK. Anlegen und benutzen eines neuen Adressbuches ging prima - gute Idee! Ich habe dann mal die Dateiattribute von altem und neuem Adressbuch verglichen. Das alte war "versteckt", das neue nicht. Also das alte nicht mehr "versteckt" - und schwupps läuft alles wie geschmiert. Adressen hinzufügen, löschen, ändern klappt. Und überlebt sogar einen Neustart von Thunderbird!


    Vielen Dank für die Anregungen!


    FRAC

  • Hallo,
    die Frage ist, warum war ensie "versteckt"? Von alleine, glaube ich nicht.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Außerdem sollte es TB nicht interessieren, ob eine Datei versteckt ist oder nicht.
    Diese Funktion ist meines Verständnisses nach nur für den Anwender, damit "zufällige" Änderungen vermieden werden.


    Oder hab ich da was falsch verstanden?


    Gruß

  • Zitat von "mrb"

    Hallo,
    die Frage ist, warum war sie "versteckt"? Von alleine, glaube ich nicht.
    Gruß


    Nö, sondern weil ich die Thunderbird Datenverzeichnisse mal vom üblichen C:\Dokumente und Einstellungen\<User>\Anwendungsdaten nach D:\<User>\Anwendungsdaten verschoben habe, um möglichst keine Nutzerdaten auf der Systempartition liegen zu haben. Dann habe ich dem Ordner "Anwendungsdaten" das "versteckt" Attribut verpasst, und schon war's passiert. Soweit also durchaus erklärlich.


    Frac

  • Zitat von "DerCrabbe"

    Außerdem sollte es TB nicht interessieren, ob eine Datei versteckt ist oder nicht.
    Diese Funktion ist meines Verständnisses nach nur für den Anwender, damit "zufällige" Änderungen vermieden werden.


    Oder hab ich da was falsch verstanden?


    Gruß


    So sollte es wohl sein. Ist es aber nicht, TB fühlt sich doch mächtig irritiert davon. Keine Ahnung warum - aber cool, das dieses Problem sich so einfach lösen liess.


    Frac