TB Passwort Abfrage bei 15min Unterschreitung bei Web.de

  • Hallo zusammen,


    seit TB 1.5.0.9 (ggf. auch schon 1-2 Versionen vorher) fällt mir auf, dass bei der Freemail Abfrage bei Web.de unter dem zugelassenem 15 Minuten Intervall nicht nur die obligatorische Fehlermeldung hierfür hochpopt, sondern auch noch der Passwort Manager nach dem Passwort für das Web POP3 Konto frägt.
    Interessanterweise ist das im Dialogfenster mit Sternchen schon angezeigt. Aber eigentlich ist das entsprechende PW auch schon lange abgespeichert. Aber der Dialog kommt immer wieder bei Abfragen mit der Zeitunterschreitung. Sonst nicht.
    Kann ich das irgendwie abstellen? Nicht das es ernsthaft nerven würde, aber ich frage mich, wieso TB in diesem Fall das gespeicherte PW quasi nicht kennt.. (und ggf. auch noch andere Sachen vergisst?)


    Umgebung: XP Home + alle empfohlenen Updates.


    Danke für Eure Hilfe


    boernie

  • Hallo,
    das ist bei web.de so. Da gab es schon zig Beiträge darüber hier im Forum.
    Das mach der Server von web.de aber nicht immer sondern nur gelegentlich.
    So ist jedenfalls bei mir. Und bei Outlook Express gibt es das gleiche Problem.
    Abhilfe schafft nur, einen IMAP statt POP-Account anzulegen. Ich mache das so. Bist du alter Kunde, geht das kostenlos.
    Oder einen kostenpflichtigen Account nehmen oder den Mailprovider wechseln.
    Mache bei web.de unter Kontoeinstellungen am besten bei den ersten 5 Optionen keinen Haken und rufe manuell ab. Vermeide den Befehl "alle Konten abrufen", wenn du ihn häufig benutzt.
    Oder eben konsequent nur alle 16 Minuten alle Mails abrufen
    Auf keinen Fall bei "nur Kopfzeilen herunterladen" einen Haken machen.
    Warum siehe hier:
    http://www.thunderbird-mail.de…ewtopic.php?p=73436#73436


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • allblue ,
    tja zu viel Arbeit gemacht und deshalb zu lange zum Erstellen der Antwort gebraucht.:lol:
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo allblue und mrb,


    vielen Dank für die Schnelle Antwort und die Links zu den alten Threads. Ich hatte zwar nach "Passwort" oder so ähnlich in den Foren gesucht, aber vor lauter "Sende Problem Threads" die von euch verlinkten nicht entdeckt (oder wahrscheinlich zu schlampig gesucht...)
    Wie in meiner Frage angedeutet nervt mich das auch nicht wirklich. Ich kann ja meine Konten auch einzeln abrufen oder euren Tipps folgen. Meiner Meinung ist diese "Fehler" Meldung aber (relativ) neu (ich habe meine Konten seit TB 0.6 oder so...) und ich hatte Sorge, ob TB wohl och mehr "vergessen" könnte. Aber wenn das in Outlook auch so ist, hat ja ggf. Web.de ja auch was geändert. Soweit habe ich noch gar nicht gedacht.


    Vielen Dank


    boernie

  • Übrigens paralleler Thread hierzu:
    http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?t=23355


    Zu Sache:


    Ich habe den subjektiven Eindruck, dass das Problem bei Web.de bei mir seit einer Weile (2 Wochen?) nicht mehr auftritt.


    Das bestärkt meine Vermutung, dass Web.de die Ursache für die Passwortabfrage anstelle einer einfachen Fehlermeldung war/ist.


    Zurzeit ist es bei mir so:


    - Oft klappt eine Abfrage <15 min trotzdem.


    oder


    - Ich erhalte die übliche Fehlermeldung wegen <15 min, aber keine Passwortabfrage


    In Thunderbird habe ich nichts verändert, wie auch .. ;)

  • allblue,
    Diese Vermutung habe ich auch schon länger und auch schon geäußert, da in OE das gleiche auch gelegentlich passiert.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "graba"

    Ich kann ergänzen:
    Bei 1&1 tritt bei mir die Passwortabfrage auch gelegentlich auf - und gerade vorhin zum 1. Mal bei arcor. Öfter mal etwas Neues! :wink:


    Das solle aber ursächlich nichts mit den geschilderten Problemen hier zu tun haben- 1&1 hatte ja eh letztens Probleme. Eine Beschränkung beim POP3-Abruf wie bei Web.de gibt es meines Wissens bei 1&1 und bei Arcor nicht.

  • Zitat von "allblue"

    Eine Beschränkung beim POP3-Abruf wie bei Web.de gibt es meines Wissens bei 1&1 und bei Arcor nicht.


    Das ist richtig. Ich wollte ja auch nur darauf hinweisen, dass unabhängig von einer Zeitbeschränkung auch bei anderen Anbietern von Mail-Accounts gelegentlich bei Tb eine Passwortabfrage auftaucht - zumindest bei mir.

  • Hallo,
    mrb hat mich gerade hierher verwiesen.
    Ein ähnliches Problem hab ich gerade hier beschrieben:
    http://www.thunderbird-mail.de…topic.php?p=128694#128694
    Neustarten muss ich wenn Erweiterungsprobleme auftreten, xpi's installiert werden oder die Antwortfunktion mal wieder spinnt. (Aber das ist ein anderes Thema!)
    So wie's aussieht muss ich mich mit dieser Angelegenheit wohl abfinden. Ich hab mal die "Beim Starten prüfen"- Häkchen bei den meisten web.de Kontos entfernt. Dann hält sich die Klickerei in Grenzen.
    Bei Linux kann ich as Abrufen auch mit dem Stop-button beenden. Bei Windows geht das nicht.
    Nun gut
    Viel Erfolg uns allen