E-Mail Datei von Thunderbird verloren

  • Ich habe auf einem PC mit Windows ME und Thunderbird Installation ein Update auf Windows XP Pro gemacht und danach die E-Mail Datei von Thunderbird nicht mehr gefunden. Die folgenden Verzeichnisse habe ich überprüft. Leider ohne Erfolg:


    C:\Dokumente und Einstellungen\%Username%\Anwendungsdaten\Thunderbird
    C:\Windows\Anwendungsdaten\Thunderbird


    Kennt jemand eine Möglichkeit diese Daten noch zu retten?

  • Hast Du vorher das Verzeichnis gesichert? Wenn nicht findest Du die Datei nie wieder, da XP m.E. ein Format der C:Partition macht.


    Win ME sollte, glaube ich, noch unter FAT32 laufen, XP nimmt lieber NTFS, daher dass Format Deiner Festplatte

  • Hallo HPC, willkommen im Thunderbird-Forum!



    hmh, ich bin mir nicht sicher, aber imho legt WIN XP bei Verwendung der Updatefunktion eine Sicherung der Anwendungsdaten an.
    Hast Du mal die Windows Suche genutzt?


    lbm1305 : wenngleich auch Win ME standardmässig FAT32 verwendet, wird beim Updaten nicht formatiert, sondern nur bei Neuinstallation. Oder liege ich da falsch?

  • Hallo lbm1305 und rum


    danke für eure schnellen Antworten. XP hat kein Format gemacht, aber hat offenbar den Verzeichnisast C:\Windows\Anwendungsdaten\Thunderbird gelöscht.


    Wie heisst die Datei oder die Dateinamenerweiterung nach welcher ich suchen muss?

  • Sünndogskind_2 ,


    es sucht sich aber leichter danach... und da wo die msf-Dateien sind, sind die mbox-Dateien nicht weit. :wink:


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hallo Leute!


    ich habe meine Suche nach den Mail-Daten falsch angepackt. Inzwischen fand ich vom Besitzer des PCs heraus, dass er nicht mit Thunderbird arbeitete, sondern mit einem E-Mail Client, der irgendwie ein Bestandteil einer alten Mozilla Version war.


    Kennt sich irgendjemand damit aus oder muss ich mir nun ein anderes Forum suchen? :roll:

  • Hallo hpc,


    hmm... also solange es eine Mozilla-Version und nicht noch eine alte Netscape -version war, sollte das eigentlich keine Rolle spielen. Suche aber vorsichtshalber mal auch nach


    - inbox
    - *.mbox
    - prefs.js
    - *.js


    evtl. sagen auch die Ordnernamen in denen diese Dateien gefunden werden schon aus, ob es sich um das gesuchte Profilverzeichnis handelt.


    Du hast doch sicher ein Backup gemacht wenn das für einen Kunden war? Alles andere wäre zumindest grob fahrlässig, und kann bei einem Auftrag bei dem das Risiko des Datenverlustes nicht ausgeschlossen wurde(bzw. dem Kunden nicht die Pflicht des Backups auferlegt wurde) auch Regressforderungen begründen.


    Evtl. lassen sich verschwundene Bereiche noch mit einem Datenrettungsprogramm oder vom Fachpersonal (Kroll) wieder herstellen.
    Hängt natürlich vom zu erwarteten Schaden ab.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro